Frauen verstehen: Das Sex-Wörterbuch für Männer

tumblr_mm6s3cOPro1rr4szko1_500

Gibt Menschen, die behaupten, Frauen und Männer hätten sich nach all den Jahren durchschaut. Ich halte das für wilde Phantasterei. Gerade die Lust sorgt nach wie vor für große Missverständnisse. Gut also, dass es mich gibt. Lest Euch meine 33 Übersetzungen aus der mysteriösen Geheimsprache der Frauen gut durch, dann seid Ihr auf der sicheren Seite …

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

Das größte Missverständnis … (Aber Obacht: Gilt nicht für Vergewaltigungen.)

Sie sagt: Nein!
Sie meint: Ja!

Das Vorspiel …

Nein Mann, vergiss es! Ich geh nicht mit zu dir, ich hab dich doch gerade erst kennen gelernt!
Es sei denn, du lässt noch zwei, drei von diesen leckeren Red Kiss-Cocktails springen. Die prickeln so schön in meinem Bauch, die machen mich ganz verrückt!

Du gehst aber ran! Ich bin sehr schüchtern, weißt du?
Du glaubst auch alles, hm? Wäre ich tatsächlich schüchtern, wäre ich viel zu schüchtern, dir zu sagen, dass ich schüchtern bin! Darüber schon mal nachgedacht, Depp?!

Ui, ich glaub, ich bin ein bisschen beschwipst. Ich trink sonst nicht soviel, musst du wissen.
Weniger aber auch nicht. Eher mehr.

Nein danke, ich nehme so etwas nicht. Ich behalte ganz gern die Kontrolle über mich, verstehst du?
Scheint verdammt gutes Zeig zu sein, so wie der unterwegs ist. Fuck, wieso habe ich mit diesem Kontrollshit angefangen?! Hoffentlich versucht er mich noch zu überreden.

Ich bin ein braves Mädchen.
Ein Mädchen bin ich schon seit so einigen Sommern nicht mehr. Und brav war ich eigentlich noch nie. Schätze, ich werde die größte Drecksau sein, die du je im Bett gehabt hast!

Ich bin keine Frau für eine Nacht!
Packste doch eh nicht, eine ganze Nacht! Aber so für zwei, drei Stunden gehöre ich dir.

Nicht erschrecken, meine Wohnung ist nicht aufgeräumt.
Staub gewischt? Gestern. Gesaugt? Heute Morgen. Abgewaschen? Vorhin. Aber ich glaube, vor dem Bett liegen noch ein schmutziger Slip und ein paar Socken. Gott, ist das peinlich, verdammt!

Ich könnte mir schon vorstellen, es mal mit zwei Männern zu tun, aber es ist jetzt nicht so, als dass ich es unbedingt haben muss.
Ruf! Ihn! An! Bestell ihn her! JETZT! BITTE!!!

Frauen sind wunderschön, keine Frage, aber eine Muschi lecken? Oh Gott, nein, das könnte ich nicht!
Also, wenn du dabei bist nicht. Ohne dich kann ich das sogar sehr, sehr gut!

Ohne Gummi? No way!
Aber wenn du mich weiter so gut leckst … Ach, komm, scheiß drauf, steck ihn schon rein!

Das eigentliche Spiel …

Es ist mein erstes Mal.
Mit dir zumindest.

Es ist wirklich okay, dass du keine Lust hast, Babe. Echt.
Vor allem, weil ich schon genau weiß, wo ich mir anderweitig Befriedigung verschaffen werde!

Na, das ist schon okay. Aber es gibt halt Dinge, auf die ich mehr stehe.
Hör sofort auf damit! Ich hasse es!

Nein, ich kann das nicht!
Aber ich habe wahnsinnige Lust drauf! Komm schon, nimm mir meine Hemmungen, du böser, böser Junge!

Klar ist er groß genug!
Wäre ich elf, wäre er es. Aber auch nur vielleicht.

Schau: Auf die Länge kommt es eh nicht an.
Aber auf den Durchmesser! Bist du tatsächlich schon drin? Ich spür nämlich nix!

Nicht in den Arsch, bitte nicht!
Ui! Du schlimmer Junge! Aber sei bitte vorsichtig, okay?

Iii!
Lecker!

Nein, so etwas mach ich nicht!
Mit dir nicht, Honey. Mit dir nicht.

Tu das nicht!
Tu es!

Hör auf!
Mach weiter!

Das tut weh!
Und das ist auch gut so!

Tu mir nicht weh!
Tu mir weh!

Oh ja, so ist gut! Genau so! Hör nicht auf!
ENDLICH hat er den richtigen Punkt gefunden! Befürchtete schon, das wird heut nichts mehr.

Beiß mich!
Du sollst mich nicht reißen, Mann! Ich bin doch kein Lämmchen! Beißen bedeutet festeres Knabbern. Gott, du hast aber auch echt null Plan!

Schlag mich!
Ich sagte schlagen! Nicht streicheln! Pussy!

Oh ja, spritz mir ins Gesicht!
Nicht in die Haare, ins Gesicht habe ich gesagt! Anfänger!

Ich gehöre dir!
Aber auch nur, solange du es mir so gut besorgst! Ist klar, oder?

Das Nachspiel …

So gut hat es mir noch niemand besorgt!
So gut hat es mir heute noch niemand besorgt, wäre die ganze Wahrheit gewesen. Aber du musst ja nicht immer alles wissen.

Ich muss nicht immer kommen, Babe. Das ist schon okay.
Du gottverdammter Versager!

Es lag nicht an dir, es liegt an mir.
Lach.

Überraschung! Ich bin schwanger!
Glaube ich zumindest. Meine Regel hätte eigentlich gestern schon kommen müssen. Also überlege Dir genau, ob du Schluss machst! Willst doch nicht, dass unser Baby ohne Vater aufwächst, oder?

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page
Tags from the story

147 Comments

  • Ist viel wahres dran… bei den Beispielen. Oh Gott, das führt mir wieder bildlich vor Augen, wie sehr ich auf Frauen stehe die auch ehrlich sagen, was Sie meinen… und ehrlich meinen, was Sie sagen ;).

    • Is nur ne Frage der Perspektive! Auch Männer sind dazu in der Lage Frauen verstehen zu können. Ist zwar nicht immer logisch und macht nicht immer viel Sinn für nen Mann…hauptsache man weiß, was gemeint ist! :-)

      Ich versuch da in Beziehungen aber immer nen Mittelweg zu finden. So Dinger wie: Ist was mit dir? Alles klar? Nö! Alles klar! (mit diesem speziellen Unternon – den wohl jeder kennt) gibts bei mir nicht!

      Ich frag genau zwei mal, geb ihr die Chance es anzusprechen, wenn sie die nicht nutzt weil sie denkt sie hätte das Recht dazu ein wenig rumzueiern damit ich ihr schön in den Arsch krieche… mh… :-) hahahaha
      Danach ist für mich die Angelegenheit erledigt, da muss man dann auch nicht mehr darüber reden, weeeeil es mir dann egal ist.
      Denn wäre es wichtig hätte man es angesprochen – also arschlecken!

      Auch gegen Tränen bin ich imun.

      Ich kenn den Unterschied ziemlich gut zwischen ich drück Tränen raus – als Druckmittel um mich durch zu setzen, und ich versuche sie zurück zu halten, aber sie kommen weil ich wirklich weinen muss.

      Frauen wollen nicht immer verstanden werden – vor allem in solchen Situationen nicht! :-)

      • Ruhig Brauner! ( Hi Mark )

        Wir wollen immer verstanden werden. Haben nur manchmal Engst es einfach auszusprechen, um verstanden zu werden. Angst vor den Konsequenzen.

        Und immerwieder Angst und immerwieder Kommunikation!!! (feinfühlig bitte)

      • mh…genau das ist es wovon ich weg möchte in einer Beziehung! Von diesem…du musst ja feinfühlig sein, du musst mir zuhören, du musst…. wer sagt das? Und ich als halbwegs intelligenter Mann frage mich dann: und was musst du?
        Garnichts wie s aussieht…

        Das gibts bei mir eben nicht. Denn es geht auch anders. Man(n) muss einfach nur der Arsch sein… oder aus ner anderen Perspektive – derjenige der es durchsetzt.
        Und schwub di wub läufts dann auf einmal anders, schneller, besser, direkter mit halb so viel Stress und Tränen…wenn man gemerkt hat, das es ihm wirklich egal ist, das ihm so ne:

        DU MUSST doch wissen, was für ein Problem ich grade habe, das MUSS ICH dir NICHT sagen – Nummer

        wirklich egal zu sein scheint…so ein Arsch!!!!
        Aber halt moment. Nach dem zweiten dritten Mal – dem ist das wirklich egal dem Schwein! – versucht man dann mal die Alternative die ich jedes mal anbiete…

        Und jede die diesen Weg mal genommen hat, will es nicht mehr anders machen. Wenn sie dann selbst bemerkt hat, das es meistens nur Missverständnisse sind, die es schlicht nicht wert sind, das man sich Tagelang darüber aufregt, weil man selbst denkt, das mehr dahinter stecken würde usw… Das es nicht gut für einen ist, dinge in sich zu sammeln bis sie einen zum Explodieren bringen, das man dadurch selbst dann garnicht mehr weiß wo das eigentliche Problem war.

        Wie gesagt…wenn ne Frau wirklich weint, dann seh ich das! Dann wird sie auch von mir in den Arm genommen und getröstet! Dann entschuldige ich mich auch für Fehler die ich gemacht habe.
        Aber wenn sie denkt sie müsste schnell mal weinen um ihren Standpunkt zu unterstreichen… wird sie das bei mir nicht weiter bringen.

      • Missverständnisse… die mich eigentlich auch nicht in die Lage bringen, das ich irgenwas „gutmachen“ müsste. :-)

        Damit habe ich ein sehr großes Problem. Das sowas heute fest in unserer Gesellschaft verankert ist. Das Mann für alles grade stehen muss – weil das einfach so ist.
        Und daneben steht die starke Frau von heute, die emanzipierte, selbstbewusste die Sachen ja viel besser kann als Männer… denkt sie zummindest, weil sie es noch nie selbst versucht hat!
        Warum denn auch, wenn es immer genug Männer um einen herum gibt, die sowas ja machen können…

        Ich frage mich als Partner, der selbstverständlich auch Kriterien an seine Partnerin hat – auch wenn man das als Mann eigentlich heute garnicht darf- ich nehms mir trotzdem raus, so frech bin ich :-)

        Was für eine Partnerin hole ich mir denn is Haus?
        Eine mit der ich im Teamwork zusammenarbeiten kann und ne Famile gründen kann, oder eine um die ich mich nur kümmern muss?
        Wie um ein Kind? Und wenn ich mit der dann ein Kind bekomme…hab ich gleich zwei! – Ist das nicht schön? :-)

      • Ich sehe das ziemlich kritisch, weil mir Fairness wichtig ist und weil ich meine Partnerin in Augenhöhe sehen möchte. Gleichberechtigt heisst nämlich nicht, das der eine nur Rechte und der andere nur Pflichten hat.
        Leider sieht das heute oft genau so aus.
        Sich gegenseitig den Rücken frei zu halten wird sobald Kinder am start sind extrem wichtig.
        Ich muss mich auf meine Partnerin verlassen können, genau so wie sie sich auf mich.
        Hört sich logisch an? Schaut man mal genau hin… wo ist das heute überhaupt noch so?

        Also wenn ich da an viele meiner Freunde denke die alle väter geworden sind…wie das Zuhause mit der Partnerin läuft, was die sich alles erlauben können und herausnemen… da denke ich immer… is klar, Männer verlassen Frauen nie! Sowas machen die nicht… genau aus diesem Grund kann man sich auch solche Sachen erlauben? :-)

        Also sorry wenn ich wie das größte Arschloch wirke, indem ich mir meine Partnerin gut aussuche und genau hinschaue welche meine Kriterien erfüllt und welche nicht. Will ja nur das beste für meine Kinder später! :-)

      • Hi Mark,

        ich weiß nicht was Du für Frauen kennengelernt hast. Schön klingt das jedenfalls nicht, was Du da schreibst.

        Ganz bestimmt gibt es genug von diesen Frauen. Die Frage ist, was sendest Du aus, das es genau solche sind, die bei Dir stranden?
        Ich kenne viele Frauen, aber die sind alle recht emanzipiert. Haben alle einen Job, kümmern sich anständig um ihre Kinder und ok ein bischen Drama gibt es bestimmt bei dem ein oder anderen. Aber von solchen Spielchen erzählte mir noch keine.
        Aber das was Du möchtest, sind diese Frauen alle. Sie müssen nicht versorgt werden, nein sie versorgen mit.
        Gemeinsam. Teamwork.

        Mit Tränen um etwas zu bekommen? verstanden zu werden? was zu erreichen? kenne ich mich nicht aus.
        Können die echt weinen, wenn sie wollen?

        Dann sollten sie wohl ne Schauspielkariere anstreben. Hihi

        Mit feinfühlig meinte ich vor allem die Worte. Nicht das Du ihre Gedanken lesen sollst. Das geht nicht, klar.
        Das war der erste Spruch den ich den Leuten sagte, die mich fragten, wie man sooo lange mit einem Mann zusammen sein kann.
        Ich habe ganz schnell begriffen, das man alles sagen muß, was man möchte.
        Natürlich bin ich nicht in allen Bereichen immer so mutig gewesen. Das gebe ich zu, aber ich habe dazu gelernt.

        Ich kann ja auch keine Gedanken lesen, obwohl einem nach 20 Jahren manchmal sogar das möglich scheint. Hihi

        Ui ich muß los.

        Einen schönen Tag wünsche ich (mit höchstns Freudentränen) :)

      • Hey Asteroid.

        Na ja ich beziehe das ja nicht nur auf mich selbst. Ich sehe sowas auch bei befreundeten Pärchen. Vor allem was das Teammwork angeht bei gemeinsamen Kindern. Nur EIN Beispiel von mehreren die ich dir hier in dem Zusammenhang nennen könnte.

        Ein Kumpel von mir ist letzes Jahr Vater geworden – ne zuckersüße Tochter hat er bekommen. Zuhause alles Wolke hab ich gedacht, das hat er mir auch gesagt…zu erst…aber nach dem zweiten Bier hat er angefangen sich voooolle über alles auszukotzen. Ich war wirklich überrascht in dem Moment!

        Sie im Erziehungsurlaub – war auch ihre Entscheidung. Er schiebt Doppelschichten, weil die finazielle Belastung jetzt mehr oder weniger auf seinen Schultern liegt. Damit hat er auch kein Problem! Es ging dabei um Sie und ihren Part Zuhause. Er kommt nach – wohl bemerkt Doppelschichten- nach hause und muss bevor er sich selbst was kocht, erst mal ihr dreckiges Geschirr wegräumen. Sie sagt zwar lass liegen! Ich mach das schon…er fragt: ja… WANN?!

        Danach beklagt sie sich dann erst mal darüber wie scheisse langweilig ihr zuhause ist und wie anstrengend es ist sich um das Kind zu kümmern (das ist es in der Tat und das will ich ihr auch nicht absprechen!) Er meinte dann zu mir, du ich hätte da kein Problem damit zuhause zu bleiben und mich um die Kleine zu kümmern! Würde ich sofort machen! Aber das kann eben nur einer zur selben Zeit machen während der andere eben die Kohle ranschafft.

        Ihn stört auch nur, das er sich noch um sie kümmern muss, das sie kein Verständnis für seine Lage hat (er aber vollstes für ihre haben muss), das er nach Feierabend gefälligst noch für sie da zu sein hat, weil sie ja den ganzen Tag auf ihn wartet. Er hat sich auch kompromissbereit gezeigt und hat versucht sich die Zeit für sie zu nehmen…. als Belohnung hat er dafür Mecker von ihr bekommen, weil ihm dabei die Augen zugefallen sind :-)
        Er meinte sogar, er versteht das ja, wenn man seinem Job nicht mehr nachgehen kann und die ganze Aufmerksamkeit dem Kind zu kommt, das man da eben Abwechslung bräuchte. Er meinte aber auch, das er sehr wohl auch sieht, das sie sich fast täglich mit anderen befreundeten Müttern zum Kaffee trifft und man da den halben Tag einfach rumhängt und ne schöne Zeit hat- wie gesagt er würde gerne tauschen! :-) Das sieht sie sicher anders…

        Das sie sich schlecht um das Kind kümmern würde, das steht hier ja garnicht zur Debatte! Eher, das sie sich desswegen rücksichtslos ihrem Partner gegenüber verhält….

        Nur EIN Beispiel davon, das wohl ne Generation Frauen existiert die offensichtilich überfordert damit ist, Mutter zu sein.
        Oder…. einfach die Tragweite ihrer Entscheidung (ein Kind zu bekommen, oder die, das man zuhause bleibt um sich um das Kind zu kümmern) nicht abschätzen kann… diese Inkonsequenz… mit der man als Partner gezwungen ist umzugehen…

        So oder so, ist es ihnen nicht recht! Egal für was man sich entscheidet, man wird immer das Andere missen, das ist klar…aber das man das dann am Partner auslässt und abläd…das sollte eigentlich nicht so klar sein!

        Natürlich ist das nicht in jedem Fall so! Es gibt auch andere Fälle….aber eines sollten sich diese art Frauen mal überlegen! Wie war das wohl vor 50 Jahren? Was hat da eine Frau alles leisten müssen…kein vergleich mit heute und den ganzen Annehmlichkeiten die man, in Relation gesehen heute hat! Die haben sich nie beklagt!

        Gut diese Zeiten sind vorbei und wir können eigentlich froh darüber sein!
        Aber ganz ehrlich?
        Ich habe richtig Angst davor in sowas eines Tages selbst festzustecken und versuche das natürlich zu vermeiden!
        Denn ich möchte mich nicht um zwei Kinder kümmern müssen, obwohl ich nur eins bekommen habe!

        Ich würde mich gern darauf verlassen können, das mir der Rücken freigehalten wird, genauso wie ich ihren Freihalten werde. Teamwork ist da nämlich angesagt! Aber es ist nunmal oft so, das man alleine da steht und keinen hat zum Abklatschen und Wechseln! Das das kein gutes Gefühl ist (auch als – plötzlich in diesem Falle wieder – starker Mann der das irgenwie schon wegstecken wird!), muss ich ja wohl an der Stelle nicht erwähnen? :-)

        Was ich aussende? Damit befasse ich mich schon ne sehr sehr lange Zeit…
        In der Richtung muss ich mir auch noch ne menge Gedanken machen!

        Der Unterschied bei uns ist wohl:
        Während du immer sagst: man muss eben sagen was man will,
        muss ich immer sagen:
        Sag mir was du willst! Ich stecke nicht in deinem Kopf und kann deine Gedanken nicht hören!
        Vor allem dann nicht, wenn man sich eigentlich gegenteilig zu dem verhält, was man eigentlich erwartet! :-)
        Dieser Schritt den Frauen gerne mal zurück gehen, um Platz zu lassen, Platz für…wenn du mich liebst…dann… :-)

        Sicher liegt das in meiner Verantwortung bei wem ich lande! Aber da ich nicht der einzige bin der sowas sieht, sich mit sowas rumplagen muss, kann ich auch davon ausgehen, das es nicht immer an einem selbst liegt. Ich bin der Meinung und das tue ich auch – das man Verantworung in einer Beziehung teilt! IMMER! Und genau da liegt das Problem! :-)
        Viele wollen sie garnicht!

    • Glaube ich nicht. Du bist genau die, die du sein sollst, und die du immer sein wolltest. Willst dafür halt nur nicht die Verantwortung übernehmen, denn das würde ja bedeuten, zu dir selbst ja sagen zu müssen, oder dir deine Bedürftigkeit einzugestehen. Du schämst dich deiner inneren wie äusseren Schönheit, deiner Liebenswürdigkeit, davor, geliebt werden zu wollen, geliebt zu werden und zu lieben. Du hast Engst vor der Liebe, oder ein tiefes Misstrauen ihr gegenüber. Oder du glaubst, sie nicht verdient zu haben, sie nicht wert zu sein. Und um sie dir nicht zu nahe kommen zu lassen hast du ihr deinen Stolz und deinen Wiederstand in den Weg gestellt. Abwehr.

      • Hat hier einer gerufen „Hobbypsychologe, melde dich“?

        Es ging mir mehr darum, dass ich bei vielen Dingen einfach grundehrlich bin und tatsächlich meine was ich sage. Zutiiiiefst unweiblich.

      • Mag sein, Versteckspielerin, denn wie du es ja schon selbst gesagt hast: „bei vielen Dingen“

        Warum nicht bei allen, kleines Reh. 😉

        Oder soll ich dich lieber gleich und direkt Fragen: Bei welchen denn nicht? 😀

        Ist das eigentlich so eine Art „Gefängnis“, Introvertiert zu sein, HandvordenMundHalterin?

        Mark, da kannst du mir doch bestimmt auch eine abweisende Antwort darauf geben.

        Hahahahaha. Aber natürlich nur, wenn du magst. Oder soll ich lieber sagen, wenn du kannst? 😉

        Was für Opfer.

      • Aca, ich sags dir gern nochmal. Halt einfach die Klappe und lass deine Psychologennummer zuhause. Sieh mich von mir aus als introvertiert oder ängstlich. Du wärst überrascht, wie ich in Wirklichkeit bin. Und genau das ist das Problem. Du kennst mich nicht, also lass deine dummen Kommentare. Dankeeee.

      • „Du wärst überrascht, wie ich in Wirklichkeit bin“ ? :) 😀 😉

        Das ist mir eigentlich scheiss egal, du Falschspieler, denn hier zeigst du mir nur deinen Schatten.

        DIE billige Schlampe, DIE miese Fotze, DIE Zweigesichtige, DIE Lügnerin, DIE du auch bist.

        Deine Herrschsucht und deine Unfähigkeit, dich hinzugeben und zu vertrauen, zu lieben, dich zu zeigen.

        Ja, du tust mir tatsächlich Leid (zufügen), aber anders, wie du es gerne tun würdest.

        Tu denn Männern einen Gefallen, Chaosqueen. Bleib allein oder werd‘ lesbisch.

        Oder werde dir deines Schattens bewusst, falls du die Liebe suchst, auch bei Wahre Männer.

        Und das Gleiche gilt sogar dann, wenn du gar keine echte, keine richtige Frau bist, aus welchem Grund auch immer. 😉

      • Aber! Es gibt auch genug Männer da draussen, in der „Wirklichkeit“ :) , die genau auf so etwas wie dich stehen.

        Kann man eine Menge Geld mit verdienen, kreatives Köpfchen. 😉 Oder bist du schon in dieser „Branche“ tätig. :)

      • Dein Verhalten ist sooo vorhersehbar ACA :-) War ja klar das du es nicht gut sein lassen kannst. Ich dachte du hättest etwas dabei gelernt als ich die den Spiegel vorgehalten habe…

        Du provozierst mal wieder… aber darum geht es ja auch überhaupt nicht! Das ist ja dein gutes Recht, das darfst du gerne machen bis du selbst irgendwan keinen Bock mehr darauf hast. Das will und kann ich dir auch garnicht verbieten!

        Nein..viel mehr darum, das du selbst schon erfahren hast, das es nicht das angenehmste ist, wenn jemand so an einen heran tritt.
        Du wolltest mir in die Fresse hauen – erinnst du dich noch?
        Bist wütend geworden und sogar so sehr aus der Haut gefahren, das Bianca dich nicht mehr erkannt hatte, und Angst vor dir hatte.
        Das alles als Reakion „auf dich selbst“.

        Nicht jeder nimmt es einfach so hin (du selbst ja auch nicht), manche stören sich sogar daran und machen das auch deutlich (wie du selbst auch).

        DAS sollte man dann einfach akzeptieren. An so nem Punkt dann einfach gut sein lassen…warum bist du nicht fähig dazu? Diese Frage stelle ich mir grade ernsthaft… warum bestehst du so sehr darauf „zu helfen“, sogar dann wenn deine Hilfe nicht in anspruch genommen wird? Weil du so ein guter Mensch bist, bist du das dann wirklich noch? Oder weil du um jeden Preis versuchst „Schwächen“ der anderen ans Tageslicht zu bringen…sogar dann noch, wenn keine zu erkennen sind…

        Mir ist aufgefallen, das du bei deinen „Einschätzungen“ anderer immer einen wichtigen Schritt überspringst…nämlich das Fragen!
        :-)

      • Hab mich ja auch jetz ne weile mit ACA beschäftigt! :-) :-) :-)

        Ich dachte ich machs kurz. Hätte auch seine Kommentare auseinander nehmen können…Stück für Stück… und ihm (leider auch zwangsläufig jedem andern hier) damit aufzeigen – auch Stück für Stück wer hier das eigentliche Ofper ist, und wer eigentlich Versteckspielt, wer hier seinen Schatten (den dunkelsten) zeigt und dabei leider sogar noch denkt er wäre das pure Licht, wer hier herrschsüchtig ist und wer vielleicht erst mal ne Weile alleine sein müsste…
        bis er ein wenig erwachsener geworden ist und die Persönlichkeit etwas reifer wird…alles na ja..etwas gesetzter, relaxter… so das es auch mal zu dem passt was er die ganze Zeit versucht anderen zu sagen…

        DAS LEBEN IST SCHÖN, LIEBE DEINEN NÄCHSTEN!!!! – warum benimmst du dich dann nicht so?

        Gelernt hat, zwei grade sein zu lassen und mit Abeweisungen umzugehen oder das einen nicht jeder gleich vereehrt und bewundert, das man sich sowas erst verdienen muss und nicht an jeder Ecke geschenkt bekommt und desswegen nicht gleich frustriert sein muss, vielleicht auch, das man nicht andere dazu braucht um sich selbst zu definieren
        … ja ..so Sachen eben… :-)

        Aber das hätte wieder viel zu lange gedauert und die Mühe wäre umsonst gewesen, weil… nix gelernt…
        ausserdem tobt der dann wieder hier rum… wird ausfallend, beleidigend – das mögen andere nicht so gern lesen… dann is er wieder ein zwei Tage ruhig…erholt sich von seinem Wutanfall.. und hier ist nix mehr los… dann geht alles wieder von Vorne los.

        und..ich wollte ihm seinen guten Tag nicht verderben! :-) Ganz ohne Witz!

        Sowas nennt sich Respekt und Nächstenliebe du Penner! hahahaha
        Scheibe davon gefällig?

        Aber es kommt ja der Tag an dem er mich am Arsch kriegt – laut ihm… und ich denke das wird wirklich seine Meisterleistung werden… weil er an diesem Tag sicher so viel über sich selbst wissen wird als jemals zuvor und das nicht weil ich ihm das bis dahin schon min. 20 mal gesagt habe… :-)

        ah… ah… ahhh….nein!!!
        Bevor du wieder wütend wirst… denk bitte an folgendes Wort!
        Spiegel!

        ACA…

        Spiegel….

        das mögen für dich n Haufen böse Unterstellungen sein, genau wie du sie gegen Waldmonster – und auch schon gegen mich gefeuert hast…. nur fair…. nur mit dem Unterschied das diese wohl viel wahr-scheinlicher sind sind. :-)
        ….warum zwingst du mich immer dazu!?!
        Du weist ich kann nicht anders als Benimm-polizei hier… :-)

      • Grandios 😀
        Hat sich diesmal echt wieder gelohnt Deinen Text zu lesen Mark!
        Wieder voll lustig.
        Aca hatte Recht, es ist ein schöner Tag :)
        Du glaubst echt, Du könntest ihn zu einem Wutanfall bringen 😉
        Wie süß, Mark :)
        Weiter so!

      • Ja, siehste, das hast Du ja auch wieder falsch verstanden Mark.
        Wie so einiges.
        Zum Beispiel glaubst Du wahrscheinlich auch immer noch,
        daß man Freunde daran erkennt, daß sie einem immer nach dem Mund reden.
        Tja, das ist nicht so.
        Aca drückt auf Deine Knöpfe um Antworten zu bekommen,
        er stellt Dir keine Fragen, die Du nicht beantworten kannst oder willst.
        Er ist kein Feind.

      • Dabei wollte ich nur sagen, dass ich meistens meine was ich sage…

        Oh Mark, wenn er dich echt am Arsch kriegt, bin ich auf’s Echo gespannt. ACA ist aber höchst wahrscheinlich nur ein verbitterter Mann, dem es so einfach nach Aufmerksamkeit dürstet… und der sich toll findet, weil er das Wort Fotze schreiben kann ohne rot zu werden. 😉

      • Wieso, klappt doch alles ganz super mit dir, Stachelschwein(chen). 😀

        Ahhhh, ich find dich so süss. Zwar nichts für mich, dass weisst du selbst, aber für diese seltenen Momente mit dir könnte ich sterben. 😀

        Wie du mir mit aller Macht zu beweisen versuchst, was für eine koole Sau du bist. Niedlich.

        Auch wenn dein Ton immer noch ein bisschen zu wünschen übrig lässt, Herzchen. 😀

        Für dich habe ich übrigens auch ein Lied, wie ich gerade festgestellt habe.

        Ist mit Bildern, wirst also auch du verstehen. 😉

      • So, genug erstmal für heute gearbeitet, und auch meine „Feinde“ geliebt. Mach“ jetzt noch mal ein Schläfchen. 😉

        Möchte ja heute Abend fit sein beim Tanzen, und mit meinen Freunden und Bekannten. 😀

      • Hallo Bianca.

        Nein, ich weiß was wahre Freundschaft bedeutet, also glaube ich sowas nicht.
        Aber nett von dir das es dieses mal eher als Frage formuliert wurde und keine Feststellung ist! :-)

        Aber lass mich die Frage an der Stelle doch gleich mal zurück geben.

        Glaubst du das es so ist?
        Und…warum denkst du dann, das du ACA vor mir „beschützen“ müsstest?
        Dir ist schon klar, das ich mich in solchen Situatinonen genau wie er verhalte – bewusst.
        Dann willst du ihn also vor sich selbst schützen? Oder… dir gefällt es nicht/ihm sowieso nich wie ich in solchen Momenten bin?
        Wenn du aufmerksam gelesen hast, dann wirst du feststellen, das ich sogar seine eigenen Worte benutzt habe.
        Was seine Fragen angeht… er mag hier und da vielleicht sogar einige wenige Fragen stellen, aber diese zielen nur darauf ab, sich selbst zu bestätigen. Stellt man ihm hingegen gute Fragen, bleiben diese unbeantwortet. Er versteckt sich, warum sollte er das wohl tun wenn er doch so viel zu teilen hat?

        Ich hab jetz wirklich keine Lust das alles nochmal aufzurollen…ich hab da vertrauen in euch beide, das ihr eines Tages ganz von selbst erkennt, womit ihr – bei anderen und auch bei euch selbst falsch lagt! Kein Angriff… Menschen machen fehler…

        ACA
        Der vergleich mit Jesus hinkt ein wenig… Jesus war ja eher so der selbstlose, hat sich unter andere gestellt nicht über alle anderen! :-) – nur so kann man ein Vorbild sein. Nicht unbedingt wenn man andere thyranisiert um seine eigene Bestätigung daraus ziehen zu wollen…und Wutanfälle bekommt, wenn einer nicht dazu bereit ist Jesus als seinen Herrn und Herrscher an zu erkennen, ihm blind zu glauben und zu vertrauen. Wer kann sich da überhaupt erlauben die Dinge die er sagt in Frage zu stellen?

        Das ist ja auch so ne Sache…
        Wenn du Dinge behauptest und dir wirklich soooo sicher wärst das diese der absoluten Wahrheit entsprechen…

        Wenn das so wäre… dann könnten diese Dinge auch jegelicher Hinterfragung standhalten und müssten nicht gegen jedes noch so kleine Zeichen von Anzweiflung so imens verteidigt werden.

        Gleiches gilt für die Person die dahinter steht.
        Deine ganze agro Art sagt nur eins… wage es nicht mir zu nahe zu kommen!
        Und einer wie ich, der diese Warnungen ignoriert…der macht dir natürlich angst, denn er könnte ja das kleine fragile etwas sehen…das das ganze große „starke“ Äussere, hole, substanslose stützt.

        Wenn du der wärst, der du zu sein scheinst – Jesus, oder einfach nur ein guter Mensch der es nur gut mit anderen meint – dann hättest du so ne Fassade und so ein Versteckspiel nicht nötig. Dann würdest du hier stehen und sagen seht mich an! Seht mich gut an – ich habe auch fehler die gehören zu mir. Sowas kommt viel authentischer und sympatischer rüber! Leute würden mehr auf dich hören – falls es dir wirklich nur darum geht.
        Dazu gehört auch, wenn man selbst auch lebt was man predigt wird einem auch mehr abgekauft…. das tutst du aber offensichtlich nicht- das sehe nicht nur ich, sondern jeder hier. Weil es einfach viel zu offensichtlich ist.

        Du schreibst ausfallende, beleidigende kommentare, regst dich offensichtlich darüber auf, das jemand sagt ich möchte nicht auf dich hören – was sein gutes Recht ist, das du selbst ja auch in anspruch nimmst – nein mehr noch du hörst ja nicht nur nicht auf andere…nein du hörst ja nicht mal auf dich selbst! :-)

        Tobst hier rum, drohst mit schlägen und wenn wir uns treffen fliessen Blut und oder Tränen, erzählst mir wie du nen großen Kampfsportler mit einem Schlag ausgenockt hast :-) .. toll!!! -geht s noch primitiver? Wenn mich das einschüchtern sollte, dann muss ich dich leider entäuschen.

        Aber das beste kommt ja erst noch! Dann nämlich, ja dann kommentiert man seine vergangen 10 Posts in denen man übelste Unterstellung und Beleidigungen an den Mann gebracht hat einfach mit….

        Aber ich bin ja garnicht so, ich liebe jeden! Auch das seh ich als Geschenk… sowas macht mir ja garnix aus…

        weißt du was ich dann denke in diesen Momenten?
        Zu aller erst:
        HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAH
        und dann so:
        Merkt er es selbst? Nein offensichtlich nicht…
        :-)

        maaan schon wieder so n langer text…
        und mein kaffee is leer…

      • Entschuldige aber das hat jetz für mich…ich spreche jetz in dem Moment nur für mich… einfach absolut garnichts zu tun mit einem erwachsenen, ausgereiften Charakter auf den man unbedingt hören sollte, weil er einem helfen möchte. Nein…das hat eher etwas von einem egozentrischen Kind, das noch nicht dazu in der Lage ist seine Emotionen kontrolliert an seine Umwelt abzugeben. Das hat überhaupt NICHTS mit ausgeglichenheit zu tun…
        Und auch nichts mit Intelligenz…
        Denn in diesen Momenten unterstellst du den Menschen um dich herum das sie ziemlich dumm wären, und sowas nicht bemerken oder sehen können…
        was ganz schön überheblich ist…

        so jetzt sind wir von wie du im inneren bist auf wie du auf andere wirkst gekommen…
        soll ich weiter machen?

        Sieh es ein…. Judas kann einfach besser als Jesus Leute RICHTIG einschätzen. Aber was macht er anders? Na ja ein wenig angeboren ist das schon…ein Talent wenn man so will… was er aber perfketioniert hat, indem er stets offen war für andere sie erst mal so nimmt wie sie sind, ihnen erst mal ein wenig Platz und Luft gewährt….das Gesamtbild betrachtet und dann dieses beurteilt. Jaa gut… dauert etwas länger als einfach ins Blaue zu raten. Boah…mir fällt grade wieder auf wie geil ich eigentlich bin! Ernsthaft! Zieh s dir rein!

        So nen Menschen wie mich trifft man, wenn überhaupt nur EIN MAL im ganzen Leben!

        Hahahahahahahahaha
        Du bringst mich auch ständig zum lachen….
        haben wir das gemeinsam?
        Ich such ja nach gemeinsamkeiten…
        Gemeinsamkeiten sind die Basis für verständnis…
        aber wenn meine Einschätzung über dich richtig ist (ist sie bestimmt, jetz komm mal ehrlich..so ein geiler Typ wie ich, liegt Falsch? Waaaaaaaaaas?!?!?!) … dann werden wir uns wohl eher nie verstehen… :-)

      • 1. nein…nur über dich…nicht über die Welt! Setz das nicht immer gleich!!!!
        2. Waldmonster und ich kennen uns doch garnicht! Du kennst sie nicht und offensichtlich kennst du mich am wenigsten…also wie kommst du darauf das ich und sie…. ? :-)

        hahah hör lieber auf…es wird wieder peinlich für dich ACA…
        Ich hab dir schon ma gesagt…von mir musst du dich nicht bedroht fühlen – ich muss dir hier keine „Mädels“ wegschnappen… die gehören alle dir ganz alleine! Blöd nur das du nichts draus machen kannst!

      • Ich wundere mich immer mehr darüber, wie sehr eure Kommentare (ACA UND Bianca) die sich auf andere beziehen auf euch selbst zutreffen. Das könnte man alles genau so wie es da steht immer 1:1 zurück an den Absender schicken.

        …oder wie ACA es sagen würde:
        Jetzt verstehe ich immer mehr meine Aufgabe hier…. nicht nur hier sondern der Grund warum ich geboren wurde… Wegen Menschen wie euch beiden. Menschen wie euch.. die so sehr Hilfe benötigen, weil sie genau das Gegenteil von dem Tun was sie wollen. Das alles ist ein Hilfeschrei von euch! Ihr versucht auf diese Art und weise auf euch selbst aufmerksam zu machen…damit Menschen wie ich das erkennen!
        Auch wenn ihr euch erst dagegen wehrt, werdet ihr doch erkennen, das es sich lohnen wird nach meiner Hand zu greifen und meine Hilfe anzunehmen… um euch beide zu dem zu machen, wonach ihr strebt, was ihr in anderen sucht…
        Euch auf den Richtigen Weg zu bringen.

        :-)

      • Mein Gott. Mein erster Biograph. Himmel, damit hätte ich ja im Traum nicht gerechnet. So viel schon der Ehre.

        Aber ich sagte es ja bereits: Viel Ehr, viel Feind.

        Das Wort Ehre ist übrigens semantisch betrachtet mit den Wort Ähre verwand, die Ähre des Getreides. Also das, was du mir nicht gönnst, weil du unfähig bist sie dir selbst zu gönnen. Statt dessen beschäftigst du dich mit mir. Weil du kein eigenes Licht besitzt. Denn jemand, der sich selbst und das Leben liebt, Mark, der verhält sich anders wie du.

        You are just here to fulfill prophecy, Dark. Dabei hast du doch so weiche, so zarte Augen. Wie die eines Welpen. :)

      • Und nochmal…wie verhält sich so einer? So wie du?
        Ich werde nicht müde… reite immer weiter drauf rum…
        Stelle immer wieder die gleiche Frage…nicht weil ich ne Antwort daruf bekommen möchte..nein..
        ich stelle sie bis zu dem Tag, an dem du dich das selbst mal fragst. :-)

        Bin nicht hier um jemandem zu helfen ACA das Amt der Benimmpolizei füllt mich ja schon ganz und gar aus…
        Hab so viel zu tun hier…komm da garnich zu was anderem! :-)

      • Ganz meine Rede, Mark. Du bist hier wegen mir. 😀 😀 😀

        Oder vielleicht doch wegen Bianca? 😉

        Würdest du gerne mal mit ihr … , Liebe machen? :)

        Immerhin glaubt sie jetzt dir, was meine Liebe zu ihr betrifft.

        Aber sie ist ja auch eine Frau. Mit ihr hattest du leichtes Spiel.

        Du weisst doch, damals, im Garten. Erinnerst du dich? 😉

      • Wieder falsch… sorry…du machst es dir selbst aber auch ziemlich schwer!

        Ich bin auch nicht hier um dir das zu weg zu nehmen was du so dringen brauchst – die bestätigung und Aufmerksamkeit anderer… nein denn dazu komme ich garnicht! Weißt du warum? Weil du selbst an deinem eigenen Stuhl -sorry Thron sägst. Man kann sich nur das auch selbst nehmen, was man sich vorher selbst gegeben hat.

        Leichtes spiel habe ich hier in der Tat! Aber das liegt nicht daran, das ich besonders gewieft oder intelligen wäre… es ist so, weil du selbst es mir so einfach machst. Als ob du auf einen wie mich gewartet hättest… kann das sein?

        Ich bin wegen dir hier? Sind wir das nicht alle? :-)

      • „Ahhhh, ich find dich so süss. Zwar nichts für mich, dass weisst du selbst, […]“

        ‚tschuldige. Da hatte ich doch echt nen kurzen Brechreiz.
        Kann die Diskussion jetzt hier zuende gehen?

      • Aca, ich weiß nicht was Du meinst.
        Was soll ich Mark glauben? Irgendwas über Liebe? Ausgerechnet? Der weiß doch am aller wenigsten was das ist, der liebt sich nicht mal selbst, geschweigen jemanden oder etwas,
        was Herzensangelegenheiten sind weiß der doch gar nicht.
        Das letzte was ich von dem gelesen habe ist sein kurzer Satz heute wo er irgendwas von Superstar faselte.
        Und ich werde auch nix mehr von ihm lesen, das habe ich ja wohl mehr als deutlich gemacht.
        Mir reichts, eigendlich schon nach dem Satz gestern: „ich glaube gar nichts, Du hast mir das gesagt“
        oder so, da ist er zu weit gegangen. Er hat dennoch mein ganzes Mitgefühl und mein Mitleid.
        Das wars.

      • Na klar, Kotzmonster. 😀 😀 😀 Hab‘ heute eh keine Zeit mehr für dich. 😉

        Und wir wollen doch auch nicht, dass du womöglich noch deine Contenance, deine mit viel Putz und Schminke mühsam zusammengehaltene Fassade verlierst.

        Ganz zu schweigen von deiner guten Kinderstube, falls du so etwas überhaupt hattest.

        Und weil ich ja schon länger vernute, dass du es eher derb magst, habe ich noch eine Überraschung für disch. 😀 😉

        http://www.myvideo.de/watch/3968851/Monty_Python_Der_Sinn_des_Lebens

      • Dann geht das sicher auch zu weit wenn ich dich jetz wort wörtlich zitiere…hab ich rauskopiert:

        „….der hat dabei sich selbst vergessen und zwar so dermaßen, daß ich schon ANGST um ihn hatte,
        daß Du ihn in Deine Ecke ziehen willst….“

        Dein Gedächtnis scheint wirklich nicht mehr das beste zu sein…

        Aber darum geht es ja auch nicht, das hast du leider auch (noch)nicht begriffen! Ich möchte ihn niergendwo hin ziehen, ich bin einfach nur resistent dagegen, das er mich irgendwo hin ziehen möchte. Es geht hier darum, das ACA der einzige ist der sich hier messen muss, der sich bedroht fühlt – warum sollte ich mich bedroht fühlen von ihm, wenn ich doch denke das ich der Beste wäre, und er mir eh nie das Wasser reichen könnte? Mh…ne gute Frage wie ich finde.
        Vielleicht verstehst du das ja mithilfe deiner eigene verdrehten Logik….

        Erzählt mir bitte nichts mehr von Liebe ihr beiden…
        Ich sagte ja schon…ihr beiden habt leider 0 Empathie und seid auch leider genau so wenig dazu fähig Selbstreflektion zu betreiben. Wäre das anders, wäre auch euer Verhalten ALLEN hier gegenüber etwas anders….

        Ich muss zugeben das macht mich so langsam müde…und es langweilt mich auch…ich wiederhole mich ja nur noch dieeeeee gaaaaaanzeeeeee Zeeeeeiiitttt!

        Anfangs war es schon ein wenig lustig ACA so zappeln zu sehen…aber jetzt ist es irgenwie einfach nur noch traurig…

        Habt ihr beiden eigentlich noch nicht geschnallt – sorry blöde Frage!- das ihr die einzigen seit mit denen ich hier so rede? Habt ihr euch mal gefragt – sorry noch so ne blöde Frage! – warum das so ist? :-)

        Der Ton in dem wir miteinander reden…den habe ich immer schon euch überlassen. DAS ist das was ihr daraus macht….
        Vor einigen Tagen habe ich mir vorgenommen vor allem bei ACA, mit dir habe ich noch Geduld, weil man sich mit dir etwas zivilisierter unterhalten kann- aber bei ihm gilt ne 0 Geduld und 0 Tolleranz – Regel.

        Sobald er mir die Backe hinhebt klatscht es…. ohne verzögerung…so lange bis er aufhört damit…

        Aufhört damit mir ständig ans Bein pissen zu wollen… Jeden Kommentar von mir mit irgendwas negativen zumüllen will, mich mal in ruhe mit anderen Menschen hier ne Unterhaltung führen lässt ohne das er wie so ein kleiner Hund der zu wenig Aufmerksamkeit bekommt dazwischen funkt… und einfach nur Stören will mit inahltlosen Kommentaren.

        Das alles geht nicht von mir aus….ich lasse mir das einfach nicht mehr von ihm gefallen. Punkt aus… da kannst du ihm noch so den Rücken stärken und mir verklickern wollen was für ein Guter er ist (ein Wolf im Schafspelz trifft es wohl eher), dich danach dann ständig zu verstecken – öööh ich lese deine Sachen nicht und sich doch hier und da wieder zu melden, weil du hier und da „zufällig“ was von mir gelesen hast. Lass es doch am besten gleich bleiben…misch dich nicht ein was meine Person angeht – ich hab dich schon mal darum gebeten! Was denkst du, schaffst du das? Den ACA muss ich hier garnicht fragen.. denn der würde es nie schaffen, damit aufzuhören… der kann einfach nicht anders, so lange er sich so bedroht von mir fühlt…
        Das zwischen ACA und mir, wird genau so lange gehen, bis er ein wenig schlauer geworden ist.
        Sich an mir die Zähne ausgbissen hat… lange geht das ja nicht mehr..er weiß ja jetzt schon nicht mehr weiter…
        und dann!!!!! hoffentlich!!!!!! hör er auch auf damit mir „HELFEN“ zu wollen!
        :-)
        got it?

      • Ja, Aca, ich weiß, du bist nur neidisch, weil du so eine wie mich nie abkriegen würdest. Ich weiiiß. Kannst du nun aufhören, rumzuheulen und eignest dir endlich mal etwas Niveau an? Nein, nicht das in der blauen Dose. Ich beleidige dich schließlich auch nicht so unterschwellig. Ich stelle dich viel lieber vor meinen Freunden bloß, in dem ich deine wüsten Beschimpfungen öffentlich mache. Wir feiern dich. Selten soviel Dummheit zum Lachen gehabt.
        Kurz: Scheiße, musst du einsam und verbittert sein. Gibt es in der Klappse bei dir keine Pillen mehr?

      • Bin selbst drauf gekommen, was Du gestern wieder gemacht hast!
        Ja, hab wieder erst gehandelt und dann gedacht,
        Frauen sind halt sehr emotionale Wesen :)
        Hast wieder mit dem Hund gespielt, ihm einen Knochen zugeworfen,
        ist er bestimmt direkt wieder hingestürzt, ich seh seine Kette da liegen,
        was für ein Energiebündel :)

      • Groovy! 😀

        Genau die richtige Unterhaltung für einen Samstag-Vorabend, bevor es dann Tanzen geht.

        Danke, Mark, für die Inspiration. 😉 Ist für mich zumindest lustiger, als deine Gedanken zu lesen. 😀 😀 😀

      • Natürlich ist es das… sofern sie sich um dich drehen :-)

        Warum dich Waldmonster verletzen will?
        Hast du grade wirklich diese Frage gestellt?

        Du weißt das du mich mit sowas nur bestätigst wenn ich behaupte du bist 0 dazu fähig selbstreflektion zu betreiben und verfügst über 0 Emapthie.
        Sie versuchte doch garnicht, gar nie, dich zu verletzen. Sie ist es doch garnicht, die beleidigend wurde gegenüber dir!

        Also muss ich fragen:
        Warum denkst DU sie verletzen zu können?
        Und warum möchtest DU das?

        Lass mich dir helfen…

        Weil du versucht sie in deine Liga zu ziehen… die Liga der untersten Schublade.

        Denn wenn alle so schlecht wie du sind, gibt es keinen mehr der schlecht da steht!
        Wenn alle so niveaulos wie du sind, gibt es ja auch nichts mehr das man messen könnte, gegeneinander aufwiegen, miteinander vergleichen..denn dann wären alle gleich (schlecht – nicht das als was du es uns verkaufen möchtest – gut).
        Da stellst du dich einfach viel zu ungeschickt an sorry, kauf ich (ich denke keiner hier) dir nich ab!

        Das hat schon der kleine Junge begriffen, der wie ein Argentinischer landarbeiter fluchte……

        Sie muss sich garnicht die Hände schmutzig machen und sich mit dir rumschlagen… ich mach das gerne.
        Ich wühle gerne in Scheisse, weil man manchmal Gold darin findet! :-)
        Du kennst ja meine Superkraft…ich kann das ohne schmutzig zu werden, Scheisse prallt an mir ab! 😉
        Manchmal…
        In dem Fall hab ich aber die meiste Hoffnung bereits verloren…

        nein… is einfach nur n haufen Scheisse… :-(
        aber hätte ja sein können! 😉 :-) 😉

      • Mein Gott, Mark lacht. Worüber auch immer.

        Es geschehen immer noch Zeichen und Wunder.

        Gepriesen sei Allah, das Allmächtige. Om.

      • Wow wusste ja gar nicht das das hier so „heiß“ her geht. Wenn man das so aussenstehender liest wirkt es leicht verwirrend und bissl zerstörend was manche hier so ablassen…

      • :) So etwas ähnliches habe ich vor anderthalb Jahren in einem meiner ersten Kommentare auch geschrieben:

        „Wow, was geht denn hier ab?“ – oder war es „Wow, hier geht’s ja ab.“? :)

        Aber sei ganz beruhigt, Lola: Wo es viel Schatten gibt, da muss es auch Licht geben. 😉

        Welcome to The Pleasuredome

      • Mach‘ dir um mich keine Sorgen, Verletzte.

        Ich sitze bewusst im Glashaus.

        Mit voller Absicht mitten auf der Lichtung.

        Dort nämlich, wohin du dich (noch) nicht traust. 😉

        Aber ich höre dich, wie du hin und wieder aus dem Wald brüllst, manchmal auch nur stöhnst oder jammerst.

      • Tust du das wirklich ACA? Wenn das so wäre, würdest du dich nicht verstecken wollen und Fragen ausweichen. Das willst du immer nur denjenigen weismachen, die du versuchst zu dir runter zu ziehen. Jemand der auf einer Lichtung ist, hat nämlich kein Problem damit wie er selbst ist, darf er garnicht, sonst würde er da nicht stehen!

        Du drehst dir das einfach immer für dich selbst zurrecht habe ich das Gefühl. Wenn irgendwas so war, dann nur weil du das auch so wolltest, es zugelassen hast… ich verstehe… schon klar…

        Im übrigen… ich lache den ganzen Tag – nur bei dir und Bianca vergeht es mir manchmal…. oder es ist ein Lachen aus den falschen Gründen.

        Aber woher willst du sowas denn überhaupt wissen, denn das würde ja nicht ins Bild passen, das du dir ja schon von längst von mir gemacht hast… ich kanns ja garnicht oft genug sagen, vielleicht hilft ja Singen und Klatschen?

        Ich bin auch noch so nett, weil ich nicht möchte das du in eine Falle läufst und sage es dir…. und sage es dir, und sage es dir… dein Bild von mir ist lieder:

      • Oh…ich hab da mal was recherchiert..vielleicht erkennst du dich ja wieder?

        Aus: Biographie des Teufels: das radikal Böse und die Macht des Guten in der Welt von Jeffrey Burton Russell.

        Das Auftreten des Teufels:

        „…. Auch unterschiedliche menschliche Formen nimmt er an, als alte Frau oder alter Mann, als schöner Jüngling oder schönes Mädchen, als Diner, Bettler, Fischer, Händler, Student, Schumacher oder Bauer. Oft erscheint er als Priester, Mönch, Pilger oder als ein anderer heiliger Mann. Er kann Theologe, Mathematiker Arzt oder Phillosoph sein und er kann sehr gut überreden und argumentieren. Er kann als Lichtengel auftreten, wie der hl. Paulus warnte und manchmal wagt er sogar sich als Christus oder die heilige Muttergottes zu verkleiden. Er selbst ist unsichtbar oder amorph…“

        :-) :-) 😉

        hahahahahahaha
        wie es passt… unglaublich!!!
        Meine Reaktion:
        Zu erst dachte ich WTF!?! Dann hab ich gedacht… wenn es den Teufel gibt, dann muss es ja auch Gott geben…oder nicht? Das Ganze hat mich dann dazu gebracht, das ich meinen Atheismus angezweifelt habe!!! :-)

      • Huch, da hab ich doch glatt die Übersicht verloren….

        Und ich dachte, der Teufel hätte zumindest etwas…”Würde”… immerhin ist er in der Theologie Gottes Gegenpart. ACA erinnert mich da eher an das hysterische Rumpelstilzchen.

      • Der Teufel ist der Gegenspieler Gottes? 😀 😀 😀 Das wär‘ mir dann doch neu. 😀

        Das ist doch wohl nicht dein Ernst, Waldmonster. Glaubst du das wirklich?

        Wo hast du denn den Schwachsinn, Tschuldigung, diese Fehlinformation schon wieder her?

        Das wüsste ich, wenn’s so wär‘. 😀 Darauf kannst du (aber auch nur ausnahmsweise mal 😉 ) einen lassen. 😀 😀 😀

        Aber das du eventuell das Opfer einer strengen, puritanischen, „christlichen“ Erziehung bist habe ich in der Tat auch schon gedacht, erst gestern oder vorgestern.

        Aber wie soll ich dir jetzt aus deinem Mund noch jemals etwas glauben, wo du doch die Lüge für ein legitimes Werkzeug hältst, um dir damit einen Vorteil zu verschaffen oder um dich zu Schützen.

      • Aber bleiben wir noch einen Moment in deiner Vorstellungswelt:

        Die „normale“, „irdische“ Vorstellungswelt, die der Paare, der Gegensatzpaare, die der Dualität.

        Materie versus Antimaterie, oder meinetwegen Licht=Energie=Materie versus die absolute Leere, die Finsternis, das absolute Nichts.

        Gott versus der Teufel, Gut versus Böse. Zwei Kräfte, die also immer exakt gleich stark sind, und die sich dadurch auch nicht gegenseitig auslöschen, vernichten können. Aber wie konnten diese beiden Kräfte dann jemals entstehen, und aus dem Gleichgewicht geraten, und sei es auch nur lokal an „unserem“ Ort im Universum. Oder bist du nichts? Dich muss es doch dann auch schon seit Anbeginn der Zeit geben, warst schon immer da, und wirst immer da sein, so wie ich auch. Wie oder was konnte also aus der Einheit Zwei entstehen. lassen, zwei Gegensätze? Wie konnte etwas aus dem Nichts kommen und/oder etwas die perfekte Einheit, dass perfekte Gleichgewicht stören?

        Das weiss niemand, Süsse, ist niemand auf der Welt in der Lage zu erklären. Was das ist.

        Aber die Tatsache, das nicht alles nur schwarz oder weiss, hell oder dunkel ist, oder grau zeigt doch, dass wir da sind.

        Ich bin, und du auch. Du bist lediglich anders als ich. Aber das macht dich oder mich doch noch nicht zu einem „guten“ oder „bösen“ Menschen. Du musst dich nur entscheiden, ob du führen willst, oder geführt werden möchtest, ob du lieber Pilot, oder Copilot sein willst, und dann dafür die Verantwortung übernehmen.

        Ich möchte ein Pilot sein. Weil ich es nie sein durfte, als Kind. ich durfte nie ich selbst sein. Verstehst du das?

        Aber ich erwarte von niemand, dass er mit mir fliegt, und darum fliege ich auch meistens ganz allein durch die Welt.

        Weil es mir auch sehr schwer fällt, mich auf andere einzustellen. Ich bin darum auch ein Einzelgänger. Wenn man mich zu sehr von meinem Kurs abbringt, gerate ich sehr leicht aus dem Gleichgewicht. Darum lasse ich das auch kaum zu, dass mich jemand aus meiner Mitte bringt, mich von meinem Weg und meinem Glauben abbringt. Ich würde dann Tod unglücklich werden, auch weil ich die Freiheit liebe. Es ist sehr leicht, mich zu töten, mich zu vernichten, mich unglücklich zu machen. Allein dieses Wochenende ist es drei mal passiert, und an dem einen mal fühle ich mich sogar schuldig. Weil ich unsensibel, unvorsichtig, etwas gesagt habe, was jemand der mich sehr gern hat nicht hören wollte. Dabei habe ich ihm nur gesagt, was ich in dem Moment gedacht habe. Weil ich etwas anders wollte, was in dem Augenblick war. Weil ich für einen Moment lang nicht wie das Wasser war, sondern meinen Wunsch, meinen Willen ausgesprochen habe.

        Na ja. Da bin ich doch einfach mal wieder einfach ins Erzählen geraten, und habe die Frage dabei vergessen, die ich dir beantworten wollte.

        Ach so, ja. Warum es das Böse nicht gibt, nur eine Vorstellung ist. Wie alles, was wir glauben und denken.

        Und jetzt? 😀 😀 😀 Musik? 😀 😀 :D. Ein kleiner Witz? Oder soll ich dir was sagen, was du nicht hören möchtest, weil es dich aufregt, dich sauer, vielleicht traurig macht? 😀 😀 😀 Ich habe mich entschieden.

      • Woher dieser plötzliche Sinneswandel?
        Du redest von Gut und Böse ACA. Ich weiß nicht wie sehr dir das bewust ist/war… das jeder um dich herum, hier, Waldmonster, Ich lediglich auf dich Reagieren. Du interargierst hier mit Menschen das heisst das Emotionen, reize usw… hin und her wandern.. hin und her… und dabei gibt es nur begrenzt ein ICH.

        Niemand erwartet hier von dir irgendwie bestimmt zu sein! Aber wenn du anfängst Menschen um dich herum als böse zu bezeichnen (und dich als das Licht – dann bist du es wohl der diese Unterschiede definiert hat- keiner von uns), als Lügner und sie somit anfängst zu beleidigen – was für eine Reaktion erwartest du auf sowas? Dankbarkeit, vereehrung?

        Dann hast du was sehr elemtares zwischenmenschliches nicht begriffen! (Vielleicht auch das es nicht wirklich einen leeren Raum gibt)
        Du bist nicht besser oder schlechter als jeder Andere hier, das solltest du wissen, denn das hast du ja schon oft genug erwähnt…darum frage ich mich bei dir ständig, warum verhält er sich dann gegenteilig. Warum verhälst du dich so, als ob du bei jedem im Plus stehen würdest und dir solche Dinge ohne zu zögern erlauben könntest? Das bei dir der Eindruck entsteht du würdest dich über alles und jeden stellen, dich für so unheimlich besser halten…

        Aber, wie auch schon oft erwähnt, bei dir selbst darf sowas keiner machen, da du verletzlich bist.
        Das geht über meine Vorstellungskraft….
        (Jamaika hat ne Bobmanschafft!)

        Du hast sicher auch realisiert, das wir uns hier auch schon normal unterhalten haben… Hast du dich nie gefragt warum das auch anders war? Oder ist dir das bewusst und einfach nur egal, weil du denkst du kannst es ja mal probieren und drauf hauen? Wen du so denkst, kannst passieren das zurück gehauen wird.. damit sollte man immer rechnen!
        Menschen haben ein Recht darauf Arschlöcher zu sein…sollten sich aber dann nicht wundern, wenn sie alleine da stehen. Ebenso haben sie das Recht darauf sich gegen etwas zu wehren.
        Was denkst du ist wohl den meisten (von natur aus) am liebsten?
        Sich gegen etwas wehren zu müssen, oder ihren frieden zu haben?

      • Ja, Mark, ich bin das Licht. Bist du es nicht? Du bist doch keine Motte, Mann, die nur auf mich re-agieren kann.

        Ich hoffe doch, dass du wenigsten ein Leuchtkäfer bist, aber auch nur, weil ich nicht Glühwürmchen schreiben will.

        Wir können hier keine Männer gebrauchen, Mark, und auch keine Frauen die glauben, an uns und im Augenblick wohl hauptsächlich an mir ihren Vater abarbeiten zu müssen, oder ihre Peiniger, Unterdrücker oder Erzieher, wer immer das auch war. Ich bin nicht für eure Gedanken und Gefühle verantwortlich, die ihr beim Lesen, Sehen und Hören meiner Sachen habt, denkt, glaubt oder empfindet. Der Eine findet Gelb schön, und der Andere eben nicht.

        Du hast ja gerade auf der anderen Seite selbst gelesen, um was es hier geht, und wenn du kein Troll bist, dann werd‘ jetzt ein Mann. Ein Wahrer Mann. Denn andere Wahre Männer und Frauen haben mit mir ja auch kein „Problem“, was also ist bitte deins, dass du mir ständig am Rockzipfel hängst, mir an den Zipfel willst?

        Hast du deshalb am Anfang den Idioten gespielt, der nicht einen einzigen zusammenhängende Text verfassen konnte? Wessen Hure bist du tatsächlich, Mark? Für was stehst du eigentlich, ausser für Zersetzung, Agitation?

        Eins von beiden bist du Mark.

      • „Der Teufel ist der Gegenspieler Gottes? 😀 😀 😀 Das wär’ mir dann doch neu. :D“

        Komisch. Die Geschichte ist nämlich schon n paar Jahrtausende alt… lernt man in den meisten Schulen im Religionsunterricht. Aber Bildung wird offensichtlich eh überbewertet.

        „Aber das du eventuell das Opfer einer strengen, puritanischen, “christlichen” Erziehung bist habe ich in der Tat auch schon gedacht, erst gestern oder vorgestern.“

        Da muss ich dich enttäuschen. Meine Familie hat so gar nichts mit Religion zu tun. Meine Urgroßeltern waren jüdisch, soviel zum Christentum. Ich interessiere mich schlicht dafür, bin aber Agnostikerin – falls dir das was sagt.

        So viel dazu, dass du mich ja voll durchschaut hast. Merkste selber, dass du Scheiße laberst, oder?

      • Ja ja, der himmlische Vater. Kein leichtes Thema.

        Für Ungläubige. 😀

        “ “ verlangt manchmal grosse Opfer von uns.

        Das kann man niemand verübeln, wenn da manche irgendwann nicht mehr mitkommen, aussteigen wollen. 😀

        Abraham hätte sogar seinen eigenen Sohn Isaak gebrandopfert, um ihm seinen Glauben zu beweisen.

        Eine noch ältere Geschichte, da warst du noch nicht geboren, Ungläubige.

        Soll sogar schon vor 4000 Jahren passiert sein.

        Kennst du die Geschichte deiner Vorfahren?

        Raphaelas Vorfahren waren wahrscheinlich auch Juden.

        Vermute ich mal, wegen dem Nachnamen.

        Aber das stand ganz bestimmt nicht zwischen uns, zumindest nicht für mich.

        Ja, mein Leben wär‘ leichter, wenn ich nur Scheiße labern würde.

        Aber die Reaktionen der Menschen auf das was ich sage sind manchmal erschreckend.

        Erstaunlich, find ich sogar selbst, über was ich mir so meine Gedanken mache, da gebe ich dir vollkommen Recht.

        Aber das muss dich ja nicht interessieren, hast du ja eh nichts mit zu tun.

        Und uns Gläubige ficht das nicht an.

        Gute Nacht. :)

      • ACA du denkst also tatsächlich jemand wie ich bräuchte jemanden wie dich? Weißt du wovon du lebst? Von meiner Geduld. Ebenso wie deine „Konversationen“ mit anderen hier von deren Geduld und Rücksichtnahme leben – und sei mal ehrlich…wie lange tun sie das?
        Dann gibt es nur eins, entweder sie gehen dir schnell aus dem Weg, was dir lieber ist, denn dann gibt es ja auch niemanden der dich irgendwie anzweifeln könnte und du fühlst dich in solchen Momenten überragend und bestätigt, weil du dir dir Realiät zurrecht biegst (das hast du hier schon öfter live gezeigt). Oder sie konfrontieren dich, was dir natürlich unangenehm ist. Dabei merkst du dann auch immer schnell das du dem nichts entgegensetzen kannst. Was sehr schlimm für einen wie dich sein muss, da er ja dann mit seinen eigenen „Schwächen“ konfrontiert wird.

        Sei du ruhig ein Licht, dagegen habe ich nichts. Aber mein Licht bist du mit absoluter Sicherheit nicht. Kannst du damit leben? Offensichtlich nicht, denn dann hättest du die ständigen Provokationen, dieses ständige einklinken nicht nötig. Willst du mir wirklich verklickern das käme von mir?! Wirklich?!?!… Für wie dumm musst du mich halten (und alle anderen die dir das jetzt hier glauben sollen und lesen können)? hahahahahaha unglaublich… unfassbar… was das angeht- bist du schon was besonderes, das muss ich hier eingestehen! :-)

        Du widersprichst dir selbst viel zu oft, als das ich dich als Beispiel, Vorbild nehmen könnte. Bist selbst viel zu unausgereift, viel zu impulsiv und sprunghaft, als das ich darin einen festen Standpunkt (noch eine gefestigte Persönlichkeit) sehen könnte. Ich sehe kurz NICHTS bewundernswerte in dir – eher bedauernswerte Dinge.

        Du faselst immer irgendwas von der absoluten Wahrheit und wahre Männer….nun ich glaube du hast die wahre Bedeutung dieser Worte leider für dich selbst noch nicht erkannt, unterstell es darum aber nicht jedem anderen um dich herum.
        Ich weiß, ich weiß…wie könnten die denn diese Bedeutung kennen, wenn du sie selbst ja nicht kennst?! :-)
        Aus genau diesem Grund bist du auch alles andere als ne Vaterfigur für mich – ich bitte dich hahahaha.

        Wieder mal falsch, falsch, falsch, falsch, falsch, falsch, falsch…ganz faaaalsch…
        Aber, ganz ehrlich? Mitlerweile erwarte ich auch nichts anderes mehr von dir…..

        Ist ja echt witzig das du hier von wir können solche wie euch hier nicht gebrauchen… Wer ist wir? Du und Bianca?
        Schon klar..ich bin hier eingedrungen in dein „Zuhause“ in deine Realität….. hab nicht mal vorher geklopft… und dann benehme ich mich auch noch so daneben! Nein besitze die Frechheit mir anzumaßen dir zu sagen, das du dich anständig benehmen sollt :-)

        Du bist also nicht für die Reaktionen auf dich selbst verantwortlich?
        In deiner Welt muss es sicher schön sein… würde mal gerne zwei Wochen Urlaub dort machen! :-)

        Ja ACA…was bin ich? Diese Frage brennt dir sicher schon ne Weile im Geiste! Ein Troll, eine Frau, eine Frau die im Aufrag von EMMA hier unterwegs ist um dich, ja genau dich zum schweigen zu bringen, weil du die absolute Wahrheit kennst und sie niemand sonst erfahren darf!
        Oder bin ich doch ein Nazi? Vielleicht bin ich tiefgefroren in einer Naziuntertasse im Orbit rumgesaust so um die 50 Jahre und jetzt wieder zurück um mit hilfer dieser neuen Medien das Gedankengut – aber dieses mal etwas kleverer als früher – unter die Leute zu bringen. Wir haben auch erkannt das es nützlich wäre, wenn wir uns mit der feministischen Bewegung zusammen tun, weil die es verstehen den Menschen die persönliche Freiheit wegzunehmen ohne das sie es merken! Und dann kommst du ins Spiel! Vielleicht bin ich auch einfach hier um eine geeignete Person zu finden die wir den Menschen geben könnten, um sie zu vereehren…macht das ganze etwas handfester – du verstehst! Du bist desswegen so geeignet, weil du von natur aus das Bedürfnis hast dich in den Mittelpunkt zu stellen, die Aufmersamkeit suchst… der einzige Grund warum das bei dir nicht funktioniert ist, weil du über kein Charma verfügst – aber darum kümmern wir uns dann!! :-)

        Alles klar? Ich darf darüber ja eigentlich nicht reden…aber was soll ich sagen..du hast uns am Arsch..hast es durchschaut! Bravo!!!!

        Vielleicht bin ich aber auch ein ganz normaler Typ von nebenan… der immer und gerne lacht, sich desshalb auch viele Menschen um ihn versammeln und er sich darüber freut. Halt! Das verstehst du sicher wieder nicht! Sich darüber freut, das sie einfach nur da sind… NICHT weil sie wegen ihm da sind! Jemand der auch damit leben kann, das es Menschen gibt, die ihn nicht mögen. Jemand der sich viele Gedanken macht (richtige, gesunde Gedanken) und desshalb schon eine etwas gefestigtere Persönlichkeit besitzt, die nicht so einfach von einem der nicht über diese Eigenschaften verfügt zum wanken gebracht werden kann….aber das wäre ja völlig absurd und verrückt!!! hahahahahahaha

        Du hast meine Texte anfangs nicht verstanden? Weeeeiß ich doch… alter freund…weiß ich doch… darum habe ich sie irgendwann auch etwas einfacher, zugänglicher gestaltet… aber du scheinst trotzdem nicht einen davon zu begerifen.

        Das mit dem Spigel ACA… is garnicht so einfach ge?! :-) Hahahahaha
        Daran solltest du noch ein wenig arbeiten….
        Ich kann dir dabei helfen!
        Es kann nicht funktionieren, wenn ich dir den Spigel vorhalte – mich dir gegenüber so verhalte wie du dich gegenüber mir- und du denkst du drehst den Spieß einfach um… dann konfrontierst du mich ja wiederum nur mit dir…und das kenne ich ja bereits…das veletzt mich dann auch nicht so sehr… nein..da musst du mich mit mir selbt konfrontieren – aber warte mal… mh.. du kennst mich ja überhaupt nicht..shit! Hättest vielleicht doch etwas offener sein sollen…. Problem erkannt?

        Alles in allem… armseliger Versuch… bist du echt schon so verzwifelt was mich angeht? Kommt da noch mehr? Wars das schon? Oder kann ich jetzt gehen?

        oh man… ACA… … :-(

      • Weisst du Mark, ich schnapp mir einfach nur immer wieder mal so kleine Sachen von dir heraus und frage mich, ob du wohl noch alle Tassen im Schrank hast. Du schreibst irgendwo weiter oben doch tatsächlich:

        „….warum zwingst du mich immer dazu!?!“

        Ich zwinge dich, Mark? Wie mach‘ ich das? Wer oder was zwingt dich denn dazu, auf etwas, auf mich zu reagieren? Das bist doch nur immer du selbst, der sich dazu entscheidet. Wo anders schreibst du dann wieder, es geht dir am Arsch vorbei, was ich schreibe. Ja, dann leb‘ doch endlich mal danach. Bist du nicht ganz bei Sinnen? Stehst du unter Drogen? Leidest du unter irgendwelchen Zwangsneurosen, ist das eventuell eine Zwangshandlungen, die du nur noch nicht als solche erkannt hast? Zwangshandlungen sind nicht nur zwanghaftes Händewaschen oder so. Alles, was du ab einem gewissen Punkt nicht mehr lassen kannst ist eine Zwangshandlung, macht dich un-gelassen. Du musst doch nicht auf mich reagieren, Mark, wenn du das nicht möchtest, du bist doch ein freier Mann. Oder etwa nicht?

      • Aber ich habe so etwas ähnliches auch schon mal erlebt, Mark, mit Raphaela.

        Ich habe diese Frau auch nicht mehr aus meinem Kopf bekommen, dass war wie verhext.

        „Die“ hätt‘ mich fast in den Wahnsinn „getrieben“ (Ja, ich weiss, auch du denkst wie so manch anderer hier sie hätte es tatsächlich auch geschafft, aber das ist eine andere Geschichte 😀 😀 😀 )

        Aber das geht vorbei, Mark, Ehrenwort, und ohne Flachs.

        Aber es war die Hölle, dass kannst du mir glauben. 😀 😀 😀

        Heute lache ich darüber, weil ich das Phänomen damals nicht verstanden habe.

        Und vergib mir bitte, dass ich es dir nicht erklären kann.

        Aber nicht, weil ich es dir nicht gerne erklären würde, sondern weil man es nicht erklären, nicht beschreiben kann.

        So etwas gibt es, ob du es glaubst oder nicht.

        Friede sei mit dir, Bruder.

      • Weißt du was? Du hast recht Bruder!
        Ich muss nicht auf dich reagieren, das war meine Entscheidung.
        Und ob du s nun glaubst oder nicht, ich habe mich unabhängig von deinem Text dazu entschieden nicht mehr auf dich einzugehen – geht ja auch in dieser Richtung, nich?

        Du kannst ruhig davon ausgehen, du hättest mich besiegt oder sowas… stört mich nicht, wenn du das brauchst – bitte sehr.
        Wie gesagt, werde ich nicht mehr auf dich eingehen, und bin gespannt…
        gespannt darauf wie lange es dauert bis du erkennst das nicht ich unter „Zwangsstörungen“ leide weil ich was nicht lassen könnte… die Vergangenheit hat mir nämlich gezeigt das du es bist der es nicht lassen kann. Jedes mal wenn ich dich links liegen gelassen habe, kamen Dumme sprüche von dir und Bianca… Ich denke alleine sein muss für dich bestimmt was schreckliches sein. Aber vielleicht wächst du ja daran? Ich hoffe es zummindest für dich.

        Ich bin keiner von denen, die am Ende gerne sagen: Ich habs ja gesagt. Darum lasse ich es auch meist sein…aber in deinem Fall kommt dann ein:

  • Aca ist schon ein schlaues Kerlchen. Waldmonster, es gibt ein paar Milliarden Wege zu leben, deiner ist AUCH der richtige :).

  • Und wie sagt Frau dann „Nein“?
    Muss sie ihm eine verpassen wenn sie nicht mit zu dem Vollidioten hoch möchten und nur höflich waren und für diese Eigenschaft ihr Oma verflucht weil sie sie so erzogen hat?

    • Richtig…wie sagt Frau „Nein“?
      – nach meiner Erfahrung:
      garnicht! :-)

      Viele tun sich schwer damit ein klares Nein zu vermitteln….

      • Ich kann nicht einschätzen ob du einfach kein Vollidiot bist oder deine Frauen einfach nur höflich war. Vllt kann ja jmd antworten der schon nen richtigen Korb bekommen hat???
        Würde wahrscheinlich kein Mann zu stehen ; )

      • Körbe? Wie viele hättest du denn gern? 😀

        Ich war nämlich so ein Vollidiot, der „euch“ „beim Wort“ genommen hat.

        Weil es Fotzen unter euch gibt, die nur darauf warten, dass man „einfach so“ die Hand nach euch ausstreckt.

        Aber dann nicht um sie zu nehmen und küssen, sondern um sie zu beissen, und vor Gericht später den Unschuldsengel, das Lamm, das Opfer zu spielen. Die Lieblingsrolle solcher Frauen.

      • Wie soll deiner Meinung nach eine Frau ernsthaft sagen das sie nicht will?
        Ohne das du sie für ein blutrünstiges Biest hält????

      • Ein klares nein,
        Nein, ich möchte nicht von dir angesprochen werden,
        Nein, ich möchte keinen Drink von dir.
        Nein, ich möchte keine Unterhaltung mit dir führen.
        Nein, ich möchte nicht noch mit zu dir.

        Sollte eigentlich nicht schwer sein oder? Doch sowas hört Mann äußerst selten.
        Obwohl es kurz, beinahe schmerzlos und unkompliziert wäre.

        Der Grund dafür, warum es beinahe nie so ist?

        Es erfordert Selbstbewustsein.
        Nein, eigentlich möchte ich nicht von dir angesprochen werden, aber so lange der Typ den ich eigentlich ganz heiss finde nicht kommt, begnüge ich mich eben so lange mit dir.

        Nein, ich möchte eigentlich keinen Drink von dir und nein ich möchte keine Unterhaltung mit dir führen, aber wenn du schon so nett bist (die nette Version, die ander is: wenn du schon so dumm bist….), dann bin ich eben auch nett und verbringe die nötige Zeit mit dir um nicht als unhöflich zu gelten.

        Nein, ich möchte eigentlich nicht mit zu dir, leider ist der Typ den ich eigentlich heiss finde nicht gekommen…also nehm ich eben dich – besser als nix.

        :-)

        Richtige Körbe verteilen nur die wenigsten Frauen. Weil sie sich ja, aus ihrer Warte aus gesehen, damit nur ins eigene Fleisch schneiden. Denn ein wenig selbstbestätigung ist immernoch besser als garkeine. :-)

      • Ach, mal ganz nebenbei.

        Ist jemand von euch etwas an ihrem Gesang ausgefallen? Ganz an Ende, ganz zum Schluss?

        Ich frage mich, wer das noch gespürt, „gesehen“ hat, es noch weiss. 😉

      • Das hast du gesagt! Ich kenne ne menge Frauen…die über sowas offen und ehrlich mit mir reden.
        Ich würde nicht so weit gehen und sagen, die gehören alle zum selben Schlag….

        Ich verurteile sowas nicht, denn es gehört einfach zum Verhalten vieler (natürlich nicht aller) Frauen dazu – womit ich auch sehr gut umgehen kann.
        Es ist eine gewisse Angst vor den „Konsequenzen“ die sie sich so verhalten lässt.

        Auch wenn diese Art gewisse „Probleme“ mit sich bringt.

      • Ok. dann bist du eben eine von den wenigen, die ein klares Nein vermitteln können, sowas gibts – hab ich ja nicht ausgeschlossen- aber dabei handelt es sich nicht unbedingt um die Mehrheit. Aus genau diesem Grund versteht die Mehrheit der Männer hingegen dieses subtiele Nein nicht immer sofort, sofern das überhaupt als ein solches kommuniziert werden sollte… meistens ist es eben eher ein…. noch nicht…. :-)

      • Ich weiß nicht, ich mag kompliziert nicht. Nur weil etwas nicht langweilig ist, muss es nicht gleich kompliziert sein. Und es gibt ja wohl nichts schlimmeres als komplizierte Männer.!

      • Da fällt mir ein anderer Artikel von Oliver ein oder war es ein Link zu irgendeiner fehlgeleiteten Frau?
        Keine Ahnung, sie hat mit jemandem rumgeknuscht und als er mehr wollte, beleidigt, beschimpft, gedehmütigt
        und hat dann diesen unsäglichen Scheiß darüber geschrieben was er für ein Arsch war, den ich aber nur halb gelesen hab, weil völlig dämlich.

      • Damit war nicht persönlich gemeint. Ich sag einfach nein und wenn er es nicht kapiert wird er es merken. Es hat mich nur interessant wann die Herren auch ein als nein verstehen.

      • In diesem furchtbaren, ich nenn es mal Gesinge, hört man ganz am Ende für eine klitzekleine Sekunde so was wie eine Seele durchblitzen und dann wird diese wieder durch dieses Geplärre überdeckt, dieses männliche Gehabe, blos nicht zeigen, daß man weiblich ist. Furchtbar.

      • Oh Bianca, du hättest mich gerade hören sollen, wie ich den Refrain mit der Kopfstimme, oder war es im Falsett (?), gesungen habe. Perfekt.

        Heute ist ein guter Tag. :)

      • Ist doch egal, Bianca, du bist du, und du bist süss. Lass die Anderen doch quatschen was sie wollen. 😀 😀 😀

        Come on, Baby, let’s dance. 😉

      • Hahaha. Wieso haben die sich eigentlich nicht „Die Zyniker“ genannt? Ihr seid schon geil, Jungs. 😉

        Und die Krankenschwester erst. Auch lecker. 😀 😉

      • Mark 😀 ich seh den Text in Deinem Link 😉
        Das hättest Du Dir auch nicht gerne bis zum Schluß reingezogen.

        Stell Dir vor Du bist ein kleiner Junge und Dich nimmt jemand an die Hand und geht mit Dir,
        für Dich ein Überraschungsei kaufen.
        Weil er Dich mag, so glaubst Du dieser Person, die Du wirklich sehr magst.
        Aber diese Person, der Du vertraust kauft dieses Ei nur für Dich damit Du sie magst,
        für eine kurze schon vorherbestimmte Zeit von der Du nichts ahnst,
        nicht um Dir eine Freude zu machen.
        Und sie läßt Dich auch schon mit dem Papier knistern und auch schon von der süßen Schokolade kosten und als Du Dir grade schon Gedanken darum machst, was wohl für eine Überraschung auf Dich wartet,
        da wird Dir das schöne Geschenk wieder entrissen und Du wirst von der Person,
        der Du vertraust hast, angeschrien und beleidigt und zurückgestoßen.
        Und um dem ganzen auch noch die Krone aufzusetzten schreibt sie einen Artikel darüber und veröffentlicht den.
        Na, wie würdest Du das wohl finden?
        Ach, Scheiße?!
        Ja, ich auch aber so was von!

      • Oh…ich liebe Überraschungseier!!! Jippyyyy!!!!
        …. och mensch….

        Ja da hast du recht!
        War auch nicht als Angriff gegen dich zu sehen, wie auch wenn du im Recht bist und ich mit dir einer Meinung!
        Eher…. als kleine Stichelei gegen dein: ich habs nicht gelesen.. :-)))
        nimms so wie es gemeint ist… leicht! :-)

      • Tatsächlich, die selbe Melodie wie bei den Ärzten.

        aber das Original ist natürlich schöner—–hmmm, jetzt singe ich wieder den ganzen Tag…

  • Frauen verstehen? Ist nicht einfach. Zum Beispiel diese hier:

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/woody-allen-soll-adoptivtochter-dylan-farrow-missbraucht-haben-a-950621.html

    Sagst sie a) überhaupt die Wahrheit? Warum redet sie b) erst jetzt darüber? Wieso darf c) so etwas überhaupt veröffentlicht werden und d), wie schützt man sich als prominenter Mann vor solchen unbewiesenen Behauptungen?

    Ah, ich habe eine Idee. Ich lasse mir ab jetzt und in Zukunft danach einfach jedes mal eine Es-war-Liebe Erklärung unterschreiben, eine EWLE. Oder eine Er-hat-mich-wirklich-nur-geliebt oder eine Es-war-wirklich-einfach-nur-schön.

    Ich frage mal David, ob er uns schon mal einen humorvollen Entwurf für einen wasserdichten Vertragstext für die Erklärung ausarbeiten mag, den wir dann zur Sicherheit einem alten Hasen seiner Zunft zur Überprüfung vorlegen. 😉

    Kann doch wohl nicht sein, dass jede Frau in Zukunft einfach so wie es ihr beliebt Rufmord betreiben kann, oder?

  • was ich echt schade finde, ist dass Flesch in dieser Diskussion so wenig mitmischt. Er und Aca zusammen. Unschlagbar. Unterschicht-Porn.

Kommentar verfassen