„Deutschlands schönste Frau“ – Das erste Interview

11014769_10152589005576046_717298324_n

„Was soll das?“, fragt BILD. „Nackig, aber nur unter 30!“, schimpft SPON und FOCUS freut sich über einen „Shitstorm gegen Guido Maria Kretschmer“. Die Kritiker sind sich einig: Die neue Fernsehbeschauschau „Deutschlands schönste Frau“ hält nicht, was sie versprach. Moderator Kretschmer wollte uns die wahre Schönheit des weiblichen Geschlechts näher bringen. Er ist gescheitert. Aber das liegt nicht nur an ihm. Einige Teilnehmerinnen bewiesen, dass man nicht äußerlich schön sein muss, um innerlich hässlich sein zu können.

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

Eine wohltunende Ausnahme bildet Olga „Bane“ Kickenberg. Die deutsche Meisterin in der Fitness-Figur-Klasse und Miss Universum-Finalistin, hält sich aus Intrigen jeglicher Art raus und macht im Haus ihr komplett eigenes Ding.
Wahre Männer, das Fachmagazin für wahre Schönheit von innen und außen“, traf die 32-Jährige Russin, die heute in Trier lebt, zu einem kurzen Gespräch …

Wahre Männer: Guten Morgen, liebe Olga!

Olga: Guten Morgen, lieber Oliver!

Naaa …

Naaa …

Gut schaust du aus! Noch besser, als auf deinen Fotos. Woran mag das liegen – lass dich mal anschauen: Ahhh, ich hab’s! Du hast dir die Lippen aufspritzen lassen.

Möglicherweise. Schlimm?

Ach was! Im Gegenteil. In einer besseren Welt hätte j e d e Frau so volle Lippen!

Du bist ja süß!

Nicht wahr? Aber lass uns zum Thema kommen: Kritiker und Zuschauer haben vom „Deutschlands schönster Frau“ etwas anderes erwartet. Von einer Mogelpackung ist die Rede. Wie siehst du es? Wurden deine Erwartungen erfüllt?

Nun ja, ich hätte mit weniger Intrigen gerechnet; von den Mädels mehr Anstand erwartet.

Wie erklärst du dir, dass sich einige Frauen verhalten, als wäre die Villa auf Mallorca ein Raubtierkäfig?

Bevor wir uns gegenseitig normieren mussten, war noch alles kuschelig. Viele wollen halt unbedingt „Deutschlands schönste Frau“ werden.  

Du nicht?

Ich rechne eh nicht damit zu gewinnen.

Warum nicht?

Die Show legt Wert auf innere Qualitäten. Ich werde aber eher auf mein Äußeres reduziert, weil ich auf meine Form achte. Deshalb gelte ich bei vielen Frauen im Haus als oberflächlich.

Spielt da auch Neid auf deinen perfekten Körper mit rein?

Bestimmt. Es ist immer einfacher andere herabzusetzen, als sich mit der eigenen  Unzufriedenheit auseinanderzusetzen.

Du sagst, die Show läge Wert auf innere Qualitäten. Auf dem Bildschirm war davon jetzt nicht sooo viel zu sehen. Es wirkte eher, als würde sich Guido über eure inneren und äußeren Problemzonen lustig machen …

Ach, das solltet ihr nicht so ernst nehmen! Guido ist ein sehr netter Mensch und hat auch viel Humor – bin mir sicher, dass er das alles ganz lieb gemeint hat.

Na ja, über eine psychisch angeschlagenen Frau zu sagen, sie solle lieber in Therapie statt ins Fernsehen gehen, finde ich jetzt nur so halblieb.

Er hat ja über uns alle irgendeine Spitze fallen lassen, von daher ist es schon okay. 

Na ich merk’ schon, ich kann dir kein böses Wort über Guido entlocken.

(Lacht) Stimmt! Ich mag ihn eben.

Er ist ja auch ein sympathischer Typ, keine Frage. Kommen wir nun zu Menschen, die dir nicht ganz so sympathisch sind: Wer oder was geht dir im Haus am meisten auf die Eierstöcke?

Ich möchte keine Namen nennen, nur so viel: Ob die vielen Tränen einiger Teilnehmerinnen wirklich von Herzen kamen? Na, ich weiß ja nicht.

Wie ist denn im Moment die Grundstimmung im Haus?

Geht so. Nachdem wir erfuhren, dass wir uns gegenseitig nominieren müssen, zeigten sich einige Damen von einer neuen Seite. 

Sie fuhren ihre Krallen aus?

Nur manche. Die meisten wurden plötzlich auffallend nett. Ich befürchte, aus reiner Berechnung.

Findest Du, dass die Teilnehmerinnen korrekt dargestellt wurden?

Schwer zu sagen. Gab ja erst eine Folge. Schade fand ich, dass aus Rita am Ende die Böse gemacht wurde. Das hat sie nicht verdient. Sie ist eine sehr sympathische Frau, die sich von allen Intrigen ferngehalten hat.

Rita schien die meisten Nominierungen bekommen zu haben, warum flog sie nicht raus?

Es wurden ja nicht alle Entscheidungen im TV gezeigt. Wahrscheinlich haben die vier Mädels, die rausflogen, mehr Stimmen bekommen.

Genau!

Anders kann ich es mir nicht erklären! (Lacht)

Die Gewinnerin darf ihr Gesicht und ihren Körper ein Jahr lang auf Plakaten der Wäschefirma Triumph präsentieren. Empfindest Du so einen Preis, in einer Show, in der auch dicke und ältere Frauen teilnehmen, als passend?

Wie gesagt: Es soll ja weniger um perfekte Modelmaße gehen. Die Gewinnerin soll von innen leuchten.

Ja. Zumindest in der Theorie. Was sagen denn deine Konkurrentinnen dazu, dass bald eine von ihnen deutschlandweit von Plakatwänden leuchten wird?

Die freuen sich schon.

Echt? Aber es MUSS doch welche der ganz dicken und/oder der ganz alte Damen gegeben haben, denen nach der Verkündung des Preises klar war, dass sie nicht gewinnen können und die deshalb enttäuscht waren.

Und wenn, so zeigten sie es nicht. Ich hatte von keiner Lady den Eindruck, dass sie an sich selbst zweifelt. Jede scheint sich sicher zu sein, dass sie die Sendung gewinnt.

Wirklich? Faszinierend.
Wie war eure Reaktion darauf, dass nur die jüngeren Teilnehmerinnen erotisch fotografiert wurden, die älteren sich selbst knipsen mussten?

Oh, da waren natürlich viele enttäuscht!

Verständlich.

Ja.

Du sagst, du glaubst nicht dran zu gewinnen. Was war dann der Grund für deine Teilnahme? Wollen Profisportler nicht immer gewinnen?

Auf der Bühne schon. Aber in der Show geht es mir vor allem darum, anderen Frauen Mut zu machen, ihr Leben in die Hand zu nehmen. Noch vor einigen Jahren ging es mir an allen Fronten richtig dreckig – ich habe mein Geschäft und mein Geld verloren und mein damaliger Lebenspartner hat mich ausgeraubt und mit einem Haufen Schulden sitzen lassen.
Der Sport hat mich wieder aufgerichtet, meinen Charakter und meinen Geist gestärkt. Ich fand meinen Traumjob und mit Dennis Riskis, dem Mr Universe 2012, auch meinen Traummann.

Läuft bei dir!

Dankeschön! (Lacht) Ja. Und deshalb hängt mein Glück auch nicht davon ab, ob ich „Deutschlands schönste Frau“ werde oder nicht.

Schönes Schlusswort!

Fast. Ich möchte noch etwas in eigener Sache loswerden.

Gern.

Auf einige Zuschauer wirkte es, als wäre ich eine arrogante Bitch. Dem ist aber nicht so. Als Personal-Trainerin arbeite ich mit Mädels, die mit ihrem Gewicht kämpfen und helfe ihnen ihr Selbstbewusstsein zu steigern, unterstütze sie, wenn sie mal ein Tief haben. Niemals würde ich über sie lachen! Deshalb finde ich es sehr schade, dass mein Spruch über Alex so negativ rüber kam.

Okay. Ich weiß zwar gerade nicht, welchen Spruch du meinst, aber ich denke, die Botschaft ist angekommen.
So, ich danke dir, liebe Olga, für das nette Gespräch und drücke dir alle drei Daumen, dass du am Ende doch „Deutschlands schönste Frau“ wirst.

Oh, wie lieb von dir! Vielen Dank, Oliver!

 Olga Bane Kickenberg

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page

10 Comments

  • Das hat Guido gesagt ( der schwulste Name ever 😀 Ich kenne Männer die ihren Schwanz so nennen ) …?

    ….“Geh lieber zur Therapie, als ins Fernsehen “ 😀 😀 😀 Geil !

    Trifft bestimmt auf viele zu, die man da so sieht 😉

    …so jetzt zu Ende lesen…

    • Und dann noch ein Wort zur Marke Triumph, der anscheinend hier in Deutschland noch so ein leichter biederer Ruf anhaftet. Das ehemals deutsche Familienunternehmen ist der grösste Wäschekonzern der Welt und absoluter Markführer weltweit, mit einem in den letzten 10 Jahren durchschnittlichen Jahresumsatz von 2,4 Milliarden Euro und mehreren zehntausend Mitarbeitern rund um den Globus. Und damit wohl mit Millionen wenn nicht sogar Milliarden zufriedenen Kunden auf der ganzen Welt. Ihr ehemaliges Topmodell Helena Christensen ähnelt übrigens Tanja, vom Typ her.

      http://www.textilwirtschaft.de/suche/show.php?ids%5B%5D=806409

  • Jetzt hast du es doch tatsächlich geschafft, Oliver, mich auf den Quatsch und die Mädels neugierig zu machen. War eben sogar mal auf der Webseite des Formats bei RTL, um mir mal alle Damen anzusehen. Die Mischung ist schon gut und einige auch psychologisch interessant. Wobei es sich tatsächlich, zumindest auf den ersten Blick, um ganz normale Frauen handelt, wie sie halt so auf der Strasse rumlaufen. Alle mit ähnlichen Problemen aber auch mit besonderen Eigenheiten, keine Perfekt, aber jede auf ihre Art auch wieder liebenswert.

    Ramona, die du letztes mal ja leider nur angeschnitten hast, ist ja zum Beispiel ein Paradebeispiel für einen bestimmten Typ der Vatertöchter. Welcher Mann aus der Unter- oder sogar Mittelschicht hätte sich denn nicht in sie verliebt, als sie 15 war. Die ist ja jetzt noch süss, aber die Probleme liegen bei ihr halt wo anders, und das kann kein Mann leisten, ersetzen, erfüllen, das was ihr fehlt. Klassische Gefalltochter.

    Olga ist auch interessant und hat das Herz glaube ich am richtigen Fleck. Doch auch hier erkennt man die Wiedersprüche und Unzulänglichkeiten, in die jeder von uns auf seine Art verwickelt ist. Lässt sich die Lippen aufspritzen und möchte gleichzeitig Frauen dabei helfen, ihr Selbstbewusstsein zu steigern? Liebenswürdigkeit, Selbstwert definiert sich doch nicht über Leistung. Die würde ich auch gerne mal Fragen, was mit ihrem Papa war.

    Es gibt vier Kandidatinnen, die hübsch, schlank und feminin genug sind, um das „Rennen“ zu machen, und auch Indien ist ein riesiger Markt, falls mit „gezinkten“ Karten gespielt wird. Tanja, Uta, Ramona und Ramandeep. Wobei auch Sina herausgemacht klasse aussieht, während Ramandeep hier weniger hermacht. Wir wissen halt auch nicht, ob Triumph irgendeine Spezialkampagne vor hat, mit der sie etwas kräftigere oder auch ältere Frauen ansprechen wollen. Doch das machen die Frauen eh unter sich aus, wer hier die Königin ist, und wenn es nach Triumph geht ist das die mit der sich die meisten Frauen identifizieren können. Die Frau, die jede gerne wäre. In der heutigen Zeit könnte das auch eine Sina sein, denn Karrierefrauen vom Typ Uta interessiert das Thema Sex, Paarung und damit sexy Unterwäsche weniger als reinen Gefalltöchtern wie Ramona. Wir werden sehen.

    • Also so schlimm finde ich jetzt die Sendung nicht. Habe sie mir abgeschmackter, platter, billiger vorgestellter und jetzt auch mal ein paar Videos im Internet angesehen. Die haben doch alle irgendwie etwas an sich, die Mädels. Soll doch auch einfach nur Unterhaltung sein, und es ist doch auch ganz spannend mal so unterschiedliche Frauen in so einer Situation zu sehen. Und die wirklich bildschöne Tanja wird auch irgendwann mal 65 sein. Was jedoch unglaublich auffällt ist wie Lachen und Strahlen, Glück und Freude ein Gesicht von einem Moment zum Anderen zum positiven hin verändern kann, wie auch Unsicherheit und Scham zum negativen. Klar, die Hochzeit einer Frau liegt jetzt rein optisch in ihrer Jugend, und Kinder kriegen ist auch kein Pappenstiel, je nach dem was für ein Bindegewebetyp sie ist. Doch Falten bekommt man so oder so, irgendwann, jeder. Bei dem Einen früher, bei dem Andere später. Doch ficken macht auch im Alter noch Spass, den sollte man sich wegen den paar unvermeidlichen Äußerlichkeiten nicht verderben lassen. 😀 Ob man sich jedoch mit jemand versteht und das auch deswegen möchte steht auf einem ganz anderen Blatt. Ich habe halt auch noch nie mit Frauen nur gevögelt, beziehungsweise ist das schon ewig her, und im Puff war ich halt auch noch nie. Wenn mir eine Frau von ihrer Art her nicht gefällt, ich mit ihr nicht warm werde will ich sie nicht vögeln, da kann sie so hübsch sein und so geil wie sie will. Sie muss mich im Herz berühren, ich muss mit ihr lachen können oder zumindest alles entspannt sein. Für mich ist Sex ein Ereignis, etwas, was ich genüsslich zelebriere, und kein Überfall, den ich nicht unter Kontrolle habe. Ficken so als wenn es kein Morgen gäbe? Wozu. Es gibt doch ein Morgen. Seit dem kann ich auch stundenlang, ohne zu kommen. Hab‘ alle Zeit der Welt, sie erstmal richtig hoch, in Rage, in Aufruhr zu bringen. Mir läuft keine mehr weg, die ich einmal in der Mangel hatte. Höchsten um zu flüchten wenn sie merkt, dass ich nicht ihr willenloser, ein von ihr abhängiger Bock, ihr Sexobjekt bin. Ausserdem kann man mit mir über alles reden, Wünsche äussern und die auch spielerisch mir durch die Blume vermitteln. Ich bin nicht auf den Kopf gefallen, doch ich will halt auch ihre Lust spüren. Das hat mir zumindest bei allen Damen dieser Sendung gefallen. Sie trauen sich was.

Kommentar verfassen