Ich will beim Sex geschlagen werden!

 „Ich will beim Sex geschlagen werden!“, sagte Pin up-Göttin Bettie Page nur bei der Arbeit. Wobei sie auch im Privatleben ziemlich versaut war.
„Ich will beim Sex geschlagen werden!“, sagte Pin up-Göttin Bettie Page nur bei der Arbeit. Wobei sie auch im Privatleben ziemlich versaut war.

Frauen, die beim Sex geschlagen werden wollen, sind heutzutage nichts Ungewöhnliches mehr. Das waren sie schon vor dem Hausfrauenporno Fifty Shades Of Grey nicht. Ich wage sogar zu behaupten, dass die „Ich will beim Sex geschlagen werden!“-Fraktion inzwischen in der Überzahl ist.
Über die Gründe habe ich hier Schlag mich!“ – Warum Frauen auf die harte Tour stehen und hier Wenn Frauen beim Sex geschlagen werden wollen geschrieben.
Das Problem dabei: Wir Männer hinken wieder einmal hinterher.

Ich will beim Sex geschlagen werden!

Was auch unzählige Mails belegen, die Frauen mir schreiben, Frauen wie Annemarie, die mich fragte: „Wie bringe ich ganz normale Männer (KEINE Doms!) dazu, mich zu erniedrigen und zu schlagen? Ich möchte sie weder auffordern, noch anleiten müssen, verstehst Du das, Olli?“

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

Natürlich verstehe ich das, liebe Annemarie. Schließlich bin ich der Typ, der die Frauen versteht. Dein Problem ist mir nicht unbekannt, ja mehr noch, schätze, es ist das Hauptproblem im SM-Bereich. Oft klagen Frauen darüber, dass ihre Partner nicht bereit sind, sie zu schlagen, und falls doch mal, wären es keine Schläge, sondern zarte Klapse, die selbst ein Dreijähriger müde weglächeln würde.
Mir schreiben auch diese Klapskallis selbst, bestürzt darüber, was da Schlimmes von ihnen verlangt wird, fragen mich, was mit ihren Frauen nicht stimmt, und was sie dagegen unternehmen können.

Schlagen hat mit Respekt zu tun

Diesen Männern ist nicht zu helfen. Sie wollen nicht begreifen, dass es nix mit Verachtung zu tun hat, eine Frau beim Sex zu schlagen, sondern mit Respekt. Verachtend ist doch eher, die Wünsche der Frau nicht zu respektieren – und ihr womöglich noch den Stempel „Crazy Bitch“ aufzudrücken.
Ich kann Dir nur raten, Dich von solchen Männern fernzuhalten. Die lassen sich nicht umerziehen, in denen hat sich eine natürliche Hemmschwelle manifestiert, die Du nicht mehr aus ihnen rausbekommst; das wäre, als wenn Du versuchen würdest aus einem Schoßhündchen einen Kampfhund zu machen, funktioniert nicht.

Doms sind keine Lösung

Wie Du bereits selbst ahnst sind sogenannte Doms für Dich nicht die Lösung. Das sind oft Bekloppte, die sich daran aufgeilen Frauen zu erniedrigen, nicht um euch etwas Gutes zu tun, sondern um sich selbst zu befriedigen. Einige dieser Doms interessieren sich überhaupt nicht für Sex, denen geht es einzig darum, einer Frau, wie man so sagt, die Scheiße aus dem Leib zu prügeln; für mich sind diese Typen in etwa so spannend wie Briefmarkensammler.
Sicherlich gibt es Frauen für die ein Dom der Richtige ist, gibt genügend glückliche Beziehungen in diesem Bereich – oft solche, in denen gar nicht mehr gefickt wird –, aber so eine Frau bist Du nicht. Für Dich soll die Dominanz des Mannes eine Ergänzung sein, nicht das Einzige, was zählt.

Was Du brauchst

Was Du brauchst, liebe Annemarie, ist einfach nur ein richtiger Mann. Einen, der Dir gibt was Du brauchst. Weil DU es Dir wünscht, nicht weil es ihn anmacht Frauen zu vermöbeln. Verstehe mich nicht miss, natürlich sollte es ihn erregen Dich zu schlagen, aber nicht, weil er Dich schlägt, sondern weil Du es so sehr genießt. Es geht in diesem Fall um Dich, nicht um ihn.
Du wirst also wohl oder übel noch ein paar Klapskallis küssen müssen, bis Du den richtigen Mann gefunden hast, aber glaube mir: Die Suche wird sich lohnen. Schließlich wird Deine Suche am Ende mit sexueller Erfüllung belohnt werden. Und was, meine liebe Annemarie, kann es Schöneres geben, gerade bei einer Frau wie Dir, die weiß, was gut tut?

Liebstes von der Zauberinsel  

Dein Oliver

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page

4 Comments

  • „Klappskallis“ 😀 Paßt in diesem Fall ja wie Faus aufs Auge 😉

    Eben, bei dem Erfüllen spezieller Wünsche geht es um den Anderen. Und diese Tatsache ist durchaus erregend. 😉

    In der Überzahl? Das kann ich nicht glauben, kann es aber auch nicht einschätzen.
    Ich kenne nur ein Pärchen, wo sie drauf steht.

    Würde darauf hinweisen, das tatsächlich die heutigen Männer, putzend , kochend, Windeln wechselnd , eben alles was der Feminismus so hervorbringt, durch die Spiegelgesetze genau das vermissend machen, was Frauen wirklich brauchen.
    Und das der Mann als solches in der Krise steckt, kann man ja überall lesen.
    Kann sein, das das eine Nebenwirkung ist, ein Symptom welches die jüngere Generation zeigt.

  • Jetzt muss ich aber mal deiner Meinung widersprechen, dass Dom`s alles Bekloppte sind die Frauen erniedrigen und nur sich befriedigen wollen. Ein ernster Dom sucht sich seine Sub und die wird behandelt wie sie es will. Tabus sind heilig und beim SM ist eigentlich die Sub die die unsichtbaren Fäden in der Hand hält. Was sie will und was ihr gefällt macht der Dom, nicht mehr und nicht weniger. Bekloppt sieht glaub ich anders aus. Ich will ja eingestehen, dass mit dem Film den Du genannt hast viele Männer, die mal als Jungs auf dem Schulhof Klassenkeile bekommen haben nun im Baumarkt Kabelbinder kaufen und denken sie müssen an den Frauen ihr Mütchen kühlen. „Arme Frauen“ kann ich da nur sagen. Ein ernster Dom würde nie Kabelbinder nehmen, die Verletzungsgefahr ist viel zu hoch. Und dann währe noch der „Absturz“ zu nennen der bei einer Sub passieren kann. Einem ernsten Dom passiert so was nicht weil er beim Spiel sich nur auf seine Sub konzentriert. Seine Befriedigung hat er meistens danach oder beim betrachten der Lust die seine Sub dabei empfindet. Vertrauen, Respekt und Ehrlichkeit sind Grundvoraussetzungen in einer Beziehung zwischen Dom und Sub.

    • Exakt, Guni. Wer wie blöde auf (s)eine Sub einkloppt ist kein Dom, sondern ein gefährlicher Sadist. Ein Dom weiß daß er eine Menge Verantwortung übernimmt. Gerade wenn es in den Bereich fesseln (und damit sind nicht 2 Seidenschals gemeint) oder Asphyxie geht. Und dass Schläge zwar weh tun aber nicht ernsthaft verletzen sollen.

  • Das könnte mir auch gefallen. Auch verbal mal einen anderen Ton anschlagen. Aber damit brauche ich hier zu Hause gar nicht ankommen. Mein Mann würde aus allen Wolken fallen. Leider.

Kommentar verfassen