Im Zweifelsfall: Sei der Mann in der Mitte

Wenn Du ein volltrunkener Scharfschütze bist, in Deinem Zielfernrohr drei Menschen statt einem siehst, nimm den in der Mitte. So ähnlich verhält es sich auch mit Frauen. Bist Du Dir nicht sicher, auf was für Typen sie steht, geh kein Risiko ein, gib nicht den Harten, nicht den Zarten, sei der Mann in der Mitte.

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

Das beginnt bereits beim Kennenlernen. Bau Blickkontakt auf, schau lässig, starr nicht grenzdebil. Erwidert sie Deinen Blickkontakt, greif an (ansonsten lass sie in Ruhe, sie steht nicht auf Dich). Drucks nicht herum, hau aber auch nicht zu sehr auf die Kacke, spar Dir sämtliche Anmachsprüche, ein einfaches „Hey“, langt. Sei ganz natürlich. Sei der Mann in der Mitte.

Lad sie zum Essen ein. Sei ein Gentleman, häng ihre Jacke auf, rück ihr den Stuhl zurecht, aber nicht unterwürfig, bleib lässig. Hör ihr zu, wirf kluge Dinge ein und bezahl die Rechnung. Wie? Am besten so: Sie wird hundert Pro einmal zur Toilette gehen wollen. Nun muss alles ganz schnell gehen: Bezahl und gib ein fettes Trinkgeld. Am Ende wird sie sich wundern, wenn Du sie hinausführen willst: „Müssen wir nicht noch bezahlen?“ – „Alles schon erledigt.“ Sie wird überrascht sein. Positiv. Aber komm ihr nicht mit: „Bezahlen? Mir GEHÖRT der Saftladen!“ Der Kellner wird Euch extra freundlich verabschieden („fettes Trinkgeld“). Das langt. Hau nicht auf Putz. Sei der Mann in der Mitte.

Und nun geht’s ins Bett. Spar Dir die Kuschelnummer für danach. Frag sie nicht dauernd, ob ihr dies oder jenes gefällt. Zumindest nicht so: „Ist es okay für dich? Mach ich es richtig?“ Stell höchstens rhetorische Fragen wie: „Naaa, gefällt es dir, du kleines Drecksstück?!“ Aber übertreib’s nicht. Denk nicht nur an Dich. Verwöhne sie. Streichle sie, beiß ihr (zart) in den Nacken. Die ganzen Klassiker. Leck sie gekonnt. Variiere Deine Performance, fass sie auch mal hart an, ja, auch mal richtig hart, zeig ihr, dass Du die ganze Palette drauf hast.
Und solltest du volltrunken sein, statt einem Kitzler, drei sehen: Nimm einfach den in der Mitte.

Noch für Informationen über das unbekannte Geschlecht? Gern! Klickt auf: Was Frauen wollen

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page

40 Comments

Kommentar verfassen