Gut wäre, wenn Frauen mehr wie Schwule ticken würden


Die Frau von heute könnte es so gut haben.
Sie könnte sich nehmen, was sie will. Rein sexuell gemeint. So weit sind wir inzwischen. Sicher, keine Frau bekommt jeden Mann, aber es bleibt immer noch eine große Auswahl übrig – Männer sind nicht so wählerisch.
Sie könnten es also echt einfach haben, unsere Damen. Und damit kommen wir zum Problem: Frauen machen es sich ja bekanntlich lieber kompliziert.  

Eben bekam ich eine Mail einer Dame; sie beschwerte sich über uns Männer, darüber, wie wir in den sozialen Netzwerken versuchen, Frauen auf den Rücken zu bekommen. Das sei so billig, meinte sie. Das ewige Anstupsen bei Facebook, oder Sätze wie: „WOW, siehst du heiß aus! Lust auf einen Kaffee?“
Die Dame hat Recht. Es ist billig. Aber es ist auch noch etwas anderes: reine Notwehr.
Nehmen wir mal an, es gäbe da draußen zehn Frauen, die einfach nur so mit mir schlafen wollen würden. Nehmen wir weiter an, ich würde diesen Frauen eine Mail schreiben, die nichts weiter als die Frage „Ficken?“ enthält.
Was glaubt ihr? Wie viele der zehn Frauen würden JA zurückschreiben? Zwei? Eine? Wenn überhaupt. Frauen wollen erst einmal, wie man in meiner Heimatstadt sagt, betüttelt werden. Also erobert werden – aber bitte auf eine niveauvolle Art!
Das brauchen sie, um ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen. Warum eigentlich? Es gibt keinen Grund für ein schlechtes Gewissen. Frauen, die viel vögeln, werden nicht mehr als „Schlampen“ bezeichnet, man nennt sie heute schlicht: Frauen, die viel vögeln.

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

Nehmen wir mal an, es gäbe da draußen zehn schwule Männer, die einfach nur so mit mir schlafen wollen würden. Nehmen wir weiter an, ich würde diesen Männern eine Mail schreiben, die nichts weiter als die Frage „Ficken?“ enthält.
Was glaubt ihr? Wie viele der zehn Männer würden JA zurückschreiben? Ich sag’s euch: zehn!
Und warum ist das so? Weil Schwule Männer sind und Männer es sich gern einfach machen. Also, Mädels: Entweder ihr kommt weiterhin mit unseren billigen Anmachen klar oder ihr nehmt euch ein Beispiel an den Schwulen und macht euch ein bisschen lockerer zwischen den Beinen.
Ich empfehle die Sache mit der Lockerheit.

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page
Tags from the story

23 Comments

  • Es gint immer ein Grund warum man solche Frauen auf sozialen Medien als geil oder ähnliches betitelt .. Dh stellt eine Frau ein eindeutiges Bild rein, werden auch die Anmachsprüche billig .. Also selbst schuld, wenn man flach angemacht wird

  • Das wollen sie doch gar nicht, sich nehmen was sie wollen. Sie wollen es nur ordentlich besorgt bekommen.

    Sie wollen begehrt und genommen werden von einem der sich das nimmt, was sie auch will und braucht, glaubt zu brauchen. Nur so bekommt sie ja über ihn Kontrolle.

    „Ich muss dich haben, koste es was es wolle“ soll er denken. „Er gibt mir Wert“, fühlt sie, erleben die, die sich wertlos fühlen. Sex ist doch nur das Mittel zum Zweck, nicht jedoch das Ziel ihrer Existenz-, Überlebens- und Fortpflanzungsstrategie.

    Eine Frage des Wertes also, den sie einem Mann und seinem Sperma zuspricht oder der Tatsache, dass er sie: mal angestupst, sie aufgewertet oder wenigstens mal gefickt hat. Im besten Fall ist er aber ein Jackpot, der 6er im Lotto, denn sie nie wieder loslassen möchte. Warum auch. Wir Männer sind doch auch gerne dort, wo wir uns wohl fühlen, wo wir und geliebt und geachtet, respektiert und angenommen fühlen. Unsere Kinder in Sicherheit und gut aufgehoben wissen. Die beste Freundin, Geliebte, Ehefrau, Mutter, die wir eben Wert sind. Manche Mädchen wären froh, überhaupt einen Freund zu haben, andere können sich vor Angeboten gar nicht retten. Doch so tun als ob letzteres der Fall wäre versuchen sie natürlich alle überzeugend darzustellen. Die einsamen Partymäuse.

    She wants the leader of the pack.

    • „Sex ist doch nur das Mittel zum Zweck, nicht jedoch das Ziel ihrer Existenz-, Überlebens- und Fortpflanzungsstrategie.“

      Da muss ich an Esther Vilar denken:

      „Die Frau kontrolliert ihren Sex, weil sie für Sex all das bekommt, was ihr noch wichtiger ist als Sex.“

      • Etwas knapp halten steigert seinen Wert. Der gesamte Kapitalismus, die ganze Ökonomie und Weltwirtschaft beruht auf diesem Prinzip.

        Der größte Albtraum für die „Vermögenden“, „Verwaltenden“, „Besitzenden“, die „Eigner“ der begehrten oder benötigten Güter, die dadurch auch die Macht in Händen halten wäre beispielsweise eine reichlich vorhandene, leicht zugängliche und dadurch preiswerte Energiequelle (oder eben billige Mädchen 😀 , im sozialen Kontext, das soziale Pendant).

        Billige Huren, bescheidene, leichte Mädchen, dass geht auch bei „Kommunisten“ nicht.

        Es ist so verrückt, wie wir uns alle gegenseitig ficken, anstatt wirklich einfach zu ficken.

        • 😀 😀
          Ja, mir fiel da gerade der gleiche Spruch ein.
          Das ist ja genau das Problem, was diesen Frauen dann auf die Füße fällt. Ihr Kontrollzwang.
          Weil man in der Liebe und bei der Fortpflanzung eben gar nichts kontrollieren kann.
          Nur in der Entspannung kann der Schwanz stehen und die Frau kommen.
          Und der Held 😉 gezeugt werden.
          Hinnehmen was da ist, nicht bestimmen was sein soll.
          Ich hab zB. viele Menschen erlebt, die, nachdem sie aufgehört haben zu versuchen schwanger zu werden, schwanger wurden.
          Also wirklich abgeschlossen hatten mit dem Thema. Hund gekauft, Kind adoptiert…
          plötzlich PENG ! Schwanger.
          Und die Zeit, in der die Frauen noch nicht wissen , dass sie schwanger sind, die entspanntesten für das werdende Leben sind. Auch dieser Kontrollfreaks selbst.
          In beiderlei Hinsicht. 😀

          So, ich geh mal entspannt wieder ins Bett.

  • http://www.welt.de/wirtschaft/article147622502/Sozialexperte-erwartet-massive-Steuererhoehungen.html

    Und ein anderer Artikel zeigt uns 7 von 10 Asylanten bricht die Ausbildung ab. Stand 2013

    Die, die das nicht sehen, sollten eine gelbe Armbinde tragen. Mit drei Gänsen drauf.
    Für “ Ganz blind“ 😀

    Gestern mußte ich einer „Wir essen nur Bio“ Mutti mit starker Tendenz zum Gutmenschentum den Zahn ziehen, das wir das schaffen.
    Hab ihr erklärt, das die Schülerzahl von 18 auf 28 in der Klasse ihres Sohnes ansteigen wird.
    Diese neuen Kinder aber kein Deutsch können und sich die Lehrerin ihres Sohnes auch um diese Kinder adäquat kümmern soll.
    Und wer den Lehrermangel sieht, weiß was das für die Qualität des Unterrichts für jeden einzelnen bedeutet.
    Da mußte sie wohl oder übel aufwachen, die Gutmutti.

    • Er bestätigt meinen Verdacht. Und er spricht mir aus dem Herzen, weil auch ich vorher noch nie so besorgt war, um dieses Land.

      Denn sonst müsste man meinen Angela Merkel sei irre. Natürlich ist sie fremdgesteuert.

      • Es ist ja nicht sie alleine, Astrid. Vor drei Stunden hat der Deutsche Bundestag beschlossen, die Vorratsdatenspeicherung wieder einzuführen. Dann schaut mal, was stattdessen Spiegel Online, SPON gerade beschäftigt: Ein angeblicher Fussballskandal.

        http://www.spiegel.de

        Ich habe die Hauptseite extra abgespeichert. Nichts von der Vorratsdatenspeicherung. Nicht einmal bei den Hauptmeldungen zum Thema Netzwelt auf der Hauptseite. Klar jetzt, wer die neuen Faschisten in Deutschland sind? Es ist diesmal genau andersrum.

        • Auch jetzt nichts, noch mal 2 Stunden später (abgespeichert). Und dann war da ja noch das Wochenende, bla bla, am Freitag wollen ja eh alle möglichst schnell nach Hause, auch die Abgeordneten, dass passt schon. Die FED wurde 1913 ja auch noch schnell am Tag vor Heiligabend durchgewunken. Das hat alles Methode, dort wie auch bei uns.

          „The Federal Reserve Act (ch. 6, 38 Stat. 251, enacted December 23, 1913, 12 U.S.C. ch. 3) is an Act of Congress that created and established the Federal Reserve System, the central banking system of the United States, and granted it the legal authority to issue Federal Reserve Notes (now commonly known as the U.S. Dollar) and Federal Reserve Bank Notes as legal tender. The Act was signed into law by President Woodrow Wilson.“ Wikipedia, Federal Reserve Act

          Das sind und waren schon immer alles ……. , auch die Politiker. Demokratie ist eine Illusion. Allein darum auch der Rechtsstaat und die angebliche Verfassung eine Lüge.

  • Ich weiss nicht, ob ich wirklich will, das Frauen wie Schwule ticken, aber das ist ein anderes Thema.

    Du hast den Punkt schon hervorgehoben, wenn du eine Frau direkt ansprichst und fragst: „Willst du ficken?“, wird das nie zum Erfolg führen.

    Genau so ist es doch auch im Ausgang. Du triffst ein Mädel, ihr versteht euch, Alkohol fliesst und die Nacht wird länger.

    Ab einen bestimmten Punkt willst du sie nur noch nach Hause nehmen und richtig nehmen – und sie will genau das gleiche. Ansonsten würde sie dir nicht so tief in die Augen schauen, mit ihren Haaren spielen und dich beiläufig berühren.

    Aber kannst du ihr jetzt einfach vorschlagen, ein Taxi zu nehmen, zu dir zu fahren und sie auf dem Küchentisch zu nehmen? Nein.

    Stattdessen schlägst du ihr selbstbewusst vor, zu dir zu gehen für die After-Party, deine Ferienfotos oder deine Schallplattensammlung. Der Grund ist völlig egal und sie weiss genau auf was es hinauslässt.

    Die Kunst ist, ihre eine Ausrede zu geben. So dass sie am Ende sich selbst und ihre Freundinnen sagen kann: „Der Sex ist einfach so passiert, ich hätte nie damit gerechnet.“

    Ein paar dieser „Ausreden für Sie“, habe ich vor kurzem auf diesem Blog vorgestellt: http://www.mannbibel.com/wordpress/2015/06/10/mit-mehr-frauen-sex-haben/

    Gruss
    Ray

  • So. Bin grade zufällig über diesen Artikel gestolpert.
    Es gibt auch Missverständnisse zwischen Mann und Frau, lese ich hier grade wieder in den Kommentaren. Wie Hund und Katz 😉 Da hapert es auch an an der verschiedenen Körpersprache.
    Ich berühre im Gespräch auch schon mal mein Gegenüber und ich sehe den Menschen, auch Männern, mit denen ich Sprechen, auch mit denen ich nicht spreche, in die Augen, manche tauchen regelreicht ein :) Und ich lache gern und viel.
    Wenn man nett ist heißt das nicht automatisch, daß man flyrtet.
    Ich will nicht mit jedem Mann schlafen, mit dem ich mich nett unterhalte.
    Das, was ich will ist etwas anderes als Sex, das was ich will kann er mir gar nicht geben, das passiert in mir, mit mir.
    Ich bin offen und aufgeschlossen und lasse sich die Dinge entwickeln.
    Wenn es sich dahin entwickelt, schön :)
    Sollte ich also mit Dir Deine „Briefmarkensammlung“ ansehen wollen bin ich nur offen dem gegenüber was sich entwickeln könnte. Dir natürlich, sonst würde ich ja nicht mitgehen. Aber nicht weil ich Dich mir zwischen die Beine schieben will.

Kommentar verfassen