Sag mal, Olli: Bin ich mit 31 schon zu alt für eine 18-Jährige?

 

Niemand hat behauptet, dass junge Frauen uns nicht den Verstand rauben können Foto: Gizele Oliveira / Instagram
Niemand hat behauptet, dass junge Frauen uns nicht den Verstand rauben können
Foto: Gizele Oliveira / Instagram

Hey Oliver,

Kurzer Einschub: Dir gefällt dieser Beitrag? Das freut uns. Du möchtest unsere Arbeit unterstützen? Das freut uns fast noch mehr. Wie? Ganz einfach: Bestell Dir eines unserer Bücher!
Klick aufs Cover, um mehr zu erfahren.

Sex, der süchtig macht – Band I: Wie Du länger durchhältst und öfter kannst

Sex. Für wahre Männer.

Sex für Frauen mit Soul

„Baby, das war’s!“

ich bin mal wieder an einem Punkt im Leben, an dem ich mich fragte: „Was soll der ganze Scheiß eigentlich?“
Ich (31, erfolgreicher Unternehmensberater) hatte einige Monate eine Affäre mit einer 18-Jährigen. Sie ging zur Schule (Anmerkung Flesch: YEAH!) und am Anfang sahen wir uns nur aller paar Wochen. Dann öfter und ich musste mir eingestehen, dass es nicht mehr nur um Sex ging. Die Kleine ist mir echt ans Herz gewachsen.

Irgendwann hatte sie – angeblich – keine Zeit mehr. Später rückte sie mit der Sprache raus, schrieb: „Ich mag dich schon viel zu sehr, Dominik, und ich habe Angst, dass sich aus uns mehr als eine Affäre entwickelt.
Und das möchte ich nicht.
Bitte sei mir nicht böse.
C.“
Als ich nach dem Grund fragte, gab sie zu, dass sie mit meinem Alter ein Problem hat.

Am Samstag sah ich sie zufällig in einem Club. „Was machst du denn hier?“, fragte sie. Mehr kam dann auch nicht mehr. Hart, oder?
Sonntagmittag hing ich richtig dann durch. Vor allem das Bewusstsein „Fuck, ich werde alt!“ zog mich unheimlich runter. Ich sehe weder aus wie 31, noch fühle ich mich so, aber von einer Frau abgewiesen zu werden weil ich zu alt bin, Scheiße, darauf komme ich einfach nicht klar!
Das Schlimmste ist: Ich werde sie wiedersehen, irgendwann, und dann hat Sie einen Typen an der Hand, der zehn Jahre jünger sein wird und im Leben noch nichts erreicht hat.
Wie soll ich damit umgehen?

Hoffe, Du kannst mir helfen, Olli.

Beste Grüße

Dominik

Meine Antwort:

Alter! 31 ist doch kein Alter, Alter! 13 Jahre Altersunterschied ist nichts! Es sei denn, Du wärst erst 23, biste aber nicht. Von daher: Nur die Ruhe. Es hat für sie nicht gepasst, was Dir mit einer 28-Jährigen genauso passieren kann.
Nicht nur aus Eigeninteresse plädiere ich ja gern für einen Altersunterschied von etwa zehn Jahren zwischen Mann und Frau. Oder auch, wie bei mir und meinem Mädchen, für 20. (Genauer: 19). Grund: Wir Männer sind in unserer Entwicklung oft zehn Jahre zurück, die Damen zehn Jahre vor, was 20 Jahre ergibt, heißt: Mein Mädchen (27) und ich (46) sind quasi gleichalt.

Sicher, es schmerzt, Dominik, es schmerzt immer, das ist nur menschlich und auch überhaupt nicht unmännlich. Aber, und nun kommt die gute Nachricht, die Dir zwar im Moment nicht helfen wird, aber vielleicht bald, spätestens, wenn der Schmerz nachlässt: Eine 18-Jährige ist meines Erachtens eh nicht die Richtige für Dich. Mensch, Junge, Du bist doch schon viel weiter als ein handelsüblicher Mann um die 30! Andere Männer in Deinem Alter hangeln sich von Praktikum zu Praktikum oder vom Aushilfsjob zu Aushilfsjob und nach Feierabend treffen sie sich mit ihren „Bro’s“, zocken stundenlang Battlefield und kiffen und kichern.
All das hat doch mit Deinem Leben nichts mehr zu tun. Du weißt, was Du willst, bist fokussiert und so weiter, also: Was wilste mit einer 18-Jährigen? 18 ist echt jung, das Mädchen hat noch den einen oder anderen Entwicklungsschritt vor sich und niemand weiß, wie es ticken wird, sobald sie diese Schritte gegangen ist. Was bringt es Dir, wenn sie Dich in ein paar Jahren verlässt, weil sie ein anderer Mensch, mit neuen Zielen und Wünschen und Träumen, geworden ist?

Ja, ja, ich weiß schon, wie sie reizen können, die jungen Biester, bin ja selbst ein Fan von jungen Frauen, wäre sogar der 1. Vorsitzende im Fanklub  „Endlich 18!“, würde es so einen Klub geben, aber deshalb muss ich eine 18-Jährige doch nicht gleich heiraten. Sie zu vögeln und danach weiterzuziehen, halte ich für den besseren Plan. Aber selbst das, sollten wir älteren Männer mit Bedacht tun, weil 18-jährige Herzen so leicht brechen.

Also: Lass Dich nicht abfucken, Bruder. Es lag nicht an Dir, es lag an ihr. Und sollte sie tatsächlich mit einem gleichaltrigen Typen zusammen kommen, ist das der Beleg dafür, dass sie nicht die Richtige für einen Mann Deines Alters ist. Mit dem nächsten Satz werde ich mich wieder einmal sehr beliebt machen, aber das ist mir wieder einmal egal: Frauen unter 30, die einen gleichaltrigen Mann an ihrer Seite haben, sind oft so ein bisschen zurückgeblieben. Die sind einfach noch nicht bereit für Männer wie uns.

Gut finde ich, dass Du sie in Ruhe lässt. Ein richtiger Mann kämpft um eine Frau, ja, aber er stellt ihr nicht nach. (Für meine jüngeren Leser: Nachstellen bedeutet Stalken. Ich lehne Anglizismen in der Regel ab.) Mein Tipp: Halte Dich an meine „Sechs Schritte zurück ins Glück“, such Dir eine Frau, die mindestens 21 ist und lächle die irgendwann kommende Begegnung mit dem Mädel einfach weg.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen, Dominik.

Bestes aus Berlin-Neukölln

Oliver

Stopp! Warte kurz! Klick noch nicht weiter – die nächsten zehn Zeilen werden Dein Leben verändern!

  • Du bist ein wahrer Mann und möchtest ein Sex-Gott werden? Gute Entscheidung! Wenn Du wissen willst, wie Du jede Frau süchtig fickst, trage Dich hier ein.  

    Du bist eine richtige Frau und möchtest für Männer der Fick ihres Lebens werden? Braves Mädchen! Wenn Du wissen willst, wie Du jeden Mann süchtig fickst, trage Dich hier ein.

  • Dir gefällt meine Arbeit? Schön! Dann werde Fan meiner Facebook-Seite. Dort erlebst Du mich täglich ungefiltert und hautnah.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Digg thisShare on Reddit0Email this to someonePrint this page

7 Comments

  • Seh ich genauso, ich hatte in den letzten 10 Jahren 3 mal das glück eine siebzehn, ne achtzehn und vor kurzen sogar ne 23jährige „mein Mädel“ nennen zu dürfen… Allen gemein war das sie sich ihre, ich nenn es immer, „kunterbunte Fee’n, Kuscheltier Welt“ erhielten oder besser weiterhin Zugang fanden. Intakte Familienwelt, glückliche Kindheit, Intelligenz, kein überhebliches wissen über sich selber und halt keine schlechten Erfahrungen mit uns Männern an sich sind dafür Voraussetzungen. Wenn man als Mann das glück hat so etwas für sich zu gewinnen… Lieber, glücklicher, unbeschwerter geht’s nicht, scheiß auf Altersunterschiede

  • Vergiss sie, Dominik, sie liebt dich nicht.

    Am Alter liegt es jedoch nicht. Das ist nur eine Ausrede.

    Sie muss dir ans Herz wachsen, nicht du ihr. Verstehst du, was ich damit sagen will?

    Hast sie das echt gesagt?

    „Ich mag dich schon viel zu sehr, Dominik, und ich habe Angst, dass sich aus uns mehr als eine Affäre entwickelt.
    Und das möchte ich nicht.
    Bitte sei mir nicht böse.
    C.“

    Und das möchte ich – .
    Bitte sei mir – böse.

    Oh je, double binding. Kein Wunder, dass du so verwirrst bist.

    Sie möchte, dass du ihr böse bist (damit löst du nämlich ihren Konflikt auf). Weil sie vor mehr als Affären derzeit noch engst hat. Engst vor Nähe, Engst vor Verlust. Schick sie zum Psychiater. Jetzt. Dann ist sie in ein paar Jahren, wenn sie es wirklich will, zu mehr in der Lage. Sie ist noch nicht so weit und wird es ohne professionelle Hilfe nie werden.

    Darum: Siehe erster Satz und tu dir selbst einen gefallen. Richte ihr Grüsse von Aca aus.

Kommentar verfassen