Du möchtest Frauen faszinieren? Dann sei ein Held!

Man muss Arnold Schwarzenegger nicht mögen. Aber Eines sollte man anerkennen: Der Mann hat sich seine Träume erfüllt. Einen nach dem Anderen
Man muss Arnold Schwarzenegger nicht mögen. Aber Eines sollte man anerkennen: Der Mann hat sich seine Träume erfüllt. Einen nach dem Anderen

Hast Du Dich schon mal gefragt, woran es liegt, dass Frauen Straßenmusiker mit diesem gewissen Blick anschmachten, den sie einem Typen, der ihnen am Bankschalter Geld auszahlt, niemals schenken würden?
Die Antwort ist simpel: Frauen wollen Helden!
Was macht einen Straßenmusiker im Vergleich zu einem Sparkassenangestellten zum Helden? Auch einfach: Er träumt nicht vom Leben, er lebt seinen Traum. Und das macht ihn bereits zum Helden? Korrekt. Seine Träume zu leben, dazu gehört Mut in der heutigen Zeit.

Was ist denn für so viele Menschen heutzutage der größte Wert? Sicherheit. Genauer: finanzielle Sicherheit. Wie viel Prozent der vielen Jurastudenten in unserem Land haben mit elf, zwölf Jahren John Grisham-Bücher verschlungen und wollten Anwalt werden, um den Entrechteten zu helfen? Vielleicht fünf bis zehn Prozent. Der Rest wollte einfach nur einen sicheren Job. Und die meisten dieser Anwälte sitzen heute in Bürogemeinschaften – weil es für mehr nicht langt – in denen nicht geraucht werden darf und schreiben Abmahnungen an Leute, die sich einen Song im Netz runter geladen haben.
Heldentum sieht anders aus.
Und die paar Anwälte, die es „geschafft“ haben? Deren Begehrlichkeiten sind gewachsen und damit die Angst, all die Besitztümer, die sie sich im Laufe der Jahre angeschafft haben, und die im Grunde kein Mensch braucht, wieder zu verlieren. Deshalb ackern diese Jungs wie blöde. Vierzigstundenwoche? Am Wochenende vielleicht.

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

Jura ist nur ein Beispiel, das sich auf viele Berufe projizieren lässt. Hand aufs Herz: Wer von Euch hat einen Job, der ihm Spaß bringt? Um darauf eine ehrliche Antwort zu bekommen, brauche ich nur früh morgens in die U-Bahn zu steigen und in die leeren Gesichter der Menschen auf dem Weg zur Arbeit zu schauen. Spaßgesellschaft? Dass ich nicht kichere!
Nicht jeder ist zum Künstler geboren, keine Frage. Aber zum Träumer, zum Träumer ist jeder geboren. In Euch allen steckt irgendein besonderes Talent, das darauf wartet herausgekitzelt zu werden. Womit ich nicht sagen möchte, dass jeder Straßenfeger seinen Besen in die Ecke stellen und versuchen soll ein neuer Picasso zu werden, natürlich nicht. Aber auch Straßenfeger haben Träume. Mein Tipp: lebt sie aus! Gerade Deutschland bietet dazu alle Möglichkeiten. Wie tief können wir fallen, wenn wir auf Risiko setzen? Bis auf Hartz4, genau. WOW! Das ist im Vergleich dazu, dass knapp eine Milliarde Menschen nichts zu fressen haben, ein ziemlich überschaubares Risiko. Für mich zumindest.
Ich möchte meine Botschaft nicht nur an Berufen festmachen. Das wäre den Menschen gegenüber, die in ihrem vermeintlich langweiligen Job glücklich sind, nicht fair. Träume lassen sich überall ausleben, nicht nur im Beruf. Du wolltest schon immer mal mit dem Rucksack durch Asien trampen, in der afrikanischen Steppe einen Brunnen für die Armen bauen, oder gleich um die ganze Welt segeln? Was hält Dich auf?
Ach, Dein neuer Flachbildfernseher, den Du Dir extra für die WM gekauft hast, ist noch nicht abzahlt? Na, das kann es doch nun wirklich nicht sein!

Versuch Dich mal an die Menschen zu erinnern, die Dich in Deinem Leben durch ihre Ausstrahlung und Präsenz nachhaltig beeindruckt haben; Was waren das für Typen? Fließbandarbeiter, Bürokaufmänner oder Systemadministratoren*? Eher selten, hm?
Wenn diese Jungs Dich nicht begeistern und mitreißen können, wie sollen sie dann erst Frauenherzen zum Höherschlagen bringen?
Sicher, Sicherheit ist gerade Frauen wichtig. Aber nur mit einem prallen Bankkonto und der Aussicht auf eine sichere Rente, wirst Du keine Frau bekommen und falls doch, meint sie es möglicherweise nicht ehrlich mit Dir. Wenn Du auf ihr liegst, um Deinen wöchentlichen Pflichtfick zu absolvieren, wird sie an einen Straßenmusiker denken. Selbst – und jetzt kommt’s! – wenn es nur ein panflötespielender Indio ist.

 

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page
Tags from the story

85 Comments

Kommentar verfassen