ICH stehe nicht auf dicke Mädchen? Als ob! Hier, Barbara Ferreira!

Barbie - Barbara Ferreira

Mein aktuelles Lieblingsmodel heißt Barbara Ferreira. Barbie, wie sie von ihren Freunden genannt wird, kennt Modelmaße nur von ihren Kolleginnen und das, allen Gerüchten zum Trotz, stört mich überhaupt nicht. Ihre Ausstrahlung und ihre Natürlichkeit oder ihre natürliche Ausstrahlung oder ihre ausstrahlende Natürlichkeit (und natürlich ihre Lippen), faszinieren mich so sehr, dass ich mir die Frage, ob sie ein paar Kilo zu viel auf den Rippchen hat, gar nicht erst stelle.

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

Barbara ist 19, kommt aus New York City, hat brasilianische Wurzeln und ist eines von diesen wunderbaren Netz-Phänomenen: „Ich bekam meinen ersten Laptop, da war ich Zehn. Ich bin ein Einzelkind, hatte keine Freunde und so wurde mein Rechner mein Freund.“
In der virtuellen Welt war Barbie endlich nicht mehr allein. Dort wurde sie gebraucht, sie tötete zum Beispiel Drachen, um Prinzessinnen zu retten. Dort war sie groß und stark und schön.
„Ich war ein unsicheres Mädchen ich fühlte mich anders als die anderen Kinder, mein Körper machte mir sehr zu schaffen.“
Alles vorbei. Heute hat Barbie 100.000e Freunde, ja mehr noch – Bewunderer. Und das kam so: Als sie etwas älter wurde stellte das Lippenwunder Fotos und kurze Videos auf Twitter.  Nicht kommentarlos, sie unterhielt sich mit ihrer stetig wachsenden Fangemeinde; über die Liebe und das Leben oder über Ziegenkäse, den sie so gern isst.

Ihre Bilder waren nicht bis zur Unkenntlichkeit bearbeitet, sie sie waren roh, sie zeigten einen echten Menschen. „Moderne Klamotten interessieren mich nicht, die werden mir viel zu schnell unmodern“, sagt Barbara mit der entwaffnenden Logik eines Kindes, das noch weiß, worauf es im Leben wirklich ankommt. Sich nicht von Modediktaten beeinflussen zu lassen, was Kosmetik, Kleidung und vor allem ihren Körper angeht, ist wohl das Erfolgsgeheimnis der kleinen großen Barbie.
Heute modelt Barbara für die renommierte New Yorker Agentur Wilhelmina Models.

Mit 19 hat man noch Träume. Barbara würde gern mal in einem Rudel Welpen leben. Das wird sie schaffen, da bin ich sicher. Vielleicht werden die Welpen Babies sein, die uns höchstwahrscheinlich irgendwann von Breigläsern anlächeln werden. Weil niemand großen Augen und voluminösen Lippen widerstehen kann, ganz egal, ob bei einem Baby oder bei Barbie.

Barbie - Barbara FerreiraBarbie - Barbara FerreiraBarbie - Barbara FerreiraBarbie - Barbara FerreiraBarbie - Barbara FerreiraBarbie - Barbara FerreiraBarbie - Barbara FerreiraBarbie - Barbara FerreiraBarbie - Barbara Ferreira

 

Fotos © Barbie/Twitter/Instagram / WILD-Magazine

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page

2 Comments

  • Ok, die Süße ist wie alt? 19.
    In dem Alter ist noch alles fleischig und fest.
    Alles wunderbar rund. Aber lass sie mal Mitte 40 werden.

    Und stelle sie Dir dann vor?
    Stehst Du dann immer noch auf sie?

    So eine Frage muss sich jeder Mann stellen, der mit so einer Frau zusammen ist.
    Bleibt zu hoffen, dass so eine Frau früh genug den Sport für sich entdeckt und dagegenarbeitet.

    Oder Dir ist dann das Aussehen nicht mehr so wichtig.

    Oder denke ich jetzt zu oberflächlich?

Kommentar verfassen