Du weißt, dass du mit deiner Liebsten zusammenwohnst, wenn …

Sobald sie bei Dir wohnt, ändern sich die Machtverhältnisse.

 

  1. Menschen, die dich erstmalig besuchen, nicht mehr fragen: „Sag mal, Olli, bist du ein Messi?“
  2. Du nichts wiederfindest, weil alles so schrecklich aufgeräumt ist.
  3. Du im Dunkeln durch die Wohnung gehen kannst, ohne befüchten zu müssen in irgendetwas reinzutreten.
  4. Du zum ersten Mal in deinem Leben öfter Jeans, als Jogginghosen trägst.
  5. Du Samstagmorgen vom „Zalando“-Boten geweckt wirst.
  6. Du Sonntagmorgen ausgeschlafen bist.
  7. Du die dicke Bettdecke im Sommer und die dünne im Winter nehmen musst.
  8. … sie dich anschaut als wärst Du Supermann, nur weil Du eine Spinne aus Eurem Schlafzimmer befreit hast.
  9. Du Nacht für Nacht mit zwei Pussys im Bett liegst – nur leider ist die zweite eine Katze.
  10. Du Fußball nur noch nebenan in der Eckkneipe schauen kannst.
  11. Blumentöpfe auf deinen 1000-Euro-Boxen stehen.
  12. Du inzwischen jeden Charakter aus „Berlin Tag & Nacht“ kennst.
  13. … saubere Gabeln und Teelöffel in deinem Besteckkasten liegen.
  14. Du, wenn du etwas essen oder trinken willst, nicht erstmal fix was abwaschen musst.
  15. … keine neuen Lebensformen in Deinem Kühlschrank und Mülleimer entstehen.
  16. Dein WC plötzlich in einem Kosmetikstudio steht.
  17. Toilettenpapier im Haus ist.
  18. … keine Kackspuren im WC zu finden sind.
  19. Du Olivenöl nur noch für knackige Salate, nicht mehr zum mastubieren benutzt.
  20. … ofter gestaubsaugt als gevögelt wird.
  21. Du früher definitiv öfter Sex hattest.
  22. Du, wenn Du Dir einen drehen willst, erstmal nach etwas suchen musst, woraus Du einen Filter basteln kannst. (Früher lag Papier und Ähnliches nie weiter als eine Armlänge von Dir entfernt.)
  23. Deine Bong mit frischem Wasser gefüllt ist.
  24. Statt Kokain, ein „Nuva“-Ring in Deinem Kühlschrank liegt.
  25. Du noch ein halbes Gramm liegen hast, weil sie beim letzten Feiern meinte: „Nun reicht es aber auch, näch?

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page

21 Comments

  • So ’ne Frau will ich auch <3 😀
    Die Unordnung ist ok so wie sie ist…. nur Kleingeister halten Ordnung, Genies überblicken das Chaos 😀

    Aber 'ne saubere Bong und n halbes Kramm im Kühlfach… verleihst du die Frau? 😀

    • WAT, Antje? Sie lesen es alle, sie geben es nur nicht zu! 😉

      Aber „Bomber Olli“ gefällt mir. 😀 Habe aber nix mit ihr. Denke auch nicht, dass es passen würde. Sie so seriös, ich so unseriös. 😉

  • Ach, mit dem meisten davon könnte ich mich irgendwie arrangieren. Nummer 12 wäre sehr schmerzhaft aber auch das ginge wohl irgendwie. Nur die Blumentöpfe auf den Boxen gingen auf keinen Fall. Niemals und unter keinen Umständen!

    • 😀 Horror. Den ersten Streit in der ersten gemeinsam eingerichteten Wohnung hatte ich damals mit meiner Exfrau wegen der Aufstellung der Lautsprecher im Wohnzimmer. Daraufhin musste ich ihr erstmal erklärt, was Stereo ist. Beim Zweiten ging es um ein paar Tabakkrümel vom Drehen auf den Wohnzimmertisch. War meine erste Kippe nach Feierabend nach dem Nachhausekommen, und sie hatte an dem Tag die ganze Wohnung picobello auf Vordermann gebracht, um mich zu beeindrucken. Wollte mir damit eine Freude machen, oder dachte vielleicht sie tut mir damit einen Gefallen. Ab dem Moment kam ich mir immer mehr vor wie ein anfangs noch gern gesehener Gast, in meiner eigenen Wohnung, die ich von meinem Vater geerbt habe. Neulich war eine Exfreundin bei mir zu Besuch. „Wie sieht’s denn hier aus?“ war glaube ich das Erste was sie zur Begrüssung gesagt hat. Meine irritierte Reaktion darauf: „Häää, was ist denn mit dir los, wie bist du denn drauf, dass hat dir doch früher auch nichts ausgemacht?“ Und sie hat mich gern und oft besucht, ist manchmal sogar länger dageblieben, bis zu ein zwei Wochen hat sie dann bei mir gewohnt, zu zweit, in meiner kleinen Studentenbude. Aber da war sie ja auch noch ein junges Mädchen, mit nichts ausser dem Wunsch nach Liebe im Kopf, und ihrem kleinen Koffer.

  • Achtung! Dies ist ein medizinischer Kommentar. Also keine Haftung meinerseits für gar nichts und, nicht nachher kommen und meinen: „Ja, aber der Aca hat doch gesagt“. Alle Informationen dazu habe ich jetzt auch erstmal nur aus Wikipedia, den Rest soll und muss euch euer Arzt stecken, und steht ausserdem auch auf der Packungsbeilage. Ich bekomme auch von niemand dafür Geld, dass ich mich selbst für sichere Verhütung interessiere, und ich persönlich bin mir mittlerweile auch gar nicht mehr so sicher, ob das überhaupt wichtig, richtig oder falsch ist zu verhüten, aber Sexualität ist ja in unserer Kultur auch Vergnügen und Unterhaltung, und irgendwie muss man ja auch üben und probieren, bevor man sich festlegt, obwohl, man kann natürlich auch von Anfang an alles mit nur einem einzigen Partner zusammen lernen und ausprobieren und sich gleich festlegen, andere wiederum sind der Meinung, das dass eh alles Blödsinn ist, und man sollte sich deshalb nie festlegen, aber das ist eine andere Geschichte.

    NuvaRing. Klingt interessant. NuvaRing ist der Handelsname des Herstellers MSD, bei Pfizer heisst der Circlet. Ein mechanisch hormonelles Verhütungsmittel in Ringform, das bei richtiger Anwendung so sicher ist wie die Pille oder ein Kondom. Verwendet allerdings auch Hormone, hat aber wohl einen Vorteil gegenüber der Pille bei vergesslichen Frauen. 😀 Manche Frauen aber wohl mehr Männer spüren ihn allerdings beim Sex, ich spüre sogar einen zu kurz abgeschnittenen Rückholfaden einer Spirale, aber, und jetzt kommt’s, den Verhütungsring kann man alle oder innerhalb 24 Stunden wohl für 3 Stunden entfernen, ohne Verlust der antikonzeptiven Wirkung. 3 Stunden ist OK, da kann man nicht Meckern. Vielleicht geht ja auch 2 mal 1,5 Stunden, oder 3 mal 1 Stunde, oder 36 mal 5 Minuten :D, dass muss ich noch mal recherchieren. Ist aber wohl etwas teurer als die Pille, und genauso rezeptpflichtig. In den Kühlschrank muss er nur im Sommer, so wie jetzt die Tage, bei Temperaturen über 30 Grad, aber auch unter 3 Grad sollte wohl vermieden werden. Also nicht einfach in den Schnee legen, wenn ihr es jetzt im Winter nicht einmal mehr bis Nachhause schafft. Aber im Ernst, Mädels, selbst auf die Digitalanzeige eines modernen Kühlschranks ist nicht immer Verlass, wenn er überhaupt schon eine hat. Besonders geschickte Männer führen ihn übrigens nach dem Sex der Frau wieder nur mit dem Penis ein, aber letzteres soll nur ein Gerücht sein. Viel Spass beim Üben und Spielen. 😉

    P.S.: Das mit den Entnahmefristen klär ich noch, aber eine Woche lang nach 21 Tagen kann er eh draussen bleiben.

    • Aus der Ringfabel. Oder war’s doch aus dem Herr der Ringe?

      Fragt eine Frau ihren Ehemann: „Wo kommt denn der NuvaRing da auf deinem Schwanz her, ich nehm‘ doch die Pille?“ Sagt der Mann: „NuvaRing? Ach so, der Penisring. Ich dachte du hättest mir den gerade überzogen, Schatz.“

      Offensichtlich eine gar nicht so einfache und seltene Frage, und bei den Pharmaunternehmen scheinen wohl nur Menschen zu Arbeiten, die nie öfters als 1 mal Sex innerhalb 24 Stunden haben, denn laut Gutefrage.de steht es wohl auch nicht auf der Packungsbeilage.

      http://www.gutefrage.net/frage/nuvaring—oefters-rausnehmen-ok

      Notfalls schreibe ich die Unternehmen direkt an, dass wird bestimmt lustig.

    • Heikle Sache das: Das zeitweise Entnehmen des Verhütungsrings beispielsweise zum Vögeln ist sowohl beim Circlet wie auch bei dem NuvaRing, die übrigen beide fast identisch sind, offiziell nicht (!) vorgesehen.

      Der Ring soll eigentlich drei Wochen am Stück in der Scheide verbleiben, und wird nur einmal im Monat eingeführt.

      Das mit den drei Stunden ist eine Art Notfallmassnahme, falls er doch mal rausrutscht, was wohl vorkommen kann. Eigentlich soll eine Frau regelmässig überprüfen, ob er noch da sitzt, wo er sitzen soll, nämlich möglichst tief in der Scheide, wo er auch beim Sex nicht stören soll. Darum findet man auch keine offiziellen Angaben zu der Frage, den sowohl in der „Betriebsanleitung“ von Merk wie auch von Pfizer gibt es dazu keine offiziellen Angaben.

      Auch das mit den unter 3 Grad habe ich da nicht gefunden, sehr wohl aber das mit den nicht wärmer als 30 Grad (!). Und das gilt natürlich auch für sauberes Wasser, auch das aus dem Wasserhahn, mit dem man den Ring abspülen soll, bevor man ihn wieder einsetzt. Als weicher, elastischer aber mechanischer Gegenstand, der kontinuierlich ähnlich wie ein Nikotinpflaster eine gewisse Dosis in dem Fall an Hormonen an die Schleimhaut in der Scheide abgibt, die von dort wiederum in den Körper der Frau gelangen spricht aber erstmal nichts dagegen, dass er eventuell auch 2 mal für eine Stunde innerhalb von 24 Stunden entnommen werden kann. Hierzu müsste ich aber den genauen Abfallverlauf des Hormonspiegels im Zeitverlauf kennen, denn dieser kann ja in der ersten Stunde anders sein als in der letzen dieser drei Stunden. Wichtig bei der ganzen Sache ist ja nur, dass immer ein bestimmter Mindestpegel der Hormone im Körper der Frau vorhanden sind, wie bei der Pille, und ich weiss auch noch nicht, ob der Ring am Anfang trotzdem mehr davon abgibt wie gegen Ende seiner Verwendungsdauer, und bei welcher Temperatur. Ha, jetzt kommt mir natürlich etwas. Im Körper der Frau hat der Ring doch auch 37 Grad. Könnte es sein, dass er ab dieser Temperatur erst die Hormone absondert, und ist das auch der Grund, warum er auch nicht zu heiss gelagert oder „gebadet“ werden darf?

      Und noch eine letzte Korrektur: Kondome sind natürlich nur dann so sicher wie Hormonpräparate, wenn sie richtig angewendet werden. Doch aus jeder Statistik geht klar hervor, dass dies eben nicht der Fall ist, und jeder selbst oder gerade Menschen mit Erfahrung wissen das. Wenn’s richtig zur Sache geht ist schon jedem mal ein Kondom „um die Ohren geflogen“, abgerutscht oder sind sonst was für „Unfälle“ passiert, selbst wenn man sie zuschnürt. 😉 In der Praxis sind daher Hormonpräparate immer noch mal wesentlich sicherer als Kondome, zumindest was das Thema Schwangerschaft betrifft. Allerdings muss man ohne Kondome der Frau auch zu 100% vertrauen können, was ich beispielsweise nicht mehr tu. Bei reifen Frauen ab 40, die eh keine Kinder mehr wollen kann man sich da fast sicher sein, aber mit den anderen Hasis habe ich schon Sachen erlebt, fragt nicht nach Sonnenschein. Sobald sie nämlich glauben, du bist ein lohnendes Ziel mit guten Genen übernimmt nämlich bei ihnen die Eizelle das Kommando, und dann setzt auch bei ihnen der Verstand aus, beziehungsweise wird er dann auf „du darfst alles mit mir Machen was du willst“ umgeschaltet. 😀 Davon Aufwachen tun sie dann meist erst nach der Geburt, und wohl dem der sich dann schon vorher ganz genau angeschaut hat, mit wem er die Nummer Happy Family im Fall der Fälle durchziehen will. Ihr habt’s ja gelesen, ich hab’s gepostet: Jede Zweite will schon beim Ersten, oder war es beim Zweiten Date Sex. Am Arsch. Vorher schau‘ ich mir erstmal deine Eltern an, und bis dahin bist du für mich nur ’ne Freundin, Bitch. Dann gibt es auch nicht so viele gebrochene Herzen, und Männer die sich verpissen oder fremdgehen, weil es unerträglich mit ihrer Frau geworden ist. Oder ich macht es wie die echten Helden. Niemals Karriere machen, niemals Verhüten, einfach weiterziehen wenn’s mit einer zu blöde wird. Kenn‘ ich auch jemand, der hat schon 6 Kinder. Wer das wissen will? Ist mir scheiss egal. Wenn’s Oli löschen möchte. Auch OK.

      • Du hast dich tatsächlich hingesetzt und all das niedergeschrieben,
        und iiich…ich hab mir das auch noch alles durchgelesen :))

        Vielen Dank für die ausführliche Info 😉

Kommentar verfassen