Männer! Hört! Auf! Schwanzfotos! Zu! Verschicken!

Kürzlich fragte mich eine Leserin, warum Männer laufend Fotos ihres Schwanzes verschicken würden und wieso die Dinger, die in ihren Facebook-Chatfenstern aufploppen, stets zu den missgebildeten ihrer Gattung gehören.
Den zweiten Teil ihrer Frage kann ich nicht beantworten, aber der erste ist einfach: Weil sie dem Irrglauben erliegen, dass Schwanzfotos in der Damenwelt ähnliche Begeisterungsstürme auslösen, wie ein selbstgeschossenes Titten- oder Pussyfoto in der Männerwelt.
Hab Neuigkeiten für Euch, Männer: Dem ist nicht so.

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

Nur ein weiterer Unterschied zwischen Mann und Frau, aber hört doch mal selbst rein. Wir beginnen mit der Männer-Version …

Mann 1: Diggie! Die 18-jährige von FB hat mir ein Pic mit erkennbarer Face-Fotzen-Achse geschickt!“

Mann 2: NÄ! Reiß rüber den Scheiß!

Mann 1: Längst unterwegs! Bin doch kein Anfänger!

Mann 2: Ah, seh grad, BOAH, wie geil! Überlässt du sie mir, sobald du sie durch hast?

Mann 1: Ehrensache.

Und nun kommen wir zu unseren Mädels, bei denen sich das gleiche Spiel ein klein wenig anders anhört …

Frau 1: KREISCH! Jetzt hat mir dieser Poser auch noch ein Foto von seinem Ding geschickt!

Frau 2: Iiiiiiiiiiiiiiieh! Will ich das sehen?

Frau 1: Ich glaube nicht.

Frau 2: Schicks mir trotzdem.

Frau 1: Bist du dir sicher?

Frau 2: Jaha! Nun schick schon.

Frau: 1: Okay, aber auf DEINE Verantwortung!

Frau 2: SCHICK ES!

Frau 1: Hab ich.

Frau 2: Iiiiiiiiiiiiiiieh! Der sieht ja voll eklig aus! So krumm! Und dann noch mit Haaren und so! Iiiiiiiiiiiiiiieh!

Frau 2: KREISCH!

Tja, Männer so sieht’s aus. Aber warum sieht es so aus? Weil Frauen sexuell ein bisschen anders ticken als Männer; sich ihr Sex noch mehr im Kopf abspielt als unserer. Ein Beispiel: Frauen können es sich selbst machen, ohne an einen bestimmten Typen zu denken. Wir Männer dagegen brauchen einen guten Porno, manchmal reicht auch ein schlechter, oder eine reale Frau in unserem Kopfkino, die wir mal gevögelt haben oder die wir dringend vögeln wollen. Frauen funktionieren sexuell viel zauberhafter als wir, nicht so platt, deshalb solltet Ihr Euch in Zukunft zweimal überlegen, ob Euer Gegenüber wirklich Interesse an Eurem Schwanz in Pixelform hat.

Ob ich schon mal ein Bild meines prächtigen Schwanzes verschickt habe? Aber sicher! Und nicht nur einmal. Ich würde sogar behaupten, mein Schwanz gehört zu den meistverschicktesten Deutschlands. Aber, und das ist der kleine, in meinem Fall große, aber feine Unterschied: Stets nur auf Anfrage! Meistens zumindest.

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page

59 Comments

  • Danke! Mögen sie dich alle hören… Wenn ich nen Kerl echt mag, dann mag ich übrigens auch Fotos von seinem Schwanz. Läuft so: Ich schick dir eins, wenn du mir eins schickst nachdem du meins gesehen hast. So muss das! Unverlangt eingeschickte sind echt IIiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii 😉

  • Hab so was noch nie gemacht… auch nicht auf Anfrage. Du sagst es… im Kopf… ich kann doch die Vorfreude nicht zerstören. Es gibt immer eine Vorfreude… auch wenn man sich schon in / und auswendig kennt ;).

  • Gäähhn… die Frau das unbekannte Wesen… Gäähhn
    Im großen und gazen der selbe Klischeemist der seit Jahren galabert wird.

    1. nicht wenige Frauen stehen auch auf Schwanzfotos, im öfftl. Diskurs darf des natürlich NIEMALS!! geglaubt werden
    2. viele Frauen wichsen auf Schwulenpornos, NIEMALS!!! doch tun sie …
    3. Frauen sind nur in IHREN Gedanken pervers … bla bla bla … 4. – 100.

    • Du bist neu hier, deshalb sei Dir Dein schwachsinniger Kommentar verziehen. Mit diesem Blog und diesem Text haben Deine Aussagen nämlich nichts zu tun. Falsch ist auch, dass es sich viele Frauen auf Schwulenpornos machen würden. Es sind nur ein paar, und der große Trend, der seit Jahren ausgerufen wird, dass Frauen unheimlich drauf stehen würden im RL zwei Typen beim Bi-Sex zu beobachten, ist längst noch nicht so ein Massenphänomen wie die männliche Faszination für Girl-Girl-Sex. Im Gegenteil: Die meisten Frauen schreckt der Gedanke nach wie vor ab. Zitat meiner Freundin: „Ich würde den sexuellen Respekt vor dir verlieren, wenn du vor meinen Augen einen Schwanz blasen würdest.“
      Nur eine Einzelmeinung? Nö. Aber hey: Ich freu mich ehrlich für Dich, dass es in DEINEM Sexleben so unheimlich abgeht. Weiter so! 😉

      • Soso, Deine Freundin ist also „die meisten Frauen“. Wir haben dazu gelernt.
        Umfragen in meinen Freundinnenkreis ergeben übrigens andere Ergebnisse.

      • Was verstehste an diesen beiden Sätzen nicht, Ann? „Nur eine Einzelmeinung? Nö.“
        Ich habe, nur um abzusichern, was ich eh schon wusste, dbzgl. 7000 Frauen gefragt. Du auch? Nee? Dachte ich mir. Danke fürs Gespräch. 😉

  • Ihr habt es nicht verstanden. Es geht um den Kosmos des Flesch. In dem herrschen seine Regeln, ist repräsentativ, was er dafür hält oder braucht und so weiter. Ist so ein bisschen wie bei Baghwan oder der Manson-Clique. Entweder man steht auf den Scheiß oder nicht. Nur ernst nehmen sollte man es nicht

    • Na, dann verschick mal weiter fleißig Schwanzfotos, wenn Du meinst, dass die so gut ankommen, HH.
      Ach, und übrigens: Dein Nick „HÜHNER HUGO“, klingt mir auch nach einem echten Schlüpferstürmer.
      Auch Dir: Weiter so! 😀

      • Lieber Olli, es steht nirgendwo, dass ich Schwanzbilder verschicke und auch nirgendwo, dass ich der Meinung bin sie würden gut ankommen. Es geht darum, dass Du prinzipiell keine anderen Meinungen zu lässt und alles aus Deinem Mikrokosmos für repräsentativ verkaufst. Es war also ein Kommentar auf den Kommentar von „Ann“.
        Es gibt doch genug Leute, die Dir hier nach dem Mund reden. Und wenn Du Morgen sagst es wäre die geilste Nummer sich beim Dirty Talk mit Scheiße einzureiben, werden die üblichen verdächtigen wieder schulterklopfende Kommentare dazu abgeben, in denen Du dich suhlst und Dein Arbeitslosen-/ Künstler-/ Autorendasein gerechtfertigt weißt.

        Es war also vollkommen wertfrei Dir gegenüber, sondern nur ein Erklärungsversuch für „Ann“, wie die ganze Nummer hier läuft.

        Verstehe nicht so richtig, wieso Du gleich wieder mit so nem Satz kommst: „Ach, und übrigens: Dein Nick “HÜHNER HUGO”, klingt mir auch nach einem echten Schlüpferstürmer.“

        Worauf willst Du mit dem Satz hinaus?

      • Oh. Ein Protestvögelchen. Piep Piep Piep, wie kann der böse Olli nur.

        Lass dir von Ann die Nummer geben, Hühnerhabicht, und dann habt euch lieb.

        Dann kommt ihr beide vielleicht mal ein bisschen geiler, entspannter, gelassener drauf.

        Denn es könnte euch doch auch am Arsch vorbei gehen, was Oliver sagt, oder etwa nicht?

      • Hahahahaha. Würde manchmal wirklich gerne sehen können, Olli, was da so für Vögel dahinter stecken, die sich hier so gerne mächtig aufplustern. Hühnerbrüste mit Wachtelbeinchen an Salatstorch mit Mehrrettdichsoße.

      • Siehe meinen ersten Post… Es ist armselig Herr Flesch. Wo ist das Problem sachlich zu Antworten? Ich meine, Du hast meinen Comment offensichtlich falsch verstanden und kaum erklärt man das, kommt die Mama auf den Plan und dann Du, der einfach nur wie ein vor dem Bahnhof rumrotzender 16jaehriger dämliche Sprüche ablässt.

        Schreib doch ansonsten einfach dazu, dass die Kommentarfunktion nur für Leute ist, die Dir nach dem Mund reden.

        Fällt übrigens auf: grundsätzlich wird kritisches durch Teeniegehabe weggedrückt und wenn’s dem anderen zu doof wird verkaufst du es so, als hättest du ihn an die Wand diskutiert. Und anfangs wird immer erstmal am Thema vorbeigeredet, um alles zu verwässern. Lame!
        Und nicht zu vergessen, immer noch die Nummer „du hast nen kleineren als ich“ usw. Dabei finde ich dich eigentlich ganz cool oder zumindest unterhaltsam (das sind doch beides Sachen, die dir sagen müssten dass du deinen“Job“ ganz gut machst) und immerhin stehst du dazu, dich seit den 90ern nicht weiterentwickelt zu haben. Daher geht die Teenienummer irgendwie auch durch.

      • Nicht böse sein, Du bist mir einfach zu offbeat, um Dir das Leben zu erklären, mag nicht ständig bei Adam und Eva anfangen müssen. Aber hey: Kein Ding! Du kannst gern weiter versuchen Dich auf meiner Seite zu profilieren. Deshalb habe ich die Schleuse geöffnet, damit hier mal ein bisschen Abwechslung und Belustigung reinkommt.

  • Ich muß gestehen, ich habe für gut angeheiterte Frauenabende mit einem „Best-of“ der peinlichsten Fotos die mir Männer und auch Frauen geschickten haben in der Hoffnung ich finde gefallen dran.
    Ich hab nix gegen Schwanzfotos von Männern auf die ich heiß bin und reagiere darauf auch entsprechend, aber das ist nunmal etwas anderes!
    Ich frage mich auch immer wieder wie Männer auf die Idee kommen mir ungefragt Nacktfotos schicken zu müssen, mit der Begründung sie hätten von mir ja auch welche sehen können…
    Ja, es gibt Seiten auf denen das möglich ist, nein ich will nicht deswegen jeden der die Fotos kennt nackt sehen!

  • Hihihihi, darum laufen Frauen also immer mit diesen Dingern vorm Gesicht durch die Stadt 😉

    (gefunden bei Danisch)

    • 😀 In spanisch nennt man solche Frauen „disimuladas“. Allerdings machen das ja Männer auch. Anerzogene und gesellschaftlich oktroyierte Scham und Schuldgefühle sind die Motoren solchen Verhaltens, denn wer will schon als geiles (bedürftiges) Tier („primitiv“) gelten. Solche Frauen sind leichte Beute wenn man sich darauf versteht ihnen etwas vorzumachen, denn sie sind ja in Wirklichkeit geil wie Nachbars Lumpi. Gleichzeitig sind oftmals Frauen, die einen auf heisses Bitch, auf flotter Feger oder scharfe Mieze machen total verklemmt, wenn’s zur Sache gehen soll.

      Aber auch Wahre Männer könnte einpacken und würde es nicht geben, wenn heisser, geiler, befriedigender Sex keine Mangelware mehr wär‘ auch in unserer Gesellschaft. Was für ein Albtraum. 😀 Mann stelle sich das nur mal vor. Kein „sex sells“ mehr, keine Menschen mehr, die Trost in der Kirche und in der Liebe Gottes suchen, weil die Welt schon voller Liebe ist, totaler Kontrollverlust bestimmter Frauen über die Männer, aber auch die der Männer über „ihre“ Frauen, kein Grund mehr einen auf dicke Hose zu machen, um sich eine heisse Braut anzulachen. Das wäre der Untergang des Kapitalismus, unserer „Wettbewerbsgesellschaft“. Hahaha, Wettbewerb. Um was eigentlich? Wer darf die hübscheste Fotze ficken? Die Menschheit ist ein Haufen von Idioten. 😀

      • Hahaha, wir machen eine Ficklotterie. Zufallsprinzip. Ohne Netz und doppelten Boden. Gleiche Chance für alle. Die Kinder werden ja in Zukunft eh alle gemeinsam aufgezogen, im Langhaus. Wer sich dabei gut anstellt bekommt Bonuspunkte, die in Waren umgetauscht werden können. Wer zickt und beim Vögeln eine schlechte Figur macht bekommt Punkte abgezogen, oder wird auf bestimmte Zeit aus der Lotterie ausgeschlossen. Das Gleiche gilt für Leute, die sich mit den jeweiligen Partnern nicht einig werden können über das Programm oder ungewaschen und ungepflegt zum Dienst erscheinen. 😀 Mann, wär‘ das lustig. 😀 Allein das Bewertunsportal, so wie bei Amazon. 😀

        „Danke, immer wieder gerne“. 😀

      • Ich glaub ich schreib‘ ein Drehbuch. Beste Liebeskomödie des Jahres 2017, nominiert für 6 Oscars.

        Panem aut circenses, Brot oder Spiele.

      • Brauchst mich schon mal nicht auf die Liste zu setzen,
        ich mach nicht mit bei der Lotterie, ich brauch keinen Sex mit irgendwem
        und schon gar nicht muß ich dabei jemandem gefallen,
        da mach ichs mir lieber selber.

    • Hahahahaaaaa 😀 daß die so ernst bleiben können, was für Schauspielerinnen.
      Ich müßte sofort grinsen und würde mich für den Typen freuen, daß er sich grade so schöne Gedanken macht.
      Mach ich auch wann ich will.

    • Hab nur kurz reingeschaut, aber wer ein bischen Ahnung von Mimik und Gestik hat, sieht die Unsicherheit der Damen.
      Und die meisten wollen eben den Mann nicht blosstellen, auslachen, in Verlegenheit bringen.
      Kann ich verstehen, das sie keine Reaktion zeigen möchten. Sie denken sich ihren Teil.

      Ich glaub nicht, das viele Frauen ihnen ins Gesicht lachen würden, wenn sie in der gleichen Situation wären.
      Hat ja auch etwas mit Respekt zu tun.

      • Ja, genau und aus lauter Unsicherheit haben sie auch immer wieder hingeguckt….
        mit denen stimmt doch was nicht, wie zwanghaft.
        Das hätte der doch irgendwann mitkriegen können oder andere!
        So bringt man Leute in Verlegenheit.
        Gelacht hat ja nur die eine, am Schluß.

      • …ihm aber nicht ins Gesicht,
        er hat nach eigenen Angeben die ganze Zeit weggeschaut,
        das hast Du ja vielleicht nicht gelesen.
        Fand ich aber trotzdem dämlich, was sie da gemacht.

      • Ja wenn er weggeschaut hat, ist doch klar, das es für sie unverfänglich war immer mal einen Blick zu werfen. Ist doch menschlich 😀
        Als Mann möchte man sicher nicht das jeder die Erektion sieht.
        Klar, jetzt sagen die ganz coolen, sie fragen dann gleich, ob sie vielleicht Abhilfe schaffen möchten. Das traue ich Olli zu, aber sonst eher keinem.

        In der Sauna ist es doch ähnlich. Man weiß, als Frau das man angeschaut wird. In Verlegenheit würde man aber niemanden absichtlich bringen, außer man hat eindeutige Absichten.

      • Also wenn ich dir ganz entspannt und ohne Scham in der Sauna immer wieder auf die Titten und auf die Möse schauen würde, und dann immer wieder auch in die Augen, dann würdest du doch auch irgendwann reagieren. 😀

      • Ja, er hat weggeschaut oder so getan als wenn er schläft, sonst wäre es ja wohl auch keinem aufgefallen,
        wenn jemand guckt sieht man ihm ja entweder in die Augen oder man schaut woanders hin.
        Wenn Leute nicht hinsehen guckt man ja eher schon mal deren Kleidung an oder so, einfach nur um seinen Blick irgendwo hinzurichten, da könnte einem so was schon mal auffallen.
        Aber warum guckt man denn dann immer wieder?
        Was hat einen denn der Schwanz von einem Fremden zu interessieren?
        Da kann man doch den Blick abwenden und denjenigen mit seinen Gedanken alleine lassen.
        Abhilfe schaffen…so was sagen wohl nur Zicken, die im Rudel unterwegs sind, um jemanden zu beschämen.
        Normale Männer sind nicht zickig.

      • Das ist ja was anderes. Das nenne ich eindeutig. Und dann kann ich ja entscheiden, ob ich Interesse hab oder nicht.
        Im ersten Fall würde ich Dir in die Augen schauen und vielleicht auch lächeln.
        Das kommt auf die Situation und den Mann an.
        Anschauen darf mich jeder , hab ich in der Sauna kein Problem. Gönne ich jedem. Und es ist ja auch kein grelles Licht, also intim , direkt auf die Möse kann mir da niemand schauen. Breit mache ich meine Beine ja nicht 😉
        Da ich nackte Menschen gewöhnt bin, kommt bei mir nur wegen der Nacktheit keine Scham auf.
        In die Augen schauen finde ich viel intimer.
        Das mache ich nicht so schnell.

      • Achso, ich liege immer in der Saune,mit geschlossenen Augen.
        Kann sein, das ich es gar nicht bemerke, das Du schaust. Deshalb wird in die Augen schauen schwer.

      • 😀 😀 😀 …das Video…

        Ja, ich weiß, macht mein Mann auch manchmal. 😉

        Da sind wir klar im Vorteil.
        Wir können uns schmutzige Gedanken machen, nee gibt ja nix Schmutziges nur Schönes 😀 und keiner kann es sehen.
        Na gut, ein wenig kann der Mann ja die Seismographen 😉 beobachten. 😀

        Wenn die Menschen nicht so verklemmt wären, würde sich jede Frau geschmeichelt fühlen und der Mann stolz.

Kommentar verfassen