Duuu, Engel, schenkst du mir einen Vierer? (Mit drei Frauen!)

Als ich ein kleiner Junge war und irgendetwas von meinen Eltern bekommen wollte, begann ich meine Bitte immer mit „Duuu …“ Das klang dann in etwa so: „Duuu, Mama, …“ Nee, Moment, anders, „Duuu, Mami, ich hätte so gern das Western-Fort von Playmobil, schenkst du mir das Weihnachten? Bitte, bitte, bitte!“
Klappte immer. Na ja, meist. Im Falle des Forts nicht. Bzw. nur fast. Mein Vater, der handwerklich ziemlich geschickt war, hatte in wochenlanger mühevoller Kleinarbeit in unserem Keller heimlich selbst eines für mich aus Holz gebastelt. Es kam den originalen Forts wahrscheinlich weitaus näher, als das von Playmobil, dennoch war ich unheimlich enttäuscht, weil es eben nicht so perfekt, wie das aus Plastik war. Kindern können manchmal ziemlich dämlich sein. Aber ich schweife ab. Was ich euch eigentlich sagen will: Es ist wieder an der Zeit. Für das Duuu. Und weil mein Mädchen meiner verstorben Mutter ziemlich ähnlich ist, könnte das Duuu auch bei ihr klappen.

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

 

Gestern ploppte mein Facebook-Chatfenster auf. Ein äußerst attraktive Dame stellte mir eine äußerst prickelnde Frage …

 

Sie: Lust zu einem 3er nächsten Samstag dazuzustoßen?

Ich: Erzähl mal bitte mehr.

Sie: Mit meiner Freundin Saskia (25) und einem Mann in deinem Alter.

 

Zwei Fotos ploppen auf. Er ist vollkommen okay, und für mich ja eh nicht so kriegsentscheidend, und sie – superlecker! So ein Typ Frau, von dem du nicht direkt erwarten würdest, dass sie „schlimme“ Dinge tut. Was das Ganze ja nur noch reizvoller macht.

 

Ich: Sehr verlockend.

Sie: Ich weiß. 😉 Kannst deine Freundin gern mitbringen.

Ich: Oh, DU bist aber großzügig! 😉

Sie: Immer doch.

Ich: Wie seid ihr denn sexuell so drauf? Und: sind Drogen im Spiel?

Sie: Saskia und ich nehmen keine Drogen, bei ihm weiß ich es nicht. Sexuell sind wir sehr aufgeschlossen. Er hat einen leichten SM-Einschlag.

 

Der nächste Tag.

 

Sie: Seid ihr dabei?

Ich: Bin am kämpfen. (Große) Lust hätte ich.

Sie: Dann spricht doch nichts dagegen. Oder nur Saskia, deine Freundin, du und ich?

Ich: SO! JETZT kommen wir der Sache schon deutlich näher! 😉

Sie: Hahaha! Gut.

Ich: Ihr seid bi?

Sie: Wir haben einen leichten Bi-Einschlag. Stehen aber grundsätzlich auf Schwänze. Saskia hat ewig nicht gefickt, sie ist völlig ausgehungert. Sie wird aus dir alles aussaugen.

Ich: Fuck! Mein Magen kribbelt. Ich muss es mir jetzt erst mal darauf machen. Moment.

Sie: Hahaha! Okay.

 

Zwei Minuten später.

 

Ich: Fertig!

Sie: Hihi. Eine Bi-Nummer mit deiner Freundin wäre auch nicht schlecht.

Ich: Wem sagste das! Ich befürchte nur, sie ist im Moment nicht so in Stimmung für so etwas. Fragen werde ich sie trotzdem, klar.

Sie: Wann hast du deinen letzten Test gemacht?

Ich: Ficken ohne Gummi – YEAH!

 

Keine Antwort. Ui. Mal fix relativieren.

 

Ich: Er ist schon ein paar Tage her. Grund: Es gab keinen Anlass ihn zu erneuern. Ich hatte weder Sex mit Strichern noch mit Heroinspritzerinnen. Und um sich bei einer handelsüblichen Frau mit HIV anzustecken, ist für einen Mann fast unmöglich. Dazu kommt: Ich bin seit fast drei Jahren in einer Beziehung und wenn wir swingen, vögle ich eher selten, und wenn, dann mit Gummi.

Sie: Du fickst beim Swingen nicht?

Ich: Selten. Aber keine Sorge, das hat nix mit unserer Sache zu tun. Da würde ich kein Kokain nehmen, dementsprechend nicht Jenseits von Gut und Böse sein und natürlich mit Freude vögeln!

Sie: In welcher Konstellation swingt ihr normalerweise?

Ich: Ach, das sind meist eher so wilde Partys, wo dann eben rumgemacht und auch mal gevögelt wird, klar. Aber ich bin dann meist schon jenseits von Gut und Böse, sodass ich mich damit begnüge, wie der Pate in einem Chefsessel zu sitzen, das Ganze zu beobachten und an mir rumspielen zu lassen.
Den letzten vergleichbaren Akt hatten wir mit einer zweiten Frau. und da habe natürlich auch gevögelt, logisch.
Einen Vierer mit drei Frauen hatte ich allerdings noch nicht und die Aussicht darauf ist unheimlich verlockend! Ich bete, dass sie abnickt.

Sie: Ich drück die Daumen!

Ich: Danke, das kann ich brauchen.

 

Also los: Duuu, Engel, schenkst du mir einen Vierer? Bitte, bitte, bitte!
Du musst wissen, sich mit drei Frauen gleichzeitig zu vergnügen, das ist der Stoff aus dem Männerträume geboren werden. Ich brauche diesen Vierer mit dir ganz, ganz, ganz dringend, noch viel dringender als damals das Playmobil-Fort!

Das Gute ist ja: Die Chance, dass mein Mädchen Ja sagt, steht 50 zu 50. Denn: Sie kann nur Ja oder Nein sagen. Aus Holz basteln, kann sie mir den Vierer mit drei Frauen nicht.

 

 

 

 

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page
Tags from the story
, , , , , , ,

78 Comments

Kommentar verfassen