Sex auf Bestellung – Worauf es bei Escort-Agenturen ankommt

Guter Sex wartet leider nicht an jeder Ecke. Das muss ich Euch sicherlich nicht lang und breit erklären. Viele werden das Problem kennen. Natürlich darf man seine „Erwartungslatte“ auch nicht zu hochhalten. Aber wer schon des Öfteren schlechte Erfahrungen gemacht hat, stellt sich irgendwann die Frage, ob es richtig geilen Sex überhaupt gibt? Ich kann Euch sagen: Es gibt ihn, vertraut mir! Doch was tun, wenn er sich für Euch nirgendwo ergibt? Einen Begleitservice kontaktieren und eine Lady buchen? Nicht die dümmste Idee. Allerdings nur mit dem nötigen Kleingeld und der richtigen Agentur.

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

Der Ruf der Escort-Branche hat viele Jahre gelitten. Schließlich nutzten den Begriff auch schmierige Zuhälter, um „ihre Mädchen“ besser zu vermarkten und mehr Männer in ihre Bordelle zu locken. Grundsätzlich handelt es sich bei Escorts um professionelle Begleitungen, die ihre Kundschaft zu privaten und offiziellen Anlässen begleiten. Dabei kann es sich sowohl um einen Business-Termin als auch um ein intimes Dinner zu zweit handeln. Im Grunde bestimmt der Kunde, zu welchen Gelegenheiten Escorts „begleiten“.

Der Weg kann auch ins Bett führen. Und nur so nebenbei: Escorts sehen nicht nur heiß aus und sorgen in der Männerwelt für hohe Erwartungen bezüglich der Optik. Sie sind oft alles andere als schön blöd. Viele Mädels (übrigens gibt´s auch männliche Escort. Wer hätte das gedacht!; )) üben die Tätigkeit als Begleitung lediglich nebenberuflich aus, um sich einen gehobenen Lebensstandard leisten zu können und studieren nebenher oder sind bereits beruflich tätig. Darauf solltet ihr übrigens bei der Auswahl der Escort-Agentur immer achten: Dass die Damen den „Job“ nur nebenher machen. Dann ist die Wahrscheinlichkeit nämlich wesentlich höher, dass sie es aus Spaß an der Sache machen und nicht aus Geldnot. Sie lieben es einfach regelmäßig attraktive Geschäftsmänner zu treffen, die keine Zeit für herkömmliche Flirts und keine Lust auf schlechten Sex haben, sondern ihre Business-Reisen mit gutaussehenden Frauen bereichern wollen.

Aber auch Männer, die nach Jahren endlich eine Frau brauchen, die ihnen zeigt, was im Bett alles möglich ist, treiben sich in der Escort-Szene rum. Keine Lust mehr auf falsche Spielchen und Blümchensex? Dann könnte ein Escort-Vorhaben genau das Richtige für Euch sein. Denn hier bezahlt man für sein Vergnügen und bekommt aufregende Stunden auf Bestellung. Doch Vorsicht: Nicht alle Begleitservice-Agenturen sind an Kundenzufriedenheit und Stammkundschaft interessiert!

Worauf Ihr bei der Auswahl der Agentur achten solltet, könnt Ihr hier nachlesen:

  1. Internetpräsenz

Die Internetseite einer Agentur verrät Euch viel über das, was dahintersteckt. Zwar sind Faktoren wie ein ordentliches Impressum, der Hinweis auf einen Jugendschutzbeauftragten und Kontaktdaten unverzichtbar, doch nicht weniger bedeutend, ist die allgemeine Gestaltung der Seite. Wenn ihr schon auf der Startseite das Gefühl habt, bei einem schmuddeligen Anbieter gelandet zu sein, gibt es nur eine Lösung: Seite schnellstmöglich schließen und woanders stöbern. Werdet ihr stattdessen mit schönen Fotos, ansprechenden Texten und regionalen Empfehlungen willkommen geheißen, wie es zum Beispiel im Blog-Bereich für Frankfurt unter www.tia-escort.de der Fall ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es sich um einen kompetenten Escort-Service handelt. Bei diesem Beispiel zum einen, weil der Internetauftritt alle Anforderungen erfüllt, die aus rechtlicher Sicht gegeben sein müssen, zum anderen weil die Verantwortlichen für die verschiedenen Regionen individuelle Empfehlungen in Sachen Restaurants, Ausgehen oder Übernachten zusammengestellt und als „Escort Guide“ verpackt haben. Das zeugt von Kompetenz, Ernsthaftigkeit und Servicestärke. Bei der Agentur Tia wird deutlich, dass man sich nicht nur Gedanken darüber gemacht hat, wie man den Leser mit tollen Fotografien auf der Seite hält, sondern auch wie man ein Escort-Abenteuer erfolgreich realisiert. Wer sich überzeugen will, achtet auf Kundenfeedbacks und Bewertungen.

  1. Escort-Beschreibung

Umso detaillierter Escorts beschrieben werden oder sich selbst beschreiben, desto besser für Euch. Schließlich sollen eure Wünsche doch erfüllt werden oder? Und das geht nur, wenn man weiß, wen man bucht. Ihr kauft ja auch nicht die Katze im Sack oder etwa doch? Neben Maßen, Gewicht und Angaben zu Interessen sollte ersichtlich sein, welche „Extra-Wünsche“, und damit meine ich nicht den Dresscode, bei der jeweiligen Frau buchbar sind. Ihr legt Wert auf eine sympathische und verführerische Stimme? Einige wenige Agenturen arbeiten mit Stimmproben und stellen diese online bereit. Da die Stimme ja bekanntlich über Sympathie oder Antipathie entscheiden kann, kein unwichtiges Element. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es ziemlich abtörnend sein kann, wenn eine bildschöne Frau den Mund aufmacht und sich das erotische Prickeln augenblicklich in Kopfschütteln verwandelt. Alles schon mal da gewesen ; )

  1. Sprechen Sie deutsch?

Bevor mich jemand verurteilt, will ich eines gleich mal klarstellen: Nein, ich habe nichts gegen Ausländer. Wirklich gar nichts! Aber was gar nicht geht, ist, wenn man eine Begleitung für viel Geld bucht und sich dann noch nicht mal mit ihr unterhalten kann! Sorry liebe Leute, aber das ist ein No-Go! Daher sollten Agenturen mit Escorts ohne beziehungsweise mit schlechten Deutschkenntnissen tabu sein. Schließlich wirkt das zugleich sehr verdächtig. Übrigens wäre mir auch die Anpassungsfähigkeit der Frau wichtig. Sie sollte sich zu benehmen wissen und auch in den Rahmen eines schicken Luxusrestaurants passen. Denn: Wer viel Geld für ein Escort ausgibt, wird wohl kaum zum Dönerladen gehen, um die Dame auszuführen. Noch wichtiger ist dies bei offiziellen Terminen. Wer vor der Verführung Geschäftsleute mit einer charmanten Begleitung überzeugen will, sollte auch genau das an seiner Seite wissen: Eine Frau mit Stil, Köpfchen und einem Gefühl dafür, was der Anlass verlangt.

  1. Servicestärke

Bei Begleitservice-Agenturen ist es im Grunde wie mit den Frauen: Es kommt nicht nur auf die Optik an! Also lasst Euch von einem schicken Webauftritt nicht zu sehr blenden. Testet auch die Servicestärke und ruft mal spaßeshalber an! Ist die Agentur tatsächlich so gut erreichbar, wie sie vorgibt? Gerade telefonisch, wenn es darum geht dem Kunden kompetente Antworten auf seine Fragen zu liefern, kann man Blender schnell ausmachen.

  1. Diskretion

Hier gibt´s nicht viel zu erzählen. Sollte selbstverständlich sein!

  1. Kundenwünsche

Seriöse und kundenorientierte Escortagenturen geben die Möglichkeit über eine diskrete Anfrage Wünsche und Vorlieben zu äußern. Im Idealfall könnt ihr nicht nur Wünsche  zum Treffpunkt und der Art des Treffens machen, sondern konkret äußern, was ihr Euch in erotischer Hinsicht wünscht.

Lange Rede kurzer Sinn: Sex auf Bestellung bei der Begleitagentur kann für Euch die perfekte Lösung sein. Vorausgesetzt ihr habt genug auf dem Konto und die richtige Agentur gewählt.

Ihr wollt ohne Escorts zu gutem Sex kommen? Dann schaut mal in Olivers passender Kategorie vorbei. Dort findet ihr alles, was ihr wissen müsst!

Gaby Kruse 

Foto: www.pixabay.com, LYNESTYLEMAKEOVER

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page

Kommentar verfassen