Der vorprogrammierte Flop: Der neue Ghostbusters

Schön war’s. Und lustig. Die originalen „Ghostbusters“ (von links): Ernie Hudson, Bill Murray, Dan Aykroyd und Harold Ramis Foto: Sony Pictures Home Entertainment
Schön war’s. Und lustig. Die originalen „Ghostbusters“ (von links): Ernie Hudson, Bill Murray, Dan Aykroyd und Harold Ramis
Foto: Sony Pictures Home Entertainment


Am  28. Juli ist es endlich soweit: Der neue Ghostbusters kommt in die Kinos!
Für einen alten Sack wie mich, der mit den originalen Geisterjägern Bill Murray, Dan Aykroyd, Harold Ramis und Ernie „WER?“ Hudson aufwuchs, eine große Sache.
Für die Filmindustrie auch, schließlich gehört das Original zu den zehn erfolgreichsten Filmen aller Zeiten. Das Remake muss ein Erfolg werden, sonst rollen Köpfe im guten alten Hollywood.

Wer wohl in die Fußstapfen der drei Großmeister der Komik tritt? (Warum ich nur drei Schauspieler erwähne? Weil Ernie „WER?“ Hudson kein Gigant war. Er gab nur den Quotenschwarzen.)
Lasst mich raten: Ich tippe auf Ben Stiller, Owen Wilson, Vince Vaughn und irgendeinen Quotenschwarzen, wahrscheinlich ein Rapper, vielleicht Snoop, ja, Snoop wäre gut, der ist lustig.
Oder vielleicht auch Adam Sandler, Steve Carell, Kevin James und Jack Black. Okay, da fehlt jetzt der Quotenschwarze, gleicht sich aber wieder aus, weil mit Kevin und Jack gleich zwei Quotendicke im Team sind.
Vielleicht zielen die Macher aber auch aufs jüngere Publikum und besetzen den neuen Ghostbusters mit Seth Rogen, Jesse Eisenberg, Jonah Hill und irgendeinem Quotenschwarzen, vielleicht Ernie Hudson, um eine Brücke zum Original zu schlagen. Oder sie malen Will Ferrell das Gesicht schwarz, so wie damals C. Thomas Howell (was wurde eigentlich aus dem?) in Soulman.

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

Und nun wartet mal kurz, ich schau mir eben fix die Besetzung an.


Soll das ein Witz sein?! Wer ist Kristen Wiig? Wer Kate McKinnon? Wer Melissa McCarthy? Wer Leslie Jones? Und wieso sind das alles Frauen? Und warum spielt mein Liebling Vince Vaughn nicht mit?
Hm. Ich glaub die McCarthy kenn ich, hat die nicht mal die Quotendicke neben dieser Transe…, äh, wie heißt die noch mal…, ach ja, Sandra Bullock, gespielt? Glaub’, ich hab’ da mal einen Ausschnitt gesehen, ich schaue keine Filme mit Transen und dicken Frauen, es sei denn, es sind Pornos.

Ach herrje! Die neuen „Ghostbusters“ (von links): Kristen Wiig, Kate McKinnon, Melissa McCarthy und Leslie Jones Foto: Sony Pictures Entertainment
Ach herrje! Die neuen „Ghostbusters“ (von links): Kristen Wiig, Kate McKinnon, Melissa McCarthy und Leslie Jones
Foto: Sony Pictures Entertainment

Aber mal wieder im Ernst: Wer hat denn DA so dermaßen unsinnig auf die politisch korrekte Tube gedrückt? Ich mein’, beim neuen Mad Max gab’s ja wenigstens noch was zu glotzen, aber hier? Die Kate McKinnon braucht ja noch nicht mal die Energiestrahlen ihres Protonen-Packs, die verschreckt Slimer doch glatt mit ihrem Gesicht!
Als Kenner der US-amerikanischen Comedy-Szene, ist mir natürlich bewusst, dass alle vier Mädels was draufhaben, dennoch prophezeie ich den Machern einen Flop an der Kinokasse. Nicht nur, weil den 75.000 Likes des ersten offiziellem Trailers 115.000 Dislikes gegenüberstehen.
Meine Schwarzseherei ist der simplen Tatsache geschuldet, dass keine Sau auf dieser Welt eine Frau anrufen würde, wenn seine Wohnung von Geistern heimgesucht wird.
Es werden also Köpfe rollen im guten alten Hollywood, befürchte ich. Oh, sagte ich: befürchte? Ich meinte natürlich: hoffe ich.

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page

2 Comments

  • Oh nein, du bist so gemein, Oli.

    Du wusstest, dass ich nicht schon vorher runter scrolle, und hast mich damit beim lesen dann eiskalt erwischt, überrascht, fassungslos gemacht.

    Das ist nicht mehr unsere Welt, mein Freund.

Kommentar verfassen