Meine Freundin hatte vor mir viele Männer – das tut so weh!

Meine Freundin hatte vor mir viele Männer – das tut so weh!
Eifersucht ist wohl die überflüssigste Sucht überhaupt

Hey Oliver,

ich würde dich gerne wegen etwas um Rat bitten. Also es geht darum, dass ich ein Problem mit der Anzahl der vorherigen Sexpartner meiner Freundin habe. Ich bin mit ihr jetzt seit gut zwei Monaten zusammen. Sie ist 26 und ich bin 19. Aber ums Alter geht es gar nicht bei uns. Jedoch als wir die ersten Male Sex hatten, ging es um Bettgeschichten und die Anzahl vorheriger Sexualpartner. Folgendes sagte sie zu mir: „Die Zahl willst Du gar nicht wissen, sonst denkst du anders über mich“.

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

Tja, du kannst dir vorstellen, ich junger naiver Kerl mache mir natürlich 1000 Gedanken darüber. Ich kann dir nicht mal sagen, was es ist, das mich „stört“, aber irgendwas ist da. Ich bin noch sehr unerfahren, was Beziehungen und Sex angeht, deshalb wende ich mich an dich und würde gerne deine Meinung dazu hören.

Ich denke ständig darüber nach, wie meine Vorgänger im Bett und in der Beziehung waren und vergleiche mich mit ihnen. Ich weiß, super blöd sowas, aber ich mache es ständig. Irgendwie geht es mir um das Thema Exklusivität, da ich der Auffassung bin, dass Sexualität etwas super intimes ist und wenn ich mir vorstelle, wie viele schon vorher „drinnen“ waren, dann löst das komische Gefühle in mir aus. Ich frage mich dann, ob das mit mir noch was Besonderes ist etc.

Sollte es für mich einfach nur eine Zahl sein? Und sollte ich es lernen zu akzeptieren?

Wäre dir echt dankbar für ein paar Rückmeldungen! 

Viele Grüße 

Ferris

Ich kann Dich gut verstehen, Ferris, in Deinem Alter hat mich der Gedanke, dass irgendwelche Wichser ihre Drecksgriffel an MEINEM Engel hatten, auch zerstört. Bei Dir kommt noch erschwerend hinzu, dass viele ihrer Liebhaber weitaus älter waren als Du. Da sind Komplexe normal.
Aber Du, Ferris: Heute kann ich über meine damalige Blödheit nur noch lachen. Die Wahrheit ist nämlich: Es ist gut, wenn eine Frau viel rumgekommen ist, das bedeutet nämlich, dass sie offen ist, schon mal sehr gut, und dass sie weiß, wie man einen Schwanz verwöhnt.

Du hast da eh einen Jackpot gezogen, ich mein, welcher 19-Jährige hat eine Frau, die sieben Jahre älter ist? Frauen suchen sich in der Regel Männer, die reifer sind als sie. Will sagen: Wenn sich Deine Freundin für Dich entschieden hat, so wirst Du für sie schon was Besonderes sein, k e i n e Sorge. Versuch ihr zu vertrauen.
Ach, und nur mal nebenbei, der Satz „Die Zahl willst Du gar nicht wissen, sonst denkst du anders über mich“, ist wieder mal so ein typischer Frauensatz, den sie sich hätte schenken sollen. Damit hat sie Deiner Eifersucht erst richtig Futter gegeben. Sollte sie mit 26 eigentlich auch wissen. Aber manche Frauen sind halt so.

Und wenn Du selbst noch nicht sooo viel Erfahrungen hast, wie Du ja eingestehst, bilde Dich weiter. Lies meinen Blog, lies Ratgeber und Frauenzeitschriften (gibt’s im Netz, brauchste nicht zu kaufen) und schau Dir echte Pornos an. Also nicht diesen kalifornischen Hochglanzquatsch, sondern Filme, in denen echte Menschen echt vögeln.
Denk immer dran: Sich seinem sexuellen Können sicher zu sein, ist die beste Therapie gegen Komplexe, die durch Eifersucht ausgelöst werden.

Gutes Gelingen, mein junger Freund!

Dein Olli

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page

3 Comments

  • Hihihi, und noch mehr „moderne“ Zeiten:

    http://www.bento.de/gefuehle/verhuetung-wie-ich-meine-affaeren-fragte-ob-sie-meine-spirale-bezahlen-1668262/#ref=ressortblock

    Ist der erste Artikel auf bento von „Maari Struß, 32“, doch ausser dem Wort „Penis“, das sich wie mit einer Pinzette angefasst anfühlt, schon mal recht progressiv.

    „Maari Struß ist 32, neugierig, freiheitsliebend und rebellisch. Hier schreibt sie über polyamouröse Liebschaften und Feminismus. Weil ihre Männer selten wissen, dass ihre Bettgeschichten im Netz landen, bleibt sie lieber anonym.

    11 Cent (50?) pro Fick, würde ich sagen, Maari.

    Halbe-halbe sind nämlich 200 Euro, geteilt durch 5 Jahre macht 40 Euro, geteilt durch 365 Tage sind 11 Cent pro Tag für den Versicherungsschutz. Da Spermien unter Umständen jedoch bis zu 7 Tage überleben und aktiv bleiben können lässt sich auch über 50 Cent pro Fick reden (mittlerer Erwartungswert).

    Gezahlt wird also nur für die tatsächlich in Anspruch genommene Leistung.

    Kann aber auch monatlich abgegolten werden, also 40 durch 12, was dann bei gleicher Nutzungszeit 1 Euro und 11 Cent bei drei Männern pro Mann macht.

    Da scheint mir das Geschäftsmodel mit den 50 Cent pro Fick beinahe attraktiver, denn die werden garantiert bezahlt:

    „Erst das Geld in den Schlitz vom Schwein, dann darfst du auch bei mir hinein.“

    Abspritzen in den Mund bleibt darum (wie immer)? (Folge)Kostenlos! Wenn sie es schluckt. Den goldenen Saft.

    „Kannst du wechseln?“

    • https://www.youtube.com/watch?v=gx_rLLd8sqI

      Natürlich enthält Rübensaft nicht ca. 13 mg Eisen pro 100 mg (das wären ja 13 % oder 13 Gramm pro 100 Gramm), sondern pro 100 g 13 mg (Milligramm). Wobei auf der Verpackung früher 9 mg pro 100 g stand, diese Angaben seit 2013 aber auf Verbraucherwunsch (Druck?) mehrfach geändert wurden:

      Original Grafschaften Goldsaft auf lebensmittelklarheit(Punkt)de

      Allerdings sind auch 9 mg pro 100 Gramm tatsächlich hoch für ein Lebensmittel, nur ob man eben wirklich etwa 150 Gramm Zuckerrübensirup am Tag isst um auf den empfohlenen Tagesbedarf an Eisen zu kommen steht noch mal auf einem anderen Blatt (Schwangere brauchen sogar 30 mg am Tag. Dazu wären dann sogar 300 Gramm Goldsaft nötig).

      Veganer müssen daher hier wirklich aufpassen, denn das viele Eisen im Spinat ist ein Mythos.

      Auf der Seite iron(Punkt)medline(Punkt)ch könnt ihr euch darum mal genau informieren, denn Eisen ist wichtig, gerade für Hasis.

Kommentar verfassen