Eine „Keine ONS!“-Frau über Sex von Frauen um die 40

Ich stehe nur auf junge Frauen? Unfug! Hier, Kim Basinger, 62, und heißer als die Hölle
Ich stehe nur auf junge Frauen? Unfug! Hier, Kim Basinger, 62, und heißer als die Hölle

Viele glauben, ich stünde nur auf sehr junge Frauen. Aber das ist Quatsch. 18-55+ steht in meinen Entdeckungseinstellungen bei Tinder. Richtig ist allerdings, dass mein Anspruch wächst, je älter die Damen werden. Meint: Mit einer 18-Jährigen würde ich schlafen, auch wenn sie nicht mein Typ wäre, eine 48-Jährige dagegen muss mich schon ziemlich umboxen, damit meine Gier erwacht. Beispiele? Gern. Sharon Stone? Gern. Kim Basinger? Sehr gern. Monica Bellucci? BOAH!
Aber okay, diese Beispiele sind nicht ganz fair, schließlich gehörten diese Damen einst zu den schönsten Frauen der Welt. Bei älteren Frauen – übrigens alles noch graue Theorie, ich hatte noch nie eine ältere Frau, außer damals, als ich 16 war – achte ich mehr auf die Ausstrahlung.
Wenn eine 18-Jährige nicht grad wie Dresden 45 aussieht, wirkt sie auf mich immer sexy, eine ältere Dame muss Selbstsicherheit und Geilheit im Blick haben, damit sie mich kickt. Ist beides gegeben, würde ich sogar mit einer richtig alten Dame schlafen. Die Mutter von Charlie Sheen in Two and a Half Men zum Beispiel, hätte ich noch vor etwa zehn Jahren (heute ist sie mir dann doch etwas zu reif) mit Kusshand genommen.
Gut, die steckt auch voller Ersatzteile. Aber grad das macht mich an. Da bin ich porno. Eine 55-Jährige mit großen Augen, Stubsnäschen, dicken Lippen und Riesentitten? Geil! 

So, kommen wir nun zu der Dame, die mich auf die Idee für den Artikel »Eine neue Seuche geht um: Die „Keine ONS!“-Frauen»  brachte. Ich lernte sie auf Tinder kennen, sie ist Mitte 40, hübsch, klar, sonst hätte es kein Match gegegen, und wohnt auch auf Mallorca.
Sie schrieb mir eine, wie ich finde, sehr interessante Antwort auf meinen Artikel. Meine Anmerkungen sind rot markiert. Wie bei einem Lehrer. Und wo ich schon mal dabei bin, gebe ich der Dame für ihre Antwort eine 2+. Ich brauchte nichts zu korrigieren, nichts zu lektorieren, kaum zu kürzen, was wahrlich selten vorkommt.
Also los.

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

In vielen Dingen gebe ich dir recht, lieber Oliver, 

jedoch ist das Leben auf einer Insel nicht zu vergleichen mit dem Leben auf dem Festland. Ich weiß nicht wie lange du schon hier lebst, aber je nach dem wie lange wirst du feststellen, Mallorca ist ein großer Bahnhof.

Seit November 2015.

Ein ständiges Kommen und gehen und die, die da sind kennen sich. Sex und auch guten Sex bekommt man hier sicher so leicht wie kaum wo anders. Plagt die deutsche Hausfrau sich in Deutschland mit ihrem mit Betablockern voll gepumptem Mann ü-50 rum, steht hier eine große Bandbreite an jungen, diskreten und gut aussehenden Männern zu Verfügung.

Oha! Na das kann ich nicht so stehen lassen.

1. Das mag noch in den 70er-Jahren so gewesen sein, oder meinethalben auch noch heute bei Luxusbräuten wie Dir, die sich irgendwann mal einen Managertypen geangelt haben, der mit 43 seinen ersten Herzinfarkt hatte, aber bei den Hamburger und Berliner Großstadtjungs über 40, die ich kenne, sieht die Sache anders aus.
Es ist doch heute so: Wir bleiben alle länger jung. Männer noch mehr als Frauen. Das siehste schon an Leuten wie Johnny Depp, die mit über 50 noch 14-jährige Mädels für sich begeistern können.

2. Wäre ich eine ältere Dame, würde ich auch auf junge Männer stehen. Aber die Realität sieht sonderbarerweise anderes aus: Kaum eine Frau steht auf Männer, die weitaus jünger sind, als sie selbst. Mag auf Mallorca anders sein, das kann ich noch nicht beurteilen, aber in Deutschland ist es so.
Sicher, es gibt diese dicken Frauen, die nach Afrika oder Jamaika fliegen, um sich dort von einem Schwarzen mal so richtig durchficken zu lassen. Aber die sind für Frauen genauso wenig exemplarisch, wie ältere Kerle für Männer, die in Thailand 13-Jährige vögeln.

Diskretion ist ein Thema auf einer Insel, wo jeder jeden schätzen kann. Und ein richtig guter Liebhaber wird auch gerne mal weiter empfohlen. Nennen wir es mal die Ronaldo-Liste und diese Liste wird gepflegt und wirklich wirklich nur gezielt weiter gegeben.

Hahaha! Ronaldo-Liste! Wie geil! Ihr gottverdammten Miststücke! (Miststück ist ein Kompliment.)

Steht man nicht auf diese Jünglinge, wird es ab einem gewissen Alter eng. Männer in unserem Alter, sind Urlauber, Pendler, Betablocker-Patienten oder haben von Haus aus ein Beuteschema aus dem die Frau ü 40 raus fällt. Alles nicht so einfach.

HA! Da liegt nämlich der Hase im Pfeffer, meine Liebe! »… oder haben von Haus aus ein Beuteschema aus dem die Frau ü 40 rausfällt.« 
Das ist wieder so typisch Frau. Immer dieses zweierlei Maß. Selbst nach jungen Typen ausschau halten, aber sich zwischen den Zeilen darüber beschweren, dass Männer euch ältere Semester nicht mehr wollen.
Ja mehr noch, aus diesen Männern per se Betablocker-Patienten zu machen, das ist stillos, werte Dame.

Mit der Frau ü 40 hat sich der lieber Gott eh einen Scherz erlaubt. Hat der Mann sein sexuelles Hoch in den 20ern, hat es Frau ab 40. Kinder aus dem Haus, Familienplanung abgeschlossen, Gott was könnte das Leben schön sein.
Wenn da nicht der gestresste Mann mit den Potenzproblemen wäre.
Ist dir bewusst, wieviel Männer ohne Hilfsmittel ab 40 nicht mehr können. Traurig aber wahr.

Und schon wieder Eine, die Viagra nicht begriffen hat. Lies mal bitte diesen Artikel: » Wie du jede Frau süchtig fickst»
Kurz: Viagra ist keineswegs nur etwas für impotente Betablocker-Patienten. Viagra ist eine modene Lifestyle-Droge, die selbst mein großer Sohn ab und zu nimmt.
Und damit kommen wir zum Punkt: Gedopt fickt jeder 90-Jährige besser als ein 25-Jähriger. Er hat die Erfahrung, die einem 25-Jährigen fehlt, den Rest holt er sich über Viagra.
Muss allerdings zugeben, dass ich ausschließlich Männer kenne, die Viagra just for Fun nehmen. Wie gut oder wie schlecht es bei Männern wirkt, die Eretionsprobleme haben, weiß ich nicht. Kann mir aber, rein von der Logik her, nicht vorstellen, dass es da eklatante Unterschiede gibt.

Und noch was: Warum sind denn die von Dir beschriebenen Männer so gestresst? Weil sie Frauen wie Dir irgendwann mal ein Haus mit einer 50.000 Euro-Küche vorn Latz geknallt haben, sich krum gebuckelt haben, damit Frauchen bei den Kindern bleiben und drei Mal die Woche zum Tennis gehen kann, wo sie sie sich dann vom Tennislehrer hat ficken lassen.
Ich kenne diese Männer, ich kenne diese Frauen, mir kannste nix erzählen.
Mit meiner Lebensrealität hat das alles glücklicherweise nichts zu tun. Ich habe mich nie für eine Frau krumm gemacht. Wahrscheinlich einer der Gründe, warum ich stets verlassen wurde. Aber im Nachhinein muss ich sagen: Alles richtig gemacht. Dafür habe ich heute eine Frau, die 19 Jahre jünger ist. Bereits seit vier Jahren. Mein Rekord! Liegt wahrscheinlich auch ein bisschen daran, dass ich für sie sorge (ohne mich dabei krumm zu machen).

Ja, Frauen stehen auf Sex und für guten Sex verzeihen sie viel und sind bereit Einiges dafür zu tun. Jedoch suchen sie ab einem gewissen Alter auch einen Gesprächspartner, jemanden der einen zum Lachen und Nachdenken bringt und was nützt der schönste Sonnenuntergang und eine gute Flasche Wein, wenn man es nicht teilen kann? 
Ok, ich kann mir dein Augen rollen und Gähnen nach dem letzten Satz vorstellen.

Quatsch! Gerade ein Großstadtkind wie ich, das erst seit kurzem hier wohnt, ist noch von jedem Sonnenaufgang, jedem Sonnenuntergang auf unserer Zauberinsel gerührt.
Vielleicht haste mich auch missverstanden. Die Nummer: »Frau kommt. Frau legt sich hin. Frau kommt. Frau geht.«, ist auch nicht meine. Ich möchte mit der Dame, mit der ich schlafe, auch außerhalb des Bettes eine gute Zeit verbringen.
Allerdings ohne Verpflichtungen und ohne Anlaufzeit. Ich möchte Dich, oder wen auch immer, nicht erst drei Mal zum Essen einladen müssen, bevor Du mir die Gnade erweist, Dein Röcken ein wenig hochzuschieben. Ich lade Dich, oder wen auch immer, genau ein Mal zum Essen ein. Und vielleicht gehe ich Dir, oder wem auch immer, bereits dabei unterm Tisch an Deine Pussy, die dann bereits feucht zu sein hat.
Wer darauf Lust hat, kann sich gern melden, wer nicht, meldet sich nicht, so einfach ist das.

Frauen wollen nicht jedesmal einen anderen Mann. Ist der Sex gut, willst du mehr und bei mehr fängt das Problem dann an. Frauen sind kleine Egoisten und irgendwann wollen sie nicht mehr teilen. Frei nach dem Motto: Das habe ich angeleckt, das ist meins!

Ich weiß, Baby, das ist ja eines der vielen Probleme zwischen Mann und Frau.

Soooooo, das war mein Wort zum Mittwoch!

Danke dafür, meine Liebe.

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page

3 Comments

  • Die arme Frau, was hatte die denn für Männer? Ab 40 soll angeblich bei den Jungs Schicht sein? Glaub ich nicht. Es liegt eher an den Frauen. Also ich hab ja nun so grade die 5 vorne, fühle aber keinen Unterschied zu 3x, wobei das gesunde Essen wohl auch einen Anteil hat.
    Jedenfalls gab es einige Damen in den letzten Jahren und von ONS (Betonung auf one), bis 3x die Nacht ausgiebig, war alles dabei. Ohne Viagra, das kauf ich mit 80+.
    Was macht eine 40+ Frau richtig, wenn ich sie die halbe Nacht durchvögle, oder sie mich, je nach Stellung? Meine aktuelle neue und alte Traumfrau jedenfalls kann es und es hat etwas damit zu tun, das sie jünger ist und aussieht, als Kim auf dem Bild oben. Und sie ist so scharf auf mich, wie ich auf sie und das zeigen wir uns gegenseitig.
    Ich nenne das Augenhöhe, die Dame aus dem Text kennt das wohl nicht so richtig.

    Nur meine Gedanken dazu

  • Ich verstehe es auch nicht und das aus Frauensicht und weit Ü40…sehr nah 50.
    Ich kann mich nicht beschweren über die Lust und Begehrlichkeit der Männer – auch und besonders derer Ü40 und mein Sex war niemals so gut wie jenseits der 40. Ich habe keinen erlebt, bei dem ich die Nummer vom Notarzt neben mir habe liegen müssen und nach einem Defibrilator Ausschau halten.
    Ok, ich lebe allerdings auch nicht auf Mallorca, sondern in Leipzig. Vielleicht ist das der Grund. 😉
    Ich komme allerdings sehr viel besser mit Männern zurecht die jünger sind. Aber einfach nur, weil die Chancen da besser stehen, nicht für eine übliche Beziehung (Kleingarten, Helene-Fischer-Konzerte, Mutti kocht, ständige Fernsehabende…) gewollt zu werden.

    Auch nur meine Gedanken und meine Erfahrungen dazu.

  • „Frauen sind kleine Egoisten und irgendwann wollen sie nicht mehr teilen.“
    Interessanterweise nehmen genau diese Frauen aber gerne für sich selbst sehr wohl Freiraum in Anspruch. Nur bieten wollen sie keinen. Doppelmoral eben. Dabei kann offen gelebter Sex mit anderen so anheizend, aufgeilend, bereichernd sein…

Kommentar verfassen