Warum Männer nett zu Frauen sind

Wenn du in einer Beziehung bist, gibt es da oft diesen einen Typen, den wir uns heute mal aus der Nähe anschauen wollen. Er ist selten ein Durchschnittstyp, entweder eine echt coole Sau oder ein Vollhonk. Und hey: Dieser Typ ist voll der Nette! Was DER nicht alles macht und tut. Also nicht für dich, und wenn, nur zähneknirschend, aber für dein Mädchen. Er fährt sie hier und da hin, weil du ja kein Auto hast, er bekocht sie mit den leckersten Gaumengenüssen, er schaut sich mit ihr im Kino die romantischen Komödien an, die du nicht mit ihr gucken willst und neulich hat er im Netz sogar dieses Buch gefunden, das es auf dem regulären Markt längst nicht mehr zu einem bezahlbaren Preis gibt.

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

Und warum tut er das alles? Na, hab ich doch gesagt! Weil er voll der Nette ist! Behauptet sie. Mit der Realität hat das selbstverständlich nichts zu tun. Das ist nur so eine typisch weibliche Illusion aus dem Märchenland.
In Wahrheit will er nur eines: DEINER Freundin den Verstand rausvögeln! Als ersten Schritt. Im zweiten will er sie dir ausspannen.
„Ach, Quatsch!“ „Der doch nicht!“ „Der findet mich einfach nur nett!“ „Meinst du echt?“ „Na ja, und selbst wenn, gehören ja immer zwei dazu, näch?“
Das sind so Aussagen, die wir von unseren Frauen hören, wenn wir sie mit der Realität konfrontieren. Die habe ich 1984 gehört, ich habe sie 1994 gehört, 2004, ich habe sie 2014 gehört und ich werde sie auch noch 2024 hören, denn Frauen lernen diesbezüglich einfach nicht dazu. Aber okay, ich verstehe unsere Mädels sogar ein bisschen. Sich einzugestehen, dass Männer einzig aus sexuellen Motiven nett zu Frauen sind, wäre ja auch eine harte Nummer.
Aber es ist so, meine Damen, es tut mir leid. Wenn wir Männer nett und hilfsbereit sein wollen, dann bei unseren männlichen Freunden. Bei Frauen haben wir immer einen Hintergedanken. Und der hat ein Gesicht, das uns gefällt, zwei Brüste, die nicht hängen, einen Arsch, der steht und eine Pussy, die schön eng ist. SO sind WIR!

Aber wisst ihr was, ihr Kids da draußen? Langsam glaube ich, dass Frauen das alles längst wissen. Sie sind ja nicht doof. Meine Theorie: Sie genießen es. Sie genießen den Zuspruch, den sie von ihren Verehrern bekommen, die Aufmerksamkeit. Mit Sätzen wie: „Ach, Quatsch!“ „Der doch nicht!“ „Der findet mich einfach nur nett!“ „Meinst du echt?“, verarschen sie uns nur. Womit ich nicht sagen will, dass sie uns mit diesen Typen betrügen. Das kommt vor, klar, ist aber nicht die Regel. Dass da ein Typ ist, der sie unbedingt vögeln will, reicht vielen Frauen schon. Ein weiterer Unterschied zwischen Mann und Frau.

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page

116 Comments

  • Ich gebs ja zu. Ist oft vor gekommen. Aus Fehlern lernt MANN, näch? 😉 Ist auch bestimmt oft der Grund, man will nur in ihr Höschen ;-). Allerdings finde ich, dass es sehr wohl reine Freundschaft zwischen Mann und Frau gibt, „platonisch“ wenn man es so bezeichnen will. Für manch eine Freundin bin ich auch heute bereit viel zu geben, wo es auf Gegenseitigkeit beruht. Bei Frauen mit denen ich schlafen will wirkte das eher kontraproduktiv deshalb fahre ich eine andere Schiene. Was sind eure Erfahrungen dazu, gibt es wahre Freundschaft zwischen Männlein und Weiblein?

    • Meine guten männlichen Freunde waren schwul, oder wollten in mein Höschen. Finde ich nicht schlimm.
      Wenn kein Interresse meinerseits bestand, habe ich es Ihnen unmißverständlich erklärt.
      Dann lag es an Ihnen, welche Schiene sie fahren.

    • Genau deiner Meinung SIEGE!
      Meine Erfahrung hat auch gezeigt, wenn man sich ins Zeug legt wird meist nix daraus. Weil du ihnen bereits Bestätigung gibts ohne das sie großartig etwas dafür tun müssen (Danke- Tschüss). Gibst du dich aber gleichgültig – also nicht unfreundlich und assi, aber auch nicht sonderlich interessiert….schaffst du Platz.

      Platz für die Unsicherheit die dann anfängt zu wachsen. Das doofe dabei ist, da geht es dann nicht wirklich um dich, was für ein toller Partner/Mensch du bist, sondern eher um die Frage: Warum hat er kein Interesse an mir? Was stimmt mit mir nicht?!?!
      Dann können sie nicht anders als ihre „Prinzipchen und Regeln“ über Bord zu werfen und ihn sich zu schnappen.
      Das ist wie ein Reflex gegen den viele machtlos zu sein scheinen…
      Zum Schluss noch ein wie ich finde sehr gutes Video das genau das zeigt!

      • Will ich garnich bestreiten… mein bester Freund is ne Frau….ne verdammt scharfe sogar – sieht genauso aus (1:1) wie Julia Roberts -kein Scheiss, aber zwischen uns gab es keinerlei sexuelle Anziehung- nie, weil wir von der ersten Sekunde in der wir uns kennenlernten beide sofort bemerkt haben, das wir seelenverwandte sind. :-) Wir kannten uns beide eigentlich schon, bevor wir uns richtig kennengelernt haben.

        Haben auch schon oft darüber geredet das es eigentlich perfekt für beide wäre, aber es ist einfach nicht da….

        Das ist bestimmt nicht die Regel!

        Ich selbst würde nämlich mit bestimmt über 70% meiner weiblichen Freunde in die Kiste hüpfen (ist nur ne Frage der Attraktivität) wenn sie es darauf anlegen würden -du? – nicht das ich die Absicht hätte, aber ich würde auch nicht nein sagen.
        Und im Gegensatz zu meiner Bestn gibts woanders sogar sehr oft dieses Knistern… vor allem wenn man unter sich ist und ein wenig was getrunken hat.
        Fuck…. jetzt wo ich drüber nachdenke ist es eigentlich schon viel zu oft passiert das was mit Eigentlichfreundinen lief!

      • Es geht nicht um’s besiegen, Mark.

        Es geht darum, dass ich dich genauso behandle wie jeden anderen hier auch. Und wenn mich etwas wundert, mir etwas seltsam vorkommt, ich etwas eigenartig finde, dann frage ich nach, was es damit auf sich hat, was das ist.

        Und wenn du schreibst, dass du mit über 70% deiner weiblichen Freunde in die Kiste hüpfen würdest, wenn SIE es darauf anlegen würden, entsteht im meinem Kopf automatisch ein Fragezeichen, ja, fast wie von Zauberhand.

        Und „mein bester Freund ist ne Frau“ gehört auch zu den Aussagen, wo in meinem Kopf das gleiche passiert.

        Was bitte hat das mit „dich besiegen wollen“ oder „Kämpfen“ zu tun?

        Ich wundere mich nur, und „spreche es aus“, bringe meine Verwunderung in schriftlicher Form zum Ausdruck.

      • ACA zu aller erst:

        Hat ja wirklich nicht lange gedauert… :-)

        Zu aller erst. Ja das würde ich. Ich bin da einfach offen und ehrlich zu mir selbst und auch zu anderen.
        Was verstehst du daran nicht? Ich hab sehr viel weibliche Freunde die ich sehr schätze. Man ist befreundet, ist das dann ein Grund der dagegenspricht, das dann irgendwann mal was läuft? Wie gesagt lege ich es nicht darauf an! Oder beabsichte mit der Freundschaft irgendwann bei ihr zu landen…. es ist erst mal wie es ist – eine Freundschaft!

        Mein Bester Freund is ne Frau – was ist daran so schwer zu verstehen?
        Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

        Was soll das alles mit besiegen zu tun haben? Das verstehe ich leider nicht…

        @Olli..schon klar… wollte auch anfangs eigentlich SIEGE37 schreiben… :-)

      • Natürlich gibt es einige Frauen, mit denen ich befreundet bin – aber eigentlich lieber mit Ihnen schlafen will ;), nicht nein sagen würde. Aber genauso verhält es sich umgekehrt – nein damit meine ich nicht das ich mit manchen mit denen ich Sex habe lieber befreundet wär ;D. Es gibt Frauen, die durchaus auch sehr gut aussehen können, die aber nicht ganz in mein „Beuteschema“ fallen. Die Zeiten sind vorbei (vielleicht kommen Sie wieder haha) wo ich mit jeder attraktiven Frau schlafen will, ich bin da momentan sehr wählerisch, lege beispielsweise unglaublich viel Wert auf Stimme und Lebensfreude der anderen Person (hab da letztes Jahr eine Erfahrung mit einer schwer depressiven Freundin gemacht).

        Für mich ist die Anziehungskraft einer Person auf drei Ebenen fest zu machen – sexuell, geistig, emotional: die Ausprägungen variieren; bei manchen empfinde ich nur eine sexuelle Anziehung, bei anderen nur eine geistige & emotionale, die Teufelsmischung ist sowieso alle drei ;). Es gibt durchaus sehr ansehliche Freundinnen von mir, bei denen ich Nein sagen würde, wenn Sie mit mir schlafen wollen. Ist schwer zu erklären, würde mich aber irgendwie nicht allzu glücklich machen mit manchen von Ihnen zu schlafen, wäre für mich persönlich verschwendete Zeit, weil eine der Drei Ebenen nicht ausgeprägt genug ist.

      • Du musst ja nicht, Mark.

        Manche Leute sprechen darum ja auch lieber vom Überwältigen, im positiven Sinn, und nicht vom besiegen.

        Abr gut, alles zu seiner Zeit.

      • Drückt zum TEIL meine Weltsicht aus. Man ich liebe Guru. Auf jeden Fall einer der Persönlichkeiten die ich wirklich gerne kennen gelernt habe. Requiescat in pacem… oder besser: return if possible ;).

        Yo… just because I want to it don’t mean I will
        And just because I’m angry it don’t mean I’d kill
        And just because she looks good it don’t mean I’d hit it
        And just because I’m horny, it don’t mean I’m widdit
        Just because I make records, don’t mean that I’m gassed
        And just because I’m rappin, don’t mean I chase ass
        Just because I’m whylin don’t mean I can’t stop
        I got discipline baby, and I use it a lot
        People, here’s somethin that you should be considerin
        Things could turn bitter when, you don’t use discipline
        You might wake up the next day, upset and in fear
        Buggin out, yappin bout, „How the **** did I get here?

      • Danke fürs Lob, Bro ;). Was ich aber nicht verstehe bei dir und Mark ist, das Ihr euch manchmal richtig in die Haare bekommt, ich glaube so verschieden seid Ihr gar nicht, wie Ihr zu behaupten scheint… nur mal als Denkanregung.

      • GANGSTARR!!!
        Du gefällst mir!!!! :-)
        War eben noch echter Rap/HipHop damals!!!
        Hast du denn schon die Teufelsmischung bei einer gesehen?
        Ich denke wenn du mit einer langfristig zusammen sein willst, geht es letzendenes nur um eins. Wie kommst du mit dieser Person klar? Wenn das auf dauer nicht funktioniert kann sie noch so gut aussehen, noch so gut im Bett sein… das hilft dir über die erste Zeit vielleicht hinweg…aber mehr auch nicht.

        Ja wenn man mit einer Freundin schläft ist es verschwendete Zeit, wenn man auf der Suche nach langfristigem ist und sowas nicht in ihr erkennt. Aber das habe ich auch nicht gemeint. Du kannst ja auch Situtionen nur aus dem Zeitpunkt heraus bewerten in dem du dich befindest. Wenn ich also befreundet mit einer bin, dann ist das in dem Moment einfach so. Wenn ich Sex mit ihr habe, dann ist das auch erst mal nur Sex. Was daraus später dann wird, wie es, zu was es sich entwickelt…das weiß der Zukunftsmark :-)

        Es ist gut eine bestimmte Vorstellung zu haben, lässt einen nicht so rumeiern…aber dadurch sollte man sich nicht potentielle Gelegenheiten entgehen lassen… Menschen können einen auch oft überraschen und man fängt an Dinge zu sehen, die man vorher nicht gesehen hat – im Positiven wie im Negativen.

      • Du hast sicher Recht Siege……ABER einen ganz deutlichen Unterschied gibt es zwischen uns… ich bewerte hier keinen, jeder ist so wie er ist, damit kann ich ganz gut umgehen, ich unterstelle niemandem irgendwas (vorher Frage ich) und ich möchte auch niemandem hier helfen was nicht heisst das ich keine Hilfe anbieten würde, wenn man mich explizit danach fragen würde.
        Aber du steckst ja auch nicht in meiner Haut…. aber vielleicht verstehst du das später irgenwann wenn es dir mal genau so ging wie mir hier. :-)

      • „Du kannst ja auch Situationen nur aus dem Zeitpunkt heraus bewerten in dem du dich…

        Es ist gut eine bestimmte Vorstellung zu haben, lässt einen nicht so rumeiern…aber dadurch sollte man sich nicht potentielle Gelegenheiten entgehen lassen… Menschen können einen auch oft überraschen und man fängt an Dinge zu sehen, die man vorher nicht gesehen hat – im Positiven wie im Negativen.“

        Hast schon Recht. Ich muss vielleicht daran arbeiten, den Moment noch mehr auszukosten. YEAHHH Hip hop saved my life :D. Am Sonntag geb ich mir Killah Priest (ex Sunz of Man, Wu Tang affiliate), Dead Prez, 2 Wochen darauf Pharoahe Monch – live. Geiler Monat, dieser Februar.

      • Nicht nur du…ich auch!!!

        wow…gibts die alle noch?!?! :-)
        hahahahaha

        wie findest du dubstep?
        einer von nur sehr wenigen remixn die was taugen:

      • Mein Musikgeschmack ist sehr breit gefächert… es gibt fast keine Musikrichtung die ich nicht mag, höre von klassischer Musik über Rock, Reggae, Metal, Hip Hop, Elektr. Musik, Jazz, Soul… ALLES. Dubstep mag ich auch recht gern, kommt immer auf die Stimmung drauf an. Vor paar Monaten hab ich mal Trap übelst gefeiert; http://www.youtube.com/watch?v=6HzyUHxmkg0 z.B. 😀

  • Also ich kenne dieses „ich will doch nur mit dir befreundet sein“ ausschliesslich von missbrauchten Frauen, und das sind auch die einzigen, denen ich das erlaube, denen ich das „durchgehen“ lasse.

  • boha, Oli, du hast mir meine kleine heile welt durcheinander gebracht… /ironie off

    ja, wir wissen es. ja, wir geniessen es…

    und ich verrat dich noch was: mit den ganzen „ach, quatsch!“ „der doch nicht!“ verarschen wir nicht unsere männer, wir fördern in ihnen das gefühl heraus, dass sie sich bisserl mühe geben könnten und uns min. mit 5% der aufmerksamkeit, die der coole honk für uns aufbringt, beheren.

    • Echt?
      Find ich nicht gut.
      Wenn man einen Mann hat, zu dem man steht, setzt man ihn nicht in Konkurrenz mit einem anderen.
      Das ist unfair.
      Und mit den Ausreden verarscht man wohl, wenn die Männer,
      wenn man nämlich das Angebot in Erwägung zieht und noch Zeit braucht zum Schauen….
      Das ist nicht unfair, das ist Scheiße.
      Gesunde Frauen machen so was nicht mit ihrem Mann.
      Ja, oder wenn man eben den armen Werber nur ausnutzt, gut,
      dann verarscht man nicht seinen eigenen Mann sondern den armen Irren,
      der Dümmlicherweise dachte er hätte es mit einer netten Frau zu tun.
      Das ist auch Kacke.

      • also wenn du das jetzt so düster ausmalst, dann klingt das richtig besch….eiden.

        ODER lebst du in einer heilen welt, nach dem motto „friede-freude-eierkuchen“

        „Solche Nettigkeiten lasse ich durch einen anderen Typen wenn ich einen Mann habe aber auch erst gar nicht zu“ Zitatende

        also in dem satz hast du schon recht. wenn aber frau solche nettigkeiten doch wahr nimmt und zulässt, dann hat es seinen grund.

      • Ahhh Biancaaa wegen solchen Frauen wie dir hab ich und werde ich auch nie die Hoffnung in die Weibliche Welt aufgeben. Deine Worte sind Balsam auf meiner Seele. Genauso wie ein nettes Mädel das ich am Freitag kennen gelernt habe. Hab Sie angetanzt, zuerst war Sie auch voll dabei und es hat Ihr gefallen, da war aber irgendwas das Ihr nicht ganz gefallen hat und Sie hat mir nach dem zweiten Mal tanzen einfach gesagt das Sie nicht an mir interessiert wäre… einfach klar und freundlich und der Korb hat mich sogar gefreut. Doof finde ich wenn man mit den Gefühlen von Mann/Frau spielt, Hoffnungen setzt wo Sie nicht besteht oder sich beispielsweise gar nicht meldet / Date / kommentarlos versetzt. Ehrlich währt am längsten und macht das Leben lebenswerter, den man muss sich nicht immer erinnern WAS man das letzte Mal WIE gesagt hat.

  • Du hast völlig Recht Oliver.
    So ist es.
    Solche Nettigkeiten lasse ich durch einen anderen Typen wenn ich einen Mann habe aber auch erst gar nicht zu.
    Weil jeder normale Mensch weiß was das auf sich hat.
    Es ist Partnerwerbung, das ist völlig normal. Nicht mehr und nicht weniger.
    Man kriegt ein Angebot unterbreitet, jemand macht sich einem bekannt.
    Wenn ich das mitmache, dann nur weil ich das Angebot in Erwägung ziehe,
    ich würde nie nur eine Nettigkeit dahinter vermuten, absurd, ergibt doch gar keinen Sinn.
    Die Frauen, die diese Nettigkeiten annehmen, sie nutzen, ohne das Angebot überhaupt in Erwägung zu ziehen,
    das sind Bitches, die nutzen den, der das Angebot unterbreitet schamlos aus.
    Oder sie sind verhaltensbestört, gibts ja leider auch.

    • Meine guten Freunde, sind entweder die Männer meiner guten Freundinnen
      und somit eh auf der „Unfickbar-Liste-Für-Alle-Zeiten“
      oder sie sind auf der „Fickbar-Liste“.
      Wie kämen sie sonst dazu meine guten Freunde zu sein,
      wenn ich sie nicht Ansatzweise als passend in Erwägung ziehen würde?
      Nicht passend-nix Freund.

    • Hier stimme ich dir im Grunde zu, Partnerwerbung, Angebot… aber gibt es für dich wirklich nichts dazwischen (fickbar, unfickbar?). Nettigkeiten… sind Frau und Mann wirklich so verschieden das wenn ich die gleiche „Nettigkeit“ einem Mann mache einen komplett anderen Grund hat als bei einer Frau? Pussy ist nicht gleich Schwanz aber ich finde so Grundverschieden sind Mann und Frau nicht. Gibt es wirklich keine einzige Männliche Person zu der du dich nur geistig/emotional verbunden fühlst aber jetzt nicht umbedingt mit Ihm schlafen willst?

      • Doch natürlich gibt es Männer mit den ich nicht unbedingt schlafen will,
        sogar fast alle, weil ich keine Lust auf Sportsex habe,
        ich will was Echtes, echte Gefühle.

        Auf der „Fickbar-Liste“ sind alle, die für mich als Sexualpartner in Frage kommen würden,
        kommen könnten, warum auch immer, halt nicht unfickbar sind, die Liste ist lang.
        Das sind halt Männer mit denen ich mich gut verstehe, verstehen könnte, die symphatisch sind
        oder nett aussehen oder besonders männlich oder markannt oder die lustig sind…..,
        die als Freunde tauglich sind eben, für eine Freundschaft.
        Es gibt 3 Kategorien.
        In der 1. sind die Jungs, denen ich auch zu traue, daß sie mit mir fertig werden,
        sie kommen auch eventuell für eine Partnerschaft/Beziehung in Frage,
        (nein da gehts nicht nur um Sex, brauch ich jetzt aber hier nicht weiter auszuführen)
        in Kategorie 2 sind die, die ich für fähig halte tollen Sex mit mir haben zu können aber nicht mehr
        (kann mich aber auch irren, sind halt nur grobe Einschätzungen von mir)
        und in der 3. die Langweiler, das müssen keine langweiligen Menschen sein aber
        das sind die, denen ich auf sexueller Ebene nichts zutraue.

        Ich finde es auch übrigens nicht schlimm, ganz im Gegentei,
        wenn ein Mann sein Interesse an mir bekundet.
        Wer dahinter eine böse Absicht sieht, mit dem stimmt eh was nicht.

        Wenn man sich als Frau so benimmt, wie man wirklich ist,
        geht man auch automatisch mit den Männern entsprechend der eigenen Gesinnung um,
        Männer sind ja nicht doof, die merken dann auch automatisch wo was geht, gehen könnte und was.
        Die, die man dann noch wirklich abweisen muß sind entweder besoffen oder dämlich,
        gibt halt auch blöde Jungs.
        Wenn ich natürlich permanent um Aufmerksamkeit heische, weil ich es dringend nötig habe
        oder dringend nötig habe jedem zu aufzufallen, zu gefallen, dann ziehe ich auch die Kerle an,
        die auch etwas ganz dringend nötig haben.
        Und wer sich verstellt, sich selbst verstellt, sich selbst nicht darstellt,
        der kann auch keinen Partner finden der zu ihm passt. Den kann der Partner, der zu ihm passt, nicht finden.
        Der kommt immer an den Falschen weil er selbst falsch ist.
        Oder so: der kommt nicht an den Richtigen weil er selbst nicht ganz richtig in der Birne ist,
        hätte vielleicht auch lieber nen Apfel gehabt 😉

        Auf der „Unfickbar-Liste“ stehen Männer drauf, die für mich ekelig sind.

      • Ich dachte, daß ich eine Grunliebe habe was Männer anbetrifft…
        aber an Hand meiner eigenen Liste, stelle ich fest, ist da wohl
        doch der Grundgedanke keine Grundliebe,
        eher Grundgeilheit, oder doch Grundlegendes…Grundgütiger!
        Nix gleich und gleich,
        ich hab nicht zu viele männliche Hormone,
        sondern genügend weibliche!
        Ich bin ein Gegenstück.
        Jetzt weiß ich auch wo die Bezeichnung “ Stück“ herkommt!
        😉

  • Reblogged this on Think about it! and commented:
    Wunderbarer Text. Muss zwar gestehen, dass ich nicht zu 100 Prozent bestätigen kann, was Herr Flesh da zum Besten gibt. Es gibt dieses eine kleine Prozent – meist betrunken – bei dem sich ein Mann aus freundlichkeit hilfsbereit zeigen kann, doch die anderen 99 Prozent der Fälle beruhen auf besagter Tatsache.
    Also, Kompaktwissen für die Ungläubigen, hüpschen Mädchen dieser Welt.

  • Heute ist einer dieser dunklen Tage, an denen ich mich lieber nicht frage, an denen man mich lieber nicht fragt, warum Männer nett zu Frauen sind. Weil mir nichts, kein einziger nennenswerter Grund dazu einfällt. Ein Tag ohne Liebe.

    Einer dieser Tage, an denen ich jede Verletzung, jede Wunde, jede Zerrung und jeden gebrochenen Knochen in meinem Leib und in meiner Seele spüre die mich daran erinnern, wie vergänglich, zerbrechlich und nichtig ich bin.

    An so einem Tag nützen auch die schönsten Worte selbst aus dem Mund der wundervollsten Frau nichts, um meine Enttäuschung, meinen Schmerz zu lindern. Ich nenne sie die Tage des Kreuzes, Tage, die nur Morphium und Heroin erträglich machen, oder raue Mengen Alkohol. Tage, im denen Gedanken und Gefühle hochkommen, die man mit niemanden teilen möchte, weil sie zu lieblos, zu herzlos, zu abstossend und zu kalt, zu finster sind, um andere damit zu belasten. Tage, an denen man zu allem und jedem nein sagt. Tage, an denen man verflucht geboren worden zu sein, die Ohnmacht verflucht, der man schon als Kind immer wieder ausgesetzt war. Tage voll Hass und Gewalt.

    • Ja, ich beneide die Menschen, die in Harmonie, familiärer Harmonie aufgewachsen sind, die in einem halbwegs überschaubaren Umfeld gross geworden sind, die nicht das alles gesehen haben, was ich gesehen habe.

      Ich weiss sehr wohl, warum ich Kinder liebe, und warum mir zarte, zierliche, strahlende junge Frauen gefallen, mich aber immer wieder die mit den traurigen Augen gefangen nehmen. Ich kenne die Gefühle verletzter Frauen.

      • Ich bin nicht allein, Bianca. Und auch nicht traurig. Manchmal muss man einfach auch die Dinge betrachten, die auch gesehen und betrachtet werden wollen, obwohl sie einem nicht schmecken, man sie nicht wahrhaben will.

        Die man nicht mag, niemand mag. Die dunklen Seiten. Ich sagte ja bereits: Wir sind hier an einem besonderen Ort.

    • Es gibt Dinge, die kann man nicht, soll man nicht vergessen, und werden immer wieder kommen. Du bist ein toller Mensch, denk mal drüber nach was du alles verkraftet hast müssen und trotzdem nicht wie eine Rose geknickt bist? Die Stunden die du jetzt noch vergrämt bist, gibt dir niemand mehr zurück. Wer in der Vergangenheit lebt, kann nur traurig sein. Wer in der Zukunft lebt, hat Ängste. Wer aber jetzt in diesem Moment, gegenwärtig ist, die Welt mit den Augen eines Kindes sieht, kann nichts anderes als glücklich sein. Die Gedanken, jetzt, in deinem Kopf, sind nicht real. Es sind Emotionen, verfestigt, die kommen und gehen, so wie alles im Leben. Identifiziere diese Gefühle… sei dir Bewusst das Sie wahrgenommen werden müssen, deiner Aufmerksamkeit JETZT benötigen… aber das diese Gefühle nicht die Realität JETZT sind… Sie sind kein Teil von dir. Sie kommen und gehen wie es Ihnen beliebt… wenn du deine Einstellung dazu änderst, ändert sich alles.

      Ein kleines Mantra das mir immer hilft. Ich hoffe es hilft dir auch. Ich denk an dich und wünsch dir nen schönen Abend, die Welt hat noch soviel da draußen zu bieten.

      Drei nette Zitate in diesem Zusammenhang, die etwas Konzentration erfordern:

      Suffering points up an area in you where you have not yet grown (enough), if you knew how to use it, OH how would you GROW!

      When the sage points to the moon, all „you“ see is the finger…

      The nature of the rain is the same, and yet it produces thorns in the marsh and flowers in the garden… Arab saying.

      • Geh‘ du heute Abend mal schön tanzen, David, und dann sprich die schönste Frau im Schuppen an, die, die dir am besten gefällt, und der sagst du: „Ich soll mit dir heute Abend ficken und dabei an Aca denken, soll ich dir von Aca ausrichten.“ 😉 😀

      • Ahahahahaha… Tanzen hab ich vor, ansprechen auch… den Spruch bring ich auch noch her haha. Wenn es dann daran scheitern sollte, werd ich dich informieren und ich hab was gut bei dir ;). Wenn es trotzdem klappt, hast du was gut bei mir haha!

      • Die hübscheste hatte nen Freund, die zweithübscheste auch… danach hab ich den Abend genossen. War aber ne geile Party, viele Neue Leute kennen gelernt, und versprochen das ich mal Parkour ausprobiere ;D. Sorry das ich mein versprechen nicht halten konnte Aca ;).

      • haha ob alleine für den spruch hättest du eine schnelle nummer verdient *g*

        ich werd alt :-( ich war samstag weg und bin immer noch verkatert.
        und ich habe meine lieblings high heels irgendwo verloren bin barfuss heim gekommen

        • Uhh la la wo treffen wir uns? 😉 Welcher Spruch hat dir den am Besten gefallen? Mein Wochenende war auch zu hart, bin bis jetzt am dahinsiechen… 3 Geburtstage, 2 Konzerte,1x Superbowl, 1 Umzug einer Freundin mit Bier/Sekt zu Mittag… ich bin halt schon auf der falschen Seite von 24

      • Da ist was dran gg, werd ich auch in Zukunft wieder vermehrt machen hatte den letzten Monat so was von keine Zeit neben Arbeit und lernen :( jetzt gehts wieder aufwärts!

      • Danke, Mark. Dein Hinweiss auf mehr Sport, mehr Bewegung ist bei vielen Menschen sicherlich zutreffend.

        Aber meine linke Achillesferse, die seit einem halben Jahr weh tut nach dem ich „es“ (mal wieder) „überzogen“ habe will mir zurzeit etwas anders sagen. Aber ich weiss nicht genau was, denn ich habe mich sogar geschont.

      • Hab mir auch schon öfters die Bänder geschrottet- vor allem am rechten Fuß (Basketball) und hab immernoch Probleme damit… aber ich hab auch bemerkt das LEICHTE Belastung sehr hilft und viel besser ist, als gar keine!

Kommentar verfassen