Was Muslime über die Silvesternacht der Schande denken


Das islamische Facebook-Magazin MuslimStern hat sich zu den Vorfällen in der Silvesternacht geäußert. Zuerst hielt ich es für Satire, aber nein, die Jungs meinen es ernst. Ich gebe die Stellungnahme gekürzt wieder, in Gänze ist sie nicht zu ertragen. Meine Anmerkungen sind rot markiert.

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

Da es sich so viele Nichtmuslime gewünscht haben, folgt nun unsere Stellungnahme zu den Ereignissen in Köln während der Silvesternacht.
Weil wir uns diese Stellungnahme gewünscht haben. Aha. Nur deshalb habt ihr sie geschrieben. Wie auch immer: Ich habe mir dieses unerträgliche Pamphlet ganz bestimmt nicht gewünscht.

Wie einige vielleicht wissen, sollen in der Silvesternacht Gruppen von „Nordafrikanern“ und „Arabern“  Frauen „unsittlich“ angefasst haben. 
Was heißt „sollen“? Und wieso wird „unsittlich“ in An- und Abführungsstrichen geschrieben? Was soll es denn sonst gewesen sein, bitteschön, wenn nicht unsittlich?

Aber aus westlicher Sicht betrachtet, sind diese Menschen perfekte Beispiele für eine gelungene Integration. Sie haben Demokratie und Freiheit verinnerlicht.
Bitte, was?!  

Die Bundesregierung sollte Alkoholkonsum verbieten, da er zu Verkehrsunfällen, Gewalttaten und Vergewaltigungen führt und extrem gesundheitsschädlich ist.
DAS hättet ihr wohl gern! Ich glaub‘, es hakt!

Solange Alkohol nicht verboten wird, wird keine exorbitante Änderung bezüglich oben genannter Fälle erkennbar sein.
Immer peinlich, wenn Deppen versuchen, intellektuell klingende Sätze zu basteln, aber okay, das soll nicht unser Thema sein, zum Inhalt: Das bedeutet also, wir können uns schon mal auf die nächste Nacht der Schande einstellen und Schuld daran trägt einzig das gute alte Feuerwasser. Logisch.  

Einige Frauen sollten darüber nachdenken, ob es klug ist, leicht bekleidet und angetrunken, sich zwischen Horden von alkoholisierten Männern zu begeben.
Wut brodelt in mir auf.

Generell trägt die Frau aufgrund ihrer Beschaffenheit eine Verantwortung, wenn sie sich aus dem Haus begibt. Man kann nicht vor einem Löwen eine nackte Antilope werfen und erwarten, dass bei dem Löwen sich nichts regt.
Wut kocht! Allein dieser Löwen-Vergleich! Es gab keine Löwen in der Silvesternacht. Löwen sind prächtige Tiere voller Stolz und Anmut.  

Und weil viele Nichtmuslime ständig betonen, dass wir in einem christlichen Land leben, rufen wir dazu auf, dass Frauen hierzulande sich christlich kleiden sollten. Maria, die Mutter von Jesus, hat vorgelebt, wie eine christliche Frau sich zu kleiden hat. Es wäre also für einige Frauen sehr empfehlenswert Maria als Vorbildfunktion zu nehmen und nicht Lady Gaga.
Wisst ihr was ich jetzt am liebsten machen würde, Freunde? Wie einst Jesus oder Klaus Kinski eine Peitsche in die Hand nehmen und dem Autor dieser Zeilen damit ganz unchristlich seine bärtige Visage einschlagen!

Bin mehr oder weniger sprachlos. Ich hoffe, dass von gemäßigten Muslimen, die ja, so heißt es zumindest ständig in den Medien, in der absoluten Mehrheit sein sollen, noch eine Stellungname kommt, die nicht von einem geistig Behinderten geschrieben wurde.

Nachtrag Flesch / Mittwoch / 19 Uhr 57:  „MuslimStern“ hat den Originaltext soeben gelöscht. Na immerhin. 

Nachtrag II / Freitag / 20 Uhr 46: „MuslimStern“ hat die Stellungnahme, leicht abgeschwächt, wieder online gestellt. 

Das könnte euch auch interessieren: Warum das Herz eines Islamkritikers eher links als rechts schlägt 

P.S.: Nur damit er nicht in Vergessenheit gerät, hier der Text im Original:

MuslimStern

Dies könnte Dich auch interessieren:

„El-Taharrush“: Wer und was wirklich hinter dem „Silvester-Sex-Mob“ steckt

Das Polizei-Protokoll von Köln. Die Chronologie

Silvester 2015: War die Nacht der Schande eine „False-Flag”-Operation?

Ich will fucken!“ – Warum Einwanderer Flirt-Coaching brauchen

Köln: Geisteskranke OB stellt Verhaltensregeln für Frauen auf!

Warum das Herz eines Islamkritikers eher links als rechts schlägt

 

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page

130 Comments

  • Solche Stellungnahmen wünscht man sich, klar und sachlich…
    Die Fragen die sich stellen sind:
    1. Wieso, Alkohol ist ja nicht erst seit gestern bei uns auf dem Markt, gab es solche Situationen mit Horden besoffener Männer nicht schon früher? Verübt von deutschen Staatsangehörigen?
    2. Wieso dürfen solche Arschlöcher überhaupt Alkohol kaufen und konsumieren, dass Verbietet ja schon ihr Glaube!?
    3. Selbst wenn die Frauen dort in Unterwäsche rumgerannt wären, wer gibt jemand anderem das Recht, darüber zu Entscheiden was die Damen anzuziehen haben? Und das bedeutet auch nicht, selbst wenn sie nackt gewesen wären, dass jeder an ihnen Rumgrabschen, Rumfingern, sie Beleidigen und Demütigen darf!!!
    4. Denke ich, der größte Teil der Bevölkerung besteht aus Atheisten, die sich nen Sch… darum kümmern wie Maria oder sonst wer vor 2000!!!!! Jahren rumgelaufen ist!
    Wir waren bis jetzt ein scheinbar demokratisches Land, dass niemanden wegen Herkunft, Aussehen, sexueller Neigung, Kleidungsstil etc. verurteilt hat und das sollte auch so bleiben!!! Wem das nicht passt oder wer mit soviel Freiheit nicht umgehen kann, sollte einfach in das Loch zurück kriechen aus dem er kam.

    • Zudem war Maria nicht Christin, sondern Jüdin.

      Steht dazu etwa im Koran etwas anderes?

      Jesus dagegen wurde dadurch zwar als Jude geboren, starb jedoch als Christ, oder sogar als Christus, je nach Glaube.

      Gäbe es jedoch dabei keinen gewaltigen Unterschied, wäre er nicht gekreuzigt worden.

      • Wenn man keine Ahnung hat sollte man lieber den Mund halten. Dank Internet hält sich jeder für ein Experte in Sachen Religion und vor allem wenn es ums Christentum geht. Mein lieber Freund Du hast bewiesen dass du überhaupt nichts über Maria oder sonst irgendwas aus der Bibel Bescheid weißt, also mal lieber den Mund halten. Die Muslime sind dafür bekannt aggressiv zu werden wenn man über ihre Religion herzieht aber ich bin der Meinung dass wie Christen viel zu lange geduldig waren, vor allem mit Idioten wie dir die einfach so daherreden über Sachen die Christen heilig sind.

      • jesus war kein jude/semite…, !!
        jesus war germane,
        in galliläa waren seinerzeit germanische siedlungen !!
        das hebräische & christliche unterscheidet sich viel zu sehr…, !!

        • …. wo haben sie dich den losgelassen, natürlich war er Jude, er sagt ja, dass der Tempel das Haus seines Vaters ist, also noch mehr Jude geht gar nicht!

            • Jesus war weder Germane, noch Jude. Es gab ihn schlichtweg nicht. Jesus ist eine Symbolfigur, die ohne Zweifel germanische Züge trägt. Er wird als Lamm bezeichnet, er stirbt am Kreuz und steht wieder auf. Bezüge zur Edda sind klar erkennbar. Übrigens stammen auch alle christlichen Feste aus der keltisch/germanischen Mythologie. Ich würde das nicht als Zufall sehen. Aber mit realen Personen hat das nix zu tun. Ich kommentiere hier einfach nur alte Märchen.

                • Oh, das wäre mir neu. Leider gibt es keine Quellen, die einer kritischen Analyse standhalten. Es mag einen Wanderprediger gegeben haben, auf den man deuten könnte, aber die Figur des Jesus aus der Bibel ist historisch kritisch nicht existent.
                  Und mal ehrlich, ein echter Gott hätte nicht so einen Unfug verzapft. Das haben sich Menschen ausgedacht.

                  Mohammed ist auch so ein Konstrukt. Alles Märchen……..

                  • Ja, es hat beide gegeben, doch was daraus gemacht wurde, steht auf einem anderen Blatt.

                    Ich kann das Buch: “ Mohamed: Eine Abrechnung“ nur empfehlen.
                    Vor allem jedem Moslem.

                    Autor: Hamed Abdel-Samad

                    • Lies Inarah, da ist alles dokumentiert, was es zum Islam so gibt. Ich kann das nicht in einem zumutbaren Beitrag erklären.

                  • Neuesten Erkenntnissen nach stellt das angebliche Leben von Jesus die Sonne dar. Dazu gibt es eine Klasse Dokumentation. Kurz nach der Schöpfung dieser Geschichte war das auch bekannt, deswegen wurde es bei Strafe verboten, Jesus und die Sonne gleich zu setzen.

  • Unfassbar !

    Aber diese Parallelgesellschaft wird ja geduldet in diesem Land. Ist so schön bunt bei uns.
    Und wenn man sich darüber aufregt,heißt es Einzelfälle, Einzelmeinungen.
    Gerade beim Schlittenfahren sagt eine auch über die OB , das sei doch nur eine Meinung.
    Ha. Aber was für eine! Eine die gehört wird, geschrieben wird, die Verhaltenskataloge aus dem Hut zaubert.
    Es gibt immernoch zu viele, die überhaupt nichts raffen. Schlimm.

    Ich kann Patrick nur Recht geben.

    Schön, wie die Schuld auf andere geschoben wird. Am ehesten auf die Opfer .
    Welch Hohn.
    Oder zu wenig Polizei.
    Suuper, gleich eine Rechtfertigung einen Polizeistaat zu errichten.
    Mal sehen wann die Kameras vorgeschlagen werden.
    Da werden schon die Kontakte geprüft , ob nicht ein Freund eines Freundes …. 😉

    Warum mehr Polizei?
    Ging doch vorher auch.
    Ach ja stimmt, Frau Volksverräterin Merkel prophezeite ja, unser Land wird sich verändern.

    • Ich frage mich allerdings : Gibt es auf so einem Bahnhifsvorplatz nicht schon Kameras ? ?
      Bestimmt , oder?
      Weil ich vorhin ein Interview mit Hr. Wendt auf Youtube gesehen hab, der natürlich FÜR Kameras sprach.
      Und das er befürchtet, das es zu keiner einzigen Festnahme kommen wird. Weil man jedem einzelnen sehr schwer nachweisen könne, was er gemacht hat. Unsere Gerichte seien da sehr streng, meinte er.
      Das ist auch meine Befürchtung.
      Keine Ahnung ob jemand etwas auf Handy gefilmt hat.
      Den Opfern würden die Handys ja eh abgenommen. ?

    • Danke… 😉
      Dein Kommentar zum Überwachungsstaat mit mehr Kameras war gut, zumal niemand so richtig mitbekommt, dass die kein Stück weit irgendwas von dem verhindert hätten, was da passiert ist. Die lachen uns und unseren Rechtsstaat doch nur aus.

      • Die würden von einem Opfer womöglich noch nicht einmal ablassen, selbst wenn du als Polizist schon Warnschüsse in die Luft abfeuerst, denn deine Sprache verstehen sie ja eh nicht und sie wissen ja, wie relativ zivilisiert wir sind, nicht einfach in die Horde feuern.

        Bin sehr gespannt, wie das weitergehen soll.

        Habe das ungute Gefühl, das unsere Ordnungskräfte noch nicht verstanden haben, womit sie es da tatsächlich zu tun haben, und unserer Politiker schon gar nicht.

        Wir sind einfach schon zu lange zu weit von solchen archaischeren Kulturen und ihren Umgangsformen, Verhaltensmustern und Denkweisen entfernt. Die Verhalten sich ja im Grunde wie Piraten, Räuberbanden. So Leute hat man früher nicht mal durch die Stadttore gelassen. Darum gab es das ja, Stadtmauern. So romanisch wie bei Robin Hood war es eben nicht.

        Dabei geht es gar nicht um Rassismus, sondern um Unterschiede in der Kultur, dazu gehört auch die Religion, und eben Sozialisation. Zu sagen, alle Menschen sind gleich ist daher schlicht und ergreifend eine Lüge. Unterschiede gibt es sogar schon in einer Kultur zwischen Ober- und Unterschicht, oder zwischen unterschiedlichen politischen Ansichten.

        Viele Kommunisten und Sozialisten haben aber eben ein Ideal, oder glauben, man könnte jedem alles Einhämmern, notfalls eben im GULag, und davon lassen sie sich auch nicht abbringen. Was für eine Anmassung, Herrenmenschenattitüde das zudem auch noch ist, darüber sind sich viele auch nicht bewusst.

        Ich mein, was soll dabei rauskommen, wenn sich folgende Kultur mit der Unseren vermischt? Nein, nicht VSA, den die VSA ist eine über Jahrhunderte gewachsene Sache.

    • 😀
      Jo! Absolut verständlich 😀
      So. Halten wir mal fest, beide Seiten sind im Recht, nach ihrer Auffassung.
      Richtig! Keine Einigung in Sicht.
      Was macht also der Gast?
      Na, was macht der Gast? In solch einem Fall?
      Was sollte er machen?
      Eben.

  • Bilder sagen mehr als Worte. Von den Typen da ist keiner sichtlich betrunken, höchstens vor Hass. Ob das Opfer das überlebt hat weiß ich nicht, denn er zuckt noch ein paar mal nach der Attacke durch mehrere, die ich mit so einer Brutalität und Menschenverachtung noch nie im Leben gesehen habe. In einer Einkaufspassage in Frankreich am 1/6/2008.

    Tritte mit voller Wucht schon wehrlos am Boden liegend gegen den Kopf – auf den Kopf springen – auf den Brustkorb springen – alles eindeutig mit Tötungsabsicht.

    BITTE NICHT ANSEHEN WER NICHT SEINEN GLAUBEN DARAN VERLIEREN MÖCHTE, DAS ALLE MENSCHEN GLEICH UND IM KERN EIGENTLICH GUT SIND.

    http://www.dailymotion.com/video/xeevgj_abendlicher-spaziergang-durch-eine_news

    Alles passiert in weniger als 2 Minuten. Keiner hilft ihm, nicht einmal danach. Überwachungskamera war auch da, wie man ja sieht. Hat auch nichts genützt.

    Frau Merkel, was hätten sie da gemacht? Beten? Oder sie, Heiko Maas? Sie haben doch auch immer so eine grosse Fresse. Oder du, Volker Beck. Mit solchen wie dir haben die ganz besonders Probleme. Bist doch schwul, und wie Gysi auch Jude.

    Dann tut jetzt endlich mal was für euer Geld, ihr Fotzen! Oder es gibt noch mehr Mord und Totschlag.

    • Hallo Aca… Hey schrieb dich schon mal alles Teddybären Kuscheltiere…
      Hab mich mit ner werdenden Richterin darüber unterhalten. Was mir vorschwebt (Alle die in dem umkreis dort vorhanden in ein Internierungslager, wer seine Unschuld beweisen kann kommt frei) geht so leider ja nicht. Aber die Abschreckung wäre mein Ziel. Fakt ist eines das ist nur der anfang. Dazu kommen ja noch die schläfer….

    • Ich guck mir das nicht an.
      Ich hab mal vor sehr langer Zeit in einem Film gesehen wie ein Mann, es war der selbe Schauspieler, der in anderen Filmen immer so viel Eisen im Mund hat, sehr groß, ja, egal, auf einem Kind herumgesprungen ist, ich glaub nicht mal aus Wut, einfach nur so. Das hab ich bis heute nicht vergessen. Unmenschlicher geht schon nicht mehr.
      Mein Sohn kam auch mal mit dem Abdruck eines Springerstiefelabsatzes auf der Schläfe nach hause. Eine Gruppe Türken hatte zum Angriff auf eine Hand voll deutscher Jugendlicher geblasen, völlig grundlos. Die Angreifer waren auch nicht alkoholisiert dafür hatten sie aber Springerstiefel an und holten Baseballschläger und anderes aus dem Kofferraum. Hätten die Jungs nicht sofort mit ihrem Handy die Polizei angerufen und wäre diese nicht so schnell dagewesen wer weiß was noch passiert wäre. Ich habe das damals einem meiner türkischen Mitarbeiter erzählt, ein älterer Herr wir verstanden uns gut. Er guckte mich nur ungläubig an und fragte mich:“ Warum läßt Du Deinen Jungen abends nach Emmerich gehen? Mein Sohn darf da nicht hin, da sind viel zu viele Ausländer.“

    • „Video aus Paris: Sieben gegen einen“

      Bei Pi-News steht über diese Aufzeichnung einer Überwachungskamera unter anderem:

      „Das Opfer soll noch am Tatort verstorben sein. Die Täter wurden, mündlichen Berichten zufolge, nie gefasst.“

      Ein Kommentator schreibt weiter unten:

      „Das ist nicht irgendein lustiges Prügelvideo – das ist gefilmter Mord.
      (Blöde Sprüche oder Smileys angesichts dieser Bilder hier zu sehen, ist einfach nur zum kotzen, liebe Leute!)
      Der feige Hingerichtete hatte am Ende seines öffentlichen Martyriums Streckkrämpfe, ein sicheres Symptom für schwerste Schädel-Hirn-Verletzungen. Dieser Mensch wird entweder sterben oder den Rest seines Lebens seiner alten Persönlichkeit beraubt sein.
      Die letzten Angriffe (die Tritte gegen und Sprünge auf den Kopf des schon Bewusstlosen) geschahen mit eindeutiger Tötungsabsicht.“

      Was das Wort feige da im Kommentar macht weiß ich nicht, trifft aber eh nicht zu und könnte auch ein Fehler seiner Rechtschreibautomatik oder Ironie seinerseits mit vergessenen Anführungszeichen sein, weil er andere Kommentare falsch verstanden hat.

      Streckkrämpfe treten allerdings tatsächlich nach einer Dezerebration auf.

      http://www.wissen.de/medizin/dezerebration

      Wieder was gelernt. Warum Colt seinen ersten Revolver Peacemaker genannt hat:

      „Der Colt Single Action Army, auch bekannt als Peacemaker, Colt 1873, SAA und Colt 45, ist der erste von der Colt’s Patent Firearms Manufacturing Company hergestellte großkalibrige Patronenrevolver mit geschlossenem Rahmen. Die sechsschüssige Trommel wird wie bei allen Single-Action-Revolvern durch das Spannen des Hahns weitergedreht.“ Wikipedia 06.01.2016 ?, Colt Single Action Army

      Hätte trotzdem noch eine Kugel gefehlt, selbst für einen Meisterschützen. Darum ja auch Automatik mit geladenen Reservemagazinen. Klar, wiegt ein bisschen was, doch das bin ich mir Wert. Oder wer bestimmt darüber, wer eine gefährdete Person ist und wer nicht. Eine Regierung, die mich nicht schützen kann, ja nicht einmal dazu gewillt ist? Das ist Geschichte, Vergangenheit, kommt vielleicht nie wieder.

    • Hab dir ja gesagt, ich schau es nicht an.
      Die Erzählung reicht bereits . ?

      Ich lese gerade, zufällig ?, wie Philosophen seit Sokrates versuchten eine Erklärung zu finden, was Gut sein bedeutet und wie man es interpretieren könne.

      Man kommt zur Einsicht , das das Gute keine Tatsache ist, sondern Interpretation.
      Tja, nix neues würd ich sagen.
      Obwohl es sogar einige gab, die vom Schlechten, vom „Wolf “ in uns ausgingen, der nur auf seinen Vorteil bedacht sei.
      Allerdings wurde das schon früh durch die Forschung an Tieren ( Gorillas und Schimpansen) widerlegt.
      Einstein sagte: “ Das Moralische ist keine göttliche, sondern eine rein menschliche.“
      Da hat er wohl Recht gehabt.

  • Deine fick Frauen oder Männer Werbung kommt unter dem Artikel sehr gut. Überdenk vielleicht mal deine Werbepartner. Screenshot gibt’s gerne per Mail.

    • Screenshot ist doch längst eingeklinkt.

      Und überdenken brauche ich nichts, besagte Werbung ist meine eigene.

      Was glaubste, wo Du hier gelandet bist? In einem katholischen Mädchenpensionat?

      Mal bitte merken: Feinde der Lust, brauche ich weder von islamischer, noch von christlicher Seite.

  • was soll das?! xD kann man nur als satire gelten lassen – nach so einem artikel diese werbeanzeige zu stellen!

    Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

    Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

    • Die Anzeige steht unter jedem Artikel, Fabian. Es gibt keinen Grund sie herauszunehmen. Es geht in diesem Magazin nämlich vornehmlich um die Liebe und die Lust.
      Wer damit ein Problem hat, dem kann ich leider nicht weiterhelfen.

  • Nimm doch das provokative Bild der Nonne raus. Dann kann man deinen Artikel auch bedenkenlos verlinken. Das ist für viele Leute sicherlich abschreckend. Wäre doch schade, wenn man mit dem gedankenlos veröffentlichtem Beitrag von MuslimStern nicht ein paar Leute erreicht, die nur noch am seidenen islamischen Faden hängen. Ich weiß es, habe es erlebt, bin zum Teil damit aufgewachsen. Das ist Gold wert. Genau so ticken die Jungs nämlich. LOL, wie dämlich kann man sein?
    Danke für deinen Artikel.

  • Lächerlich, dass hier ein Beitrag des „Muslimstern“, der unter anderem bekannt ist für extremistische und salafistische Beiträge, als Statement aller Muslime angesehen wird. Zeugt mal wieder davon, wie viele Leute nicht fähig sind differenziert zu denken.

    • Das was Muslimstern von sich gibt ist genau die auf den Punkt gebrachte archaische Denke des Islam. Ich habe in dieser Gesellschaft, als Frau gelebt, in der „modernen“ islamischen Gesellschaft, wurde so erzogen. Es gibt kein anderes Islam! Es gibt nur die, die es wortwörtlich aussprechen, wie MuslimStern. Darüber werden sich viele Muslime aufregen. Und solange nicht eine neu überarbeitete Ausgabe des Korans herauskommt, verarschen sich alle „gemäßigten“ Muslime selbst! Zum Glück hatten wir Eltern, die durch unsere Auflehnung gegen deren Erziehung, Gedanken gemacht haben und heute vernünftige atheistische Menschen sind. Hier ein Statement meines Bruders zu den Vorfällen, das spricht mir aus dem Herzen:— Einer politischen Ideologie oder einer gewissen Erziehung kann man diesen Irrsinn durchaus zuordnen, finde ich. Also, nennen wir das Problem bitte beim Namen. Ich mache vor allem, neben fehlender Bildung und sexueller Aufklärung, die Religion und die damit verbundene Unterdrückung der Frauen dafür verantwortlich, nicht die Hautfarbe oder die Herkunft eines Menschen.
      Wenn eine Religion klar vorschreibt, man müsse Frauen zweitklassig behandeln, kontrollieren, wegsperren, verschleiern, jungfräulich halten, als Besitz betrachten und auf ein Sexualobjekt reduzieren, nur damit Männer, als „stärkeres Geschlecht“, keinen Vergewaltigungsimpuls bekommen, dann wird eher so etwas wie in Köln passieren.
      Menschen, die immer noch mit tausenden von Jahre alten Mythen dumm gehalten werden, erleben die versprochenen 72 Jungfrauen plötzlich zum Greifen nah, und sogar noch zu Lebzeiten!
      Sie haben nie gelernt sich zu kontrollieren, weil unbequeme, menschliche Emotionen und Gefühle ein Leben lang weggeredet und unter den Teppich gekehrt wurden, als seien sie nicht existent, anstatt diesen mal klar, reif und erwachsen ins Gesicht zu sehen und vernünftig, offen und ehrlich mit ihnen umzugehen.
      Der Alkohol sorgt dann zusätzlich für den totalen Verlust der ohnehin schlecht ausgeprägten Selbstkontrolle. Wundert es einen wirklich, dass ungebildete Männer aus muslimischen Ländern, auf die im Paradies als Belohnung sogar noch die größte Pornoshow von allen wartet, eine deutsche Frau als minderwertige Schlampe betrachten?
      Ihre Reaktion deckt sich doch mit dem, wie sie erzogen worden sind! Sexuell kann man sich ja auch nach dem Tod ausleben, wird da geglaubt, das muss man sich mal wirklich vorstellen! Erwachsene Menschen!
      Die ganze Religion dreht sich doch um die Sexualität. Kennt ihr einen muslimischen Mann, der die sexuelle Aufklärung als junger Mann in Deutschland nicht für sich genutzt und ausgelebt hat? Aber wehe die muslimische Frau hatte eine sexuelle Vergangenheit! Dann wird mit wahnhafter, kranker Eifersucht und mit Besitzansprüchen reagiert und die Frau ist nicht mehr eine eigenständige, freie Person, sondern ein Besitz, die einfach zu gehorchen hat! Und Eifersucht ist IMMER auf ein geringes Selbstwert zurückzuführen, den die Religion natürlich total schürt und aufrecht halten will! Der islamische „Gentlemens-Club“ wäre ja sonst total in Gefahr! Ein Entrinnen gibt es aber nicht, weil es so geschrieben steht, fertig!
      Auch in Indien sind sexuelle Übergriffe an Frauen ein massives Problem. Und auch da haben Frauen eine extrem untergeordnete Rolle und werden unterdrückt. Ja, ich bin dafür, dass man respektvoll mit jedem Glauben umgehen sollte, aber genug ist genug.
      Die Religion ist mit ihren absurden, frauenfeindlichen, menschenunwürdigen, mittelalterlichen und unreifen Ansichten maßgeblich für dieses Leid verantwortlich. Und es ärgert mich, dass diese Tatsache immer unter den Teppich gekehrt wird!

    • Religion ist keine Rasse, wird aber, aus völlig unlogischen und absurden Gründen, als solche hingestellt! „Gemäßigte Muslime“ sehen zwar von Vergewaltigung und Mord ab, in islamischen Ländern ist dies allerdings übliche Praxis. Da muss nicht der Mann lernen sich zu kontrollieren, da wird die vergewaltigte Frau dafür hingerichtet! Und ja, da kommt immer ein gehirngewaschener um die Ecke und sagt: „Aber das hat doch nix mit dem Islam zu tun!“
      Naja, zumindest ganz sicher nichts mit dem Islam, den man erstaunlicherweise nur im toleranten, freien Europa ausleben darf. Da wo der Islam herkommt, scheint es ganz offensichtlich nicht zu funktionieren!

  • DIESWE AUSGEN SIND SO LÄCHERLICH; DASS MAN SIE GAR NICHT ERNST NEHMEN SOLLTE: MAN KANN DIE ISLAMISCHEN FRAUEN NUR BEDAUERN:

    • Die Zahl der Muslime weltweit wird auf 1,57 Milliarden geschätzt (wikipedia). Das ist ein nicht zu unterschätzendes Problem würd ich mal behaupten. Ich würde es durchaus ernst nehmen was dieser MuslimStern Psycho schrieb.

  • >>Wieso, Alkohol ist ja nicht erst seit gestern bei uns auf dem Markt, gab es solche
    >>Situationen mit Horden besoffener Männer nicht schon früher? Verübt von deutschen
    >>Staatsangehörigen?
    Gibt es jährlich, auf dem Oktoberfest, dieses Jahr wurde eine Deutsche zweimal hintereinander vergewaltigt, beide Male von Deutschen. Die Polizei registrierte rund 2000 Gewaltdelikte die zur Anzeige gebracht wurden.

    • Das ist prima, dass die Polizei in der Lage war, auch Fälle zur Anzeige zu bringen. Offenbar wird das allerdings in Zukunft etwas schwieriger, wie die Vorfälle in Köln, Stuttgart, Hamburg, Frankfurt etc zeigen.
      Im Schutz der Masse und der Dunkelheit und der Unterbesetzung schöne Aussichten.

    • Nur die Relationen sind wohl sehr verschieden: 5,9 Mio Besucher innerhalb von, wie lange geht die Wiesn? Mit 20 Sexualdelikten ( was genauso Scheisse ist).
      1000-2000 Besucher am Kölner Dom, Zeitraum 10-12 Stunden ( mit über 100!!!) Sexualdelikten.

  • die könnenmal christliche ausländerfäuste schmecken. respekt vor deutschen frauen oder ausweisen. gez n ölauge MIT schulabschluss(und respekt für deutschland oder besser germanien)

  • Das ist doch die größte Ironie oder soll ich sagen IDEOTIE.

    Die Muslime verachten und bekämpfen unsere Art, mit Sexualität umzugehen.
    Und im selben Atemzug ist die Belohnung für diesen Kampf genau so ein Leben, wie wir es führen.
    Allerdings erst nach dem Tod.

    Wer diesen Widerspruch nicht bemerkt ist ein Ideot.

  • Löwen die ausser Kontrolle geraten sind, werden normalerweise abgeknallt!!! Soll ich nun meine Knarre durchladen und auf „Jagd“ gehen?

  • Grade stolper ich über das hier:
    Die Wahrheit „24hNews“
    Von Katja Schneidt:
    AUFRUF! BITTE TEILEN!
    Soeben hat mich die Nachricht eines der Opfer, von den Sexualstraftätern von Köln erreicht (Sie wurde so schwer verletzt, dass sie noch stationär im Krankenhaus untergebracht ist),die mir schilderte, dass sie gezwungen worden wäre, eine Vereinbarung zu unterzeichnen, die sie dazu verpflichtete, über die Ereignisse von Köln zu Schweigen. Schwer traumatisiert,unterschrieb sie, nach ihren Schilderungen, tatsächlich diese Vereinbarung.
    Gibt es noch mehr Opfer, denen solch eine Vereinbarung vorgelegt wurde?
    Ich bitte darum, dass wenn dies der Fall sein sollte, sich die Opfer bitte mit mir entweder per privater Facebook PN oder per Mail unter katja.schneidt@gmx.de in Verbindung setzen. Ich sichere 100 prozentige Anonymität zu.
    Ich arbeite schon lange ehrenamtlich in der Gewaltberatung.
    Katja Schneidt

    • Hab ich schon mal gehört.
      Bei uns in der Stadt. Die Freundin meines Sohnes hat ihm das selbe erzählt.
      Ich weiß nicht, wie alt ihre Freundin ist, der es hier in unserer Stadt passierte.
      Auch sie sollte eine solche unterschreiben .

      • Auch du bitte, Astrid. Sobald du mehr weisst, bitte posten.

        Die Bevölkerung muss erfahren, was gerade los ist.

        Auch jeder Ausländer und Bürger mit Migrationshintergrund, der hier einfach nur wie wir (Kartoffeles) auch in einem gerechten Frieden leben und arbeiten möchte.

        Möglicherweise möchte nämlich doch jemand oder eher bestimmte Gruppen oder Leute Deutschland in den Bürgerkrieg treiben.

        Doch wer könnte/wird das wohl sein, wenn uns „befreundete Geheimdienste“ noch nicht davor gewarnt haben.

        Oder wen will/muss (könnte) „unsere“ Regierung decken (wollen)?

        Im Zweifelsfall oder bei Unklarheit („Nebel“!) immer der Spur des Geldes folgen.

    • Bei der Frau ist ihr Nachahme wohl Programm

      Schneid haben.

      http://www.duden.de/rechtschreibung/Schneid

      Gefällt mir.

      Sobald du mehr weisst poste es bitte, Bianca.

      Das ist ein ganz heisses Eisen und darum braucht auch so eine Frau trotzdem Unterstützer, Beschützer. In einem derzeit so korrupten Staat wie dem unseren.

      Der nämlich bereits im Krieg gegen die eigene Bevölkerung ist.

      • Ja, das ist so.
        Alle, die so was unterschrieben haben können getrost doch auspacken denn schließlich ist so eine Vereinbarung sittenwidrig.
        Falls das nicht die richtige Bezeichnung sein soll ist es trotzdem gegen geltenden Recht.

      • …bin mir aber nicht sicher ob das jetzt wirklich ein Original ist da mir grade auffällt, daß der letzte Haken in beiden Unterschriften verdächtig geich aussieht.

      • Überzeugt mich nicht und wäre rechtlich sowieso ungültig, unwirksam.

        Wenn es trotzdem echt ist, dann kann es sich nur um einen Einschüchterungsversuch von welcher Seite oder durch wen auch immer handeln.

        Oder es handelt sich komplett um Propaganda oder Desinformation, auch wieder von welcher Seite oder durch wen auch immer.

      • Den Typen scheint es auch nicht zu geben und es fehlt ein Stempel.
        Das soll also diese Frau Schneidt gepostet haben.
        Entweder stimmt das nicht oder mit der stimmt was nicht.

        • Tja, hat er sich ins eigene Fleisch geschnitten.

          Denn auf was sollte eine Gesellschaft aufbauen? Was bringt eine Gemeinschaft voran? Wodurch entsteht flow? Nicht nur in der Liebe, sondern auch in Politik, der Wirtschaft, Presse, Medien, Werbung, im Grunde fast jedem Bereich der Gesellschaft.

          Auf Vertrauen, oder auf Misstrauen?

          Wahrheit macht frei.

          Wann fühlt man sich wohler, geborgener, sicherer? Wenn man das Gefühl hat alles sagen zu dürfen, sagen zu können, ohne dafür verurteilt zu werden? Oder in einer Gesellschaft in der ich bis zu 5 Jahre Haft bekommen kann für eine unerwünschte Meinung?

          Arbeit macht frei.

          Vor wenigen Tagen hatte ich einen Gedanken, den Millionen Menschen wohl so nicht akzeptieren können. Für einen kurzen Moment hatte ich nämlich einen anderen Blick auf ALs, auf Arbeitslager, wie er sonst üblich ist. Denn ich hatte ja auch geschrieben, dass man durch sexuelle Unterdrückung und die dadurch ausgelöste, entstehende Frustration und damit Aggression (Aggressivität) ja auch gezielt in etwas hinein oder gegen etwas (im Aussen) lenken kann.

          Wohin also mit destruktiver Energie, oder überhaupt mit aufgestauter Libido. Einen Strudel backen, oder Krieg führen, alles kurz und klein hauen, meine Gegner töten, seine Frauen vergewaltigen, eine Eroberung nach der Anderen auf diese Art erwirken, mir so ein riesiges Weltreich aufbauen. Alles letztendlich fremdfinanziert durch Plünderung, Diebstahl und Versklavung. Die klassischen Reiterhorden, Diebesbanden, Kriegsnomaden.

          Oder stecke ich meine Kraft, meine Energie in den Ackerbau, die Landwirtschaft, in den Bau von Burgen und Städte, Feldbewässerung und Aquädukte, Staubecken, Bäder und Tempel, Kathedralen, Klöster, Bibliotheken, Theater, Universitäten, Schulen, Garnisonen.

          Nomaden und Sesshafte, Angriff und Verteidigung.

          Bei der ersten Gruppe gibt es keine Abweichler, denn erst mit, durch die, durch eine Eroberung kann der sonst ja sichere Tod vermieden werden. Hier gibt es sozusagen die Option nicht, sich zu unterwerfen, nicht zu kämpfen, nicht anzugreifen. Du musst siegen oder zumindest drohen können (zwecks Verhandlungen, Teilen) um zu überleben.

          Ganz anders sieht es bei den Sesshaften aus. Sie können kämpfen und dabei siegen oder verlieren, sie können versuchen zu verhandeln und sie können sich auch einfach kampflos ergeben, sich unterwerfen.

          Jetzt stellt euch vor, Deutschland wäre eure Burg. War sie mal auch, doch dann haben Leute ohne das ihr es gemerkt habt die Mauern abgebaut. Doch auch an der Grenze habt ihr nicht gekämpft. Ganz im Gegenteil. Ihr habt sogar die Nomaden, der Grund für ihr Nomadentum ist ja letztendlich egal, sogar mit Bussen und Zügen ins Land geholt und sie auch noch fein säuberlich über die ganze Fläche verteilt.

          Der Trick auf den ihr gutgläubigen, gutseinwollenden Deutschen reingefallen seid ist so alt wie die Alten Griechen. Nur habt ihr dabei nicht einmal nur das Trojanische Pferd in die Stadt gezogen, sondern gleich die ganze „Trojanische Armee“.

          Eure Naivität ist so legendär, dass euch ab jetzt auch niemand mehr einen Vorwurf dafür machen wird, dass ihr auch auf Hitler reingefallen seid.

          Die ganze Welt lacht gerade über euch obwohl einige auch etwas Engst haben, ob das jetzt nicht ein bisschen übertrieben war um euch vorzuführen, dass ihr unschuldig seid.

          Ich hoffe eure Gäste wissen es auch so zu schätzen wie ich, was für grossartige, wundervolle Menschen ihr Deutschen seid.

          Denn wenn für jemand gilt „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.“, dann wohl für euch.

          Arbeit macht also frei? Frei von was? Von destruktiver, unkontrollierter, unüberlegter, impulsiver, aggressiver Energie, von Wut und Zorn. Von Gewaltpotential, Gewalttätigkeit.

          Gewaltfrei.

          Ist doch das, was heute alle predigen.

          Oder glaubt ihr tatsächlich, die Nazis hätten es nicht bemerkt, das ein Buchstabe verkehrt herum steht? Warum hätten sie das so lassen sollen? Soll doch angeblich ein heimliches Zeichen von Protest sein.

          „Am Tor des Stammlagers Auschwitz befindet sich der Schriftzug „Arbeit macht frei“ mit einem auf dem Kopf stehenden Buchstaben B. Ehemalige Auschwitz-Häftlinge berichten, es habe sich um einen heimlichen [?] Protest [?] ihres Mitgefangenen Jan Liwacz gehandelt, der als Kunstschlosser mehrere Auftragsarbeiten für die SS ausführen musste, darunter 1940 den Schriftzug.“ Wikipedia, 14.01.2016 ?, Arbeit macht frei

          Wollt ihr mich verarschen?

          Wie passt denn das zu all den anderen Sachen, die über die Nazis erzählt werden?

          http://3.bp.blogspot.com/-xnxz9ZjsHg8/TtpsrhbkxrI/AAAAAAAAO_U/UUiMGpHivjk/s1600/arbeit_macht_frei-1.jpg

          • Es steht tatsächlich anders , das „B“ . Oh , jetzt bin ich aber neugierig. :)

            Die Aktion von wegen gefälschter Verschwiegenheitserklärung finde ich so seltsam, das ich nur zu einem Schluß kommen kann.

            Was denken die Menschen nach so einem Hin und Her? Was sollen die Menschen denken ?
            Sie sollen denken, das war doch so eine Ente. Das war doch eine Lüge, die sich nur einer ausgedacht hat.
            Das gibt es ganz bestimmt nicht.

            Aber das ein ca. 11 jähriges Mädchen sich das ausdenkt, kann ich nicht glauben.

            Unter Umständen könnte die Polizei die Opfer zur Verschwiegenheit aufrufen, um im Fall einer Straftat die Ermittlungen nicht zu behindern.
            Das ergibt bei bestimmten Delikten durchaus Sinn.
            Aber bei Vergewaltigung oder sexueller Nötigung durch Asylanten?
            Die „Das können wir nicht öffentlich sagen, sonst unterstützen wir indirekt die Rechten“-
            Politik unserer Regierung in den vergangenen Jahren , läßt dies für mich aber eher unwahrscheinlich aussehen.

      • Den gibt es nicht, den Xaver. Aber solche Schweigevereinbarungen gibt es. Eine Freundin aus München hat sowas unterschrieben nach einem Überfall Ende 2015…

  • Löwen na genau deswegen sind´s geflohen, ich seh nur Schafe vielleicht in einem Wolfspelz.Aber Löwen ganz sicher nicht.

  • Eine Frau kann übe r ihr Leben selbst bestimmen . Wie sie sich kleidet ,wa ssie macht ,was sie isst .Die einzigsten die hier ein Problem haben sind die Männer . Die denken sie wären der Allmächtige und können über jede Frau bestimmen . Vielleicht solltne mal deren Gehirne mal an elektrischen Strom gepackt werden. Diese r ganze Mist ist alles nur im Hirn von Männern . Wir leben im jahr 2016 und eine Frau keine Laibeigene von so n Mistkerl. Wenn die Kerle nicht kar kommen dann ist da sganz allein ihr Prooblem aber nicht das der Frau.Was denken die eigentlich wer sie ausgeschissen hat. Frauen /Mädchen haben dieselben Rechte auf dieser Welt . Und wenn die Kerle nur Schwanzgesteuert denken damit müssen sie selber klar kommen abe rnicht eine Frau.Mir dreht es sich im Magen wenn ich sowa simmer wieder lesen und hören muss wie Moslems und /oder andere Frauenverachtende Wesen sich als Gott ausspielen . Für mich sind das alles nur geistig Niedere Lebewesen . Wer einer Frau kein respekt erweisen kann ,der kann in einem westlcichen Land auch keins erwarten .Ich finde es widerwärtig und abartig wie Männer die Frauen betrachten .Und nur weil die Kerle in ihrem Minihirn nicht zurechtkommen müssen Frauen nach ihre rPfeife tanzen? Ich bin froh das ich in enem westlichen Land lebendarf . Diese menschen sind mir einfach nur zuwieder und ich hoffe wünsche für alle Frauen in deren Welt das sie diese Freiheit auch bald haben .

  • Der knaller ist auch die werbung hier rundrum

    ………………………….
    Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.
    ………………………..

    und personalisierte Werbung ist bei mir überall ausgeschalten…..

  • Ich bezweifle, dass irgendeine Frau “ leicht bekleidet “ war. Wir haben Winter und ich glaube eher das die Frauen mit dicker Winterkleidung bekleidet waren. Was wäre erst gewesen wenn solch eine Veranstaltung im Sommer gewesen wäre, wo die Frauen dann wirklich “ leicht bekleidet “ gewesen wären? Dann hätte es wahrscheinlich Massenvergewaltigungen gegeben. Ich glaube das Problem bei dem arabisch stämmigen jungen Männern ist, dass sie nicht gelernt haben mit weiblichen Reizen umzugehen, da in ihren Ländern die Frauen verschleiert rumlaufen. Zum anderen haben sie vor unsere Frauen die etwas “ leicht bekleidet“ herumlaufen, keinen Respekt und betrachten sie als Huren.

    • Die Festivals, auf denen die Frauen leicht bekleidet herumlaufen kommen noch.
      Da werden diese Männer austicken.

      Es besteht also dringender Handlungsbedarf. Aber allen entrüsteten Reden zum Trotz ist noch nichts passiert.

      Ich befürchte aber, das die Politiker diese Tatsache auch nicht vorraussehen. Nicht sehen.
      Die sind in einem anderen Film. Die schauen noch den Heimatfilm.
      Während ich / wir in einem ganz anderen Kino sitzen…in einem Horrorfilm.

      Irre. Das ist so irreal.

    • Nach den Anti-biologisten (also die Anti-Höcke Fraktion), den Genderisten, Feministinnen und Feministen aber eben auch Kommunisten dürfte es das ja gar nicht geben, Notgeile oder überhaupt geile Muslime. Weil doch angeblich alles nur anerzogen ist, sogar das Geschlecht beliebig konstruiert werden kann. Was natürlich eine ideologische Lüge ist.

      Denn wo kommen dann bitte diese Impulse unbeherrschter Sexualität überhaupt her? Bei einem Muslim, der doch angeblich bis zu seiner Hochzeit noch nie eine Fotze oder ein paar Titten gesehen hat. Doch selbst wenn, woher dann dieser geradezu animalische Appetit?

      Und wie kann ein Muslim dann Probleme mit Schweinefleisch haben, nicht jedoch mit der Möse einer Unreinen, einer Ungläubigen? Wie kann er so einen unreinen Schwanz dann später in die Möse einer Muslima stecken, der Mutter seiner eigenen Kinder?

      Mangelnde Impulskontrolle? Vor allem im Bereich der Sexualität wie aber auch bei Gewalt? Denn wir erinnern uns: Beides wird im/vom fast gleichen Hirnareal gesteuert.

      Daher könnte es vielleicht doch sein, dass sowohl die Soziologie wie auch die Biologie, und ja, sogar die gesamte deutsche Wissenschaft wegen der Rassenforschung vor und im Dritten Reich diese seit 70 Jahren bewusst oder unterbewusst unterdrückt. Eben alles, was gerade auch biologische wie auch soziologische Unterschiede zu Tage fördern könnte.

      Da bin ich mir sogar 100% sicher, dass das so ist, und das wirft ein erschreckendes Bild auch auf den deutschen Wissenschaftsbetrieb, der nämlich dann auch komplett politisch gesteuert ist, und damit übrigens auch die Geschichtswissenschaften. Tiefstes Mittelalter.

      Ein gläubiger Muslim dürfte daher ungläubige deutsche Frauen nicht einmal anfassen.

      Sind es also nur ungläubige Araber und Nordafrikaner/Afrikaner, die sich hier besonders hervortun, deutsche Frauen als Schlampen, Huren, Bitches zu bezeichnen?

      Das lässt sich bestimmt auch herausfinden, sobald in Deutschland auch die Forschung (hoffentlich schon bald) wieder frei ist.

      Hahaha, und die Presse. Diesen Link findet ihr mit Google zur Zeit noch auf der erste Seite, wenn ihr in die Suchmaske von Google die 3 Wörter Gehirnareale Gewalt Sexualität eingebt:

      http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article111444217/Wie-es-zu-Aggression-und-Angriffslust-kommt.html

      In der Linkbeschreibung direkt unter dem Link steht bei Google dann folgender Text:

      „24.11.2012 – Dem Gehirn war der Unterschied allerdings ziemlich egal, es ….. von Gewalt liegt oft in der schon früh unterdrückten Sexualität, die beim …“

      Seltsam. Das Datum stimmt und auch der erste Satz der Beschreibung lässt sich im Artikel finden, doch woher stammt bitte der Zweite oder wo ist er geblieben?

      „….. von Gewalt liegt oft in der schon früh unterdrückten Sexualität, die beim …“

      Ahhh, in den Kommentaren:

      „Der Ursprung von Gewalt liegt oft in der schon früh unterdrückten Sexualität, die beim Menschen zum Aggressionsabbau dient.“

      Im gleichen Kommentar auch der Hinweis auf eine Quelle: „Sex and society of Bonono“

      Der gehen wir jetzt mal nach.

      Also Bonobos, doch keine Löwen.

  • Gwosdz: „Als Mann weiß ich, jeder noch so gut erzogene und tolerante Mann ist ein potenzieller Vergewaltiger. Auch ich. Wir Männer müssen uns dessen bewusst sein – nur dann sind wir auch in der Lage, erkennen zu können, wenn sexuelle Gewalt und Nötigung beginnt. (…) Wer das nicht für sich selbst akzeptiert, wird mit dem Erkennen von Grenzen Schwierigkeiten haben“
    Da mir dazu nichts einfällt, das ich gedacht haben möchte, schreib ich mal nix.

  • Kennst du den Film Der Geist und die Dunkelheit?

    Spannend, zumindest beim ersten mal sehen, wenn auch nicht ganz historisch akkurat.

    Oder dann auch die wahre, historische Geschichte der Löwen von Tzavo?

    Dann wirst du sicher auch diese Doku über die Gegenwart interessant finden:

    • Mitverantwortlich auf jeden Fall.

      Die Stichwörter dazu sind Kontrolle und Umlenkung, gezielte, zweckgesteuerte Lenkung der Libido durch Lenkung des Glaubens. Gibt es im falschen Christentum oder ultraorthodoxen Judentum ebenso.

      Ein Kennzeichen allerdings auch von Diktaturen, egal ob nationalistische oder kommunistische. Oder eben Muslimische, die dort derzeit auch darum immer noch besonders leichtes Spiel haben und darum auch verhältnismässig häufig auftreten.

      Oder was glaubt ihr, warum auch die VSA wieder so sehr in Richtung Kreationismus abdriftet.

      „You don’t have to be Jesus!“ Hahaha, aber Vorsicht, vieles ist Fanatismus, Extremismus, Idealismus. In diese Falle sind schon sehr viele gelaufen, nicht nur Religiöse. Das darf sich auch jeder Kommunist oder Nationalist, jeder Monarch und Diktator hinter die Ohren schreiben.

    • Von besagter Facebook Seite „Gender mich nicht voll“, auf die Bianca verwiesen hat:

      „Na, erinnert ihr euch noch an den hier?

      [Foto von Jörg Kachelmann öffnet sich automatisch]

      Das ist Jörg Kachelmann.

      Kachelmann pflegte bis zum Jahre 2010 ein unverbindliches Verhältnis zu einer Frau. Da es für ihn nichts weiter war als ein „Treffen in gegenseitigem Einvernehmen“, hatte er auch Kontakte zu anderen Frauen – etwas, was heutzutage für männliche Singles, die nicht scheisse aussehen und/oder gutsituiert sind, völlig normal ist.
      Diese Frau hat dann Wind von Kachelmanns anderen Affären bekommen. Nachdem sie ein ordentliches Drama [Dramaqueen, Vaterkonflikttochter?] abgelassen und die angebliche „Beziehung“ mit ihm beendete, nutzte diese gekränkte Eitelkeit eine mehrwöchige Auslandsreise von ihm, um in seiner Abwesenheit alles in die Wege zu leiten, ihm eine Vergewaltigung unterzujubeln.

      Nachdem der „Vorfall“ publik war, stürzten sich Femanzen aller Couleur auf Kachelmann und zerrissen jedes noch so dreckige Detail des Ermittlungsverfahrens in der Luft, um ihn als perverses, sexsüchtiges Schwein dastehen zu lassen. Die Feministinnen traten die Unschuldsvermutung mit Füßen und haben seine noch vor Urteilsverkündung seine berufliche und gesellschaftliche Existenz zu vernichten versucht.

      Der durchschnittliche Normalmann kann sich aber keine Spezialisten und Gutachter leisten, die in mühevoller Kleinstarbeit die Lügen von Kachelmanns Ex-Geliebten aufdecken konnten. So ist der Vergewaltigungsvorwurf eine mächtige Waffe jeder gekränkten Frau, um das Leben eines Mannes zu ruinieren, falls er nicht nach ihrer Pfeife tanzt.

      Auch wenn Kachelmann freigesprochen wurde, so blieb das Stigma des „Vergewaltigers“ trotzdem hängen und die Feministenfront hat erfolgreich die gesellschaftliche Existenz eines Mannes aufgrund von Annahmen und Mutmaßungen ruiniert.

      EINE nicht einmal nachgewiesene Vergewaltigung + frei erfundene Ausübung „häuslicher Gewalt“ hat ausgereicht, damit Emanzen aus allen Rohren feuern und kein gutes Haar an einem Mann lassen. Wenn aber HUNDERT Fälle von sexueller Nötigung und Vergewaltigung gleichzeitig passieren, und die Täter nicht in das gängige Feindbild des „Weißen, heterosexuellen Mannes“ aufgrund ihrer Herkunft passen, wird lieber abgelenkt („Das spielt den Rechten nur in die Hände“), vertuscht (Erst hieß es „Es waren keine Flüchtlinge“), relativiert („Oktoberfest ist auch schlimm!“) oder heruntergespielt („Die Täter gehören bestraft, ABER….“).

      Lange Rede, kurzer Sinn:

      Feministinnen sind dumme, niederträchtige Heuchlerinnen!“

      [Deutsche Männer verachtende, Deutschland (Vater-land!) verachtende Fotzen, die uns und Deutschland darum auch kaputt machen wollen]

      ENDE DES KOMPLETT ENTNOMMENEN ARTIKELS (die in eckigen Klammern eingefügten Anmerkungen stammen von mir).

      Frau Merkel ist die Yin-Version von Hitler beziehungsweise Stalin.

    • Ja, das hab ich damals auch gedacht, als unsere Politiker beaupteten , sie würden sich vom „Terror“ in keinster Weise daran hindern lassen, ihr normales Leben weiter zu führen.
      Erstens sind sie schon beeinträchtigt und zweitens brauchen die Terroristen nur an vielen verschiedenen Orten die Informationen eines geplanten Angriffs streuen und schon wäre jegliches Land überfordert.

      • So ist das, wenn das eigene Land und der eigene Geheimdienst so schwach ist, das man sich auf „befreundete“ Geheimdienste verlassen muß.
        😀 😀
        Das wird so weiter gehen, bis hier der Polizei- und Überwachungsstaat aufgebaut wurde, den sich manche wünschen.
        Die, die unser Land in der Hand haben. 😉
        Nicht allerdings das Volk.

  • Zwischenzeitlich hatte MuslimStern den Beitrag gelöscht und durch folgenden Beitrag ersetzt, der nicht weniger eine Kriegserklärung ist …

    MuslimStern:

    „Da unter dem Beitrag „Stellungnahme“ sehr viele Hasskommentare und gewaltverherrlichende Botschaften gegenüber der muslimischen Minderheit in Europa verfasst wurden und wir nicht die Zeit und Lust dazu haben alle solche Beiträge einzeln zu löschen, sahen wir uns gezwungen, die Stellungnahme komplett rauszunehmen. An dieser Stelle eine Botschaft an PEGIDA-Sympathisanten, die die Mehrheit der Kommentatoren dargestellt haben.

    Liebe PEGIDA-Sympathisanten, bleibt doch einfach mal cool.
    Mit euren Beleidigungen, Hasstiraden und Gewaltverherrlichungen, macht ihr euch doch nur zum Gespött der Nation. Ihr wisst doch selber, wenn ihr ehrlich mit euch selbst seid, dass ihr immer unzufrieden sein werdet, völlig unabhängig davon, wer gerade Deutschland regiert. Auch werdet ihr immer einen Sündenbock finden, dem ihr die ganze Schuld geben könnt. Ethische und religiöse Minderheiten mussten schon immer unter rassistischen Ideologien leiden, ob Jude, Moslem oder Schwarze. Schaltet daher einfach mal einen Gang zurück und geht in euch. Sucht nicht immer die Schuld bei anderen.
    „fabrum esse suae quemque fortunae“. Glückseligkeit ist eine Sache des Herzens. Sucht nicht euer Glück bei Demagogen, die euch für eigene Machtinteressen verführen und missbrauchen. Lasst euch nicht instrumentalisieren. Hass verblendet euch und raubt euch euren Verstand. Merkt ihr nicht, dass viele von euch nicht mehr klar denken können? Dass das nicht gut enden kann, wissen wir doch alle. Aber seien wir mal ehrlich, wer wäre der Verlierer in diesem sinnlosen Krieg? Wir Muslime haben ehe nichts mehr zu verlieren. Unsere Länder sind zerstört und im Westen leben wir auch nicht gerade in Saus und Braus. Wer hat also etwas zu verlieren? In diesem Sinne, bleibt gesund und bleibt friedlich!“

      • http://i2.wp.com/preussischer-anzeiger.de/wp-content/uploads/2016/01/muslimstern2.jpg

        Lustig (listig), wie sich sich auf ihren Minderheitenstatus berufen. Eigentlich machen das nur Leute, die den Opferbonus wollen und meinen zu brauchen. Wie die Juden. Echte Rechte habe ich so etwas noch nie sagen hören. Der Einzige, den ich mal persönlich kennengelernt habe hatte sogar ein Tattoo auf dem Arm „Weint nicht, kämpft“ (oder war es „Weine nicht, kämpf“?).

        Na ja, so ähnlich auf jeden Fall.

        Umgehauen habe ich ihn trotzdem, als er mich verarschen wollte. Hat ihn sehr überrascht, hat er auch nicht mit gerechnet. Dachte wohl auch, ich wär‘ ein Weichei, weil ich friedlich und kontrolliert, geduldig, besonnen bin.

        Und warum schreibt er weiter unten „Aber seien wir mal ehrlich, …“?

        Weil alles davor gelogen ist. Die Person die das geschrieben hat ist ein Lügner, Heuchler.

        Die Kernaussage ist daher nur die:

        „…, wer wäre der Verlierer in diesem sinnlosen Krieg? Wir Muslime haben ehe nichts mehr zu verlieren. Unsere Länder sind zerstört und im Westen leben wir auch nicht gerade in Saus und Braus. Wer hat also etwas zu verlieren? In diesem Sinne, bleibt gesund und bleibt friedlich!“

        Ausrufezeichen? Befehlston? Mhm.

        • OK, also eine Drohung das wir (?) etwas verlieren werden, wenn wir (?) uns nicht friedlich (von den Muslimen?) fucken, vergewaltigen lassen.

          Das klingt für mich wie: Lass dich fucken – oder ich töte dich.

          Was sagen wohl Mark Sugarhill dazu, und der Herr Justizminister Haas?

        • So sehe ich das auch.
          Lügner.
          Den selben braunen Einheitsbrei wie unsere Medien.
          Ich hab schon einige Reden der Pegida gehört, kann jeder auf youtube ganz vorurteilsfrei anhören. Soweit dies jedem möglich ist.

          „Beleidigungen, Hasstiraden und Gewaltverherrlichungen“ konnte ich da noch nie hören.

          Zweitens, bleiben sie verdammt „cool“ , was den Schreiber offensichtlich stört.
          Sie lassen sich auch von der Antifa nicht provozieren. Nicht von Hasstiraden auf ihren Anrufbeantwortern, nicht von Verleumdungen, Beschimpfungen und Anschlägen, die in unseren Medien nicht erwähnt werden.

          „…macht ihr euch doch nur zum Gespött der Nation.“ stimmt genauso wenig.
          Andere klein halten, draufhauen. Damit man selbst etwas größer da steht.

          „Schaltet daher einfach mal einen Gang zurück und geht in euch. Sucht nicht immer die Schuld bei anderen.“
          Nö, wir Deutschen kommen doch gerade erst in Fahrt.
          Nö, die Schuld haben wir Jahrzehntelang bei uns gesucht.
          Nun dürfen wir mal realistischer in die Welt blicken. Zeit wirds.

          „Aber seien wir mal ehrlich, wer wäre der Verlierer in diesem sinnlosen Krieg? Wir Muslime haben ehe nichts mehr zu verlieren. “

          Aber unser Land hat etwas zu verlieren. Demokratie , um nur eins zu nennen.
          Kennt ihr nicht, wollt ihr nicht. Schon klar.

          Ach, ihr lebt hier „nicht in Saus und Braus“ ?
          Steht am Ortseingangsschild Schlaraffenland ?
          Ich kenne genug Deutsche, die hier gerade über die Runden kommen.
          Mit welchem Recht bitte, fordert ihr mehr ?

  • Yo… ein Frauenbild kritisieren, und dann dadrunter die Werbung: er soll ein Sex-Gott werden, das ist (s)eine gute Entscheidung. Sie soll der „Fick des Lebens“ FÜR einen Mann werden und ist dann ein braves (also gehorsames) Mädchen. Aber sich einfach mal besser fühlen als die anderen.

    • Richtig, wir scheissen auf Extremisten, egal ob mit Schwanz oder Fotze, egal ob „Links“ oder „Rechts“, in Braun oder Weiss, ob Jude oder Christ, Muslim oder Feminist, egal ob reich oder arm, alt oder jung, klug oder dumm.

      Was hast du also damit für ein Problem?

      Ich hoffe für dich Keins.

  • Wir sind in Deutschland – von Asylanten erwarten wir Wunschdenken – wer meint er kann fordern gehört raus – wer sich nicht unseren Gesetzen fügt – raus wer meint ein Mitmensch ist Freiwild – dahin wo er hergekommen ist. Direkt Abfertigung mit Transall und einfach abladen – sie sollen sich selber wehren – eigen tlich sind es nur Feiglinge und in Deutschland stark

Kommentar verfassen